No Image Caption

Zverev: „Gefühl wieder so weit zu sein“

Indian Wells (dpa) - Olympiasieger Alexander Zverev geht zuversichtlich ins Masters von Indian Wells. „Ich fühle mich gut. Ich habe mich in Dubai auch schon gut gefühlt und das wird hoffentlich jetzt jede Woche besser“, sagte der Tennis-Profi aus Hamburg der Deutschen Presse-Agentur. Bei der seit Mittwoch laufenden Veranstaltung im Süden Kaliforniens ist Zverev an Nummer zwölf gesetzt und steigt deswegen erst heute in der zweiten Runde ein. „Ich habe das Gefühl, ich bin wieder so weit, mit den besten Spielern der Welt zu konkurrieren und auf einem Niveau zu sein“, sagte er. Beim ATP-Turnier in Dubai war Zverev zuletzt bis ins Halbfinale gekommen und hatte erstmals seit seiner schweren Fußverletzung im vergangenen Jahr wieder mindestens zwei Partien in Serie gewonnen. Zverev hatte sich bei den French Open mehrere Bänderverletzungen im Knöchel zugezogen und erst zu Beginn dieses Jahres wieder an einem Wettkampf teilgenommen. Im Viertelfinale stand Zverev erst einmal in Indian Wells, 2021 war das. Sonst kam das Aus spätestens in seiner zweiten Begegnung. Heute spielt der Hamburger aber erst einmal gegen den Argentinier PedroCachín. Foto: Maximilian Haupt, dpa

Kommentar

Allgemeine Zeitung 2023-03-28

Zu diesem Artikel wurden keine Kommentare hinterlassen

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen