TFCA-Tourismus als Wirtschaftskatalysator

Drittparteien zerren am Regionalkonzept für Naturschutz
Im November 2021 hatten sich die Umwelt- und Tourismusminister der Südafrikanischen Staatengemeinschaft für die schnelle Entwicklung von sogenannten Transfrontier Conservation Areas eingesetzt. Der Zugang zu den bestehenden acht TFCAs sollte erleichtert und gefördert werden – auch zum KAZA-Park. Scheinbar rücksichtslose Drittparteien nehmen in Namibia Teile des KAZA-Parks für sich in Anspruch.
Frank Steffen
Von Frank Steffen, WindhoekIm November 2021 hatten die Minister für Umwelt, Natürliche Ressourcen und Tourismus der Südafrikanischen Staatengemeinschaft SADC den Prüfungsberich ...

Kommentar

Allgemeine Zeitung 2022-06-26

Zu diesem Artikel wurden keine Kommentare hinterlassen

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen