Foto: NMH
Foto: NMH

Neue Bürgermeisterin verspricht der Gesellschaft zu dienen

Claudia Reiter
Swakopmund/Windhoek (NMH/cr) - Die neue Bürgermeisterin von Swakopmund verspricht, sich für die Interessen der Gemeinde einzusetzen. Dina Namubes, die die IPC (Independent Patriots for Change) vertritt, wurde vor etwa einer Woche als Stadträtin vereidigt.

Sie löst die frühere Swakopmunder Bürgermeisterin Louisa Kativa ab. Kativa trat von ihrem Amt als Bürgermeisterin zurück, als sie zur Regionalrätin gewählt wurde.

In ihrer Dankesrede erklärte Namubes, sie sei bereit, allen Mitgliedern der Gemeinschaft zu dienen, unabhängig von ihrem sozialen Status, ihrer ethnischen Herkunft oder ihrer politischen Zugehörigkeit. „Ich werde eine Politik der offenen Tür verfolgen, um alle Interessengruppen willkommen zu heißen.“

Sie erklärte unter anderem, dass sie sich als neue Bürgermeisterin darauf konzentrieren wird, die Kommunikation zwischen dem Rat und der Gemeinde in dringenden Angelegenheiten weiter zu intensivieren. „Anschließend werde ich mich auf die Förderung der Menschenwürde konzentrieren, um sicherzustellen, dass unsere Bürger ein Dach über dem Kopf und Essen auf dem Tisch haben. Ich werde daher die Initiative der ehemaligen Bürgermeisterin zum städtischen Gärtnern aufgreifen, bei der Jugendliche und Mütter ermutigt werden, Lebensmittel für sich selbst, ihre Familie und sogar für den Markt zu produzieren. Außerdem muss der Zugang zu Wasser, angemessenen sanitären Einrichtungen und anderen grundlegenden Dingen gewährleistet werden.“

Namubes sagte weiter, dass sie dazu beitragen werde, den Tourismus und das Gastgewerbe in der Stadt zu fördern.

Kommentar

Allgemeine Zeitung 2023-02-08

Zu diesem Artikel wurden keine Kommentare hinterlassen

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen