Bei der Expo in Dubai konnte sich Namibia stolz präsentieren. Foto: Dubai Expo 2020
Bei der Expo in Dubai konnte sich Namibia stolz präsentieren. Foto: Dubai Expo 2020

Namibia schließt nach sechs ereignisreichen Monaten seinen Stand auf der Expo 2020 in Dubai

Wazon Gastredakteur
Nach ereignisreichen sechs Monaten der Werbung für Namibia als Investitions- und Touristenziel auf der Expo 2020 Dubai hat der namibische Pavillon offiziell seine Türen geschlossen. Namibia war eines von 192 Ländern, die an der Messe, die vom 1. Oktober 2021 bis zum 31. März 2022 in den Vereinigten Arabischen Emiraten stattfand, teilnahmen. Der namibische Stand nutzte die Messe, um das Bewusstsein für das Tourismus- und Investitionspotenzial des Landes zu schärfen. Die Expo bot auch eine günstige Plattform, um mit potenziellen Investoren in Kontakt zu treten und Investitionsmöglichkeiten in den von der Regierung festgelegten vorrangigen Sektoren zu präsentieren, darunter erneuerbare Energien, Logistik und Infrastruktur, Bergbau, Agrarindustrie und Tourismus. Zum Abschluss der Expo am 31. März 2022 verzeichnete der namibische Pavillon insgesamt 397 255 Besucher aus der ganzen Welt und 192 Investitionsmöglichkeiten, vor allem in den Bereichen erneuerbare Energie, Tourismus und Bildung. Das ursprüngliche Ziel des namibischen Pavillons waren 60 Investitionen, die weit übertroffen wurden.

Durch ausländische Direktinvestitionen (FDI) und indem das Interesse von Investoren geweckt wird, soll die namibische Wirtschaft nach ein paar schwierigen Jahren wieder mehr angekurbelt werden.

Der Vorstand für Investitionsförderung und -entwicklung (NIPDB) hat mit dem offiziellen Abschluss der Expo seinen Fokus auf mehrere wichtige nächste Schritte verlagert, darunter die sichere Rückkehr der in Dubai stationierten fest angestellten Mitarbeiter nach Namibia zu gewährleisten. Eine weitere Aufgabe der Nachbereitung ist es, die Investitionsmöglichkeiten in konkrete Investition umzuwandeln.

Kommentar

Allgemeine Zeitung 2022-12-08

Zu diesem Artikel wurden keine Kommentare hinterlassen

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen