08 August 2019 | Glosse

Wurmrindenbaum und seine Vögel sind optimistisch

Wenn direkt am Wendekreis des Steinbocks und südlich davon im Lande der Bravourösen noch so biekie Winter herrscht, macht sich ab Otjiwarongo und Waterberg gen Norden bis über den Omuramba Ovambo hinaus schon der Frühling breit. Wenn in den Rivierläufen und an den Berghängen von Ovenduka der Hakiebusch und Wurmrindenbaum noch Trockenschlaf halten, schlagen am Waterberg bereits die Vanilleblüten des Wurmrindenbaums aus. Wir können nich umhin, als zu wiederholen, dass dieser prächtige Frühlingsbaum und später ebenso Schattenbaum nochall ´n besseren Namen verdient als den, den er gerade trägt. Die Namensgeber für den Volksmund auf Deutsch und Afrikaans ham sich am Nutzen der Rinde sowie an der Abwesenheit von Dornen orientiert, weil er aussieht wie eine Akazie, aber seine Gäste weder kratzt noch sticht – Wurmrindenbaum und wurmbasvalsdoring. Denn Povian und Mensch, wenigstens der, der noch zwischen den Kratz- und sonstigen Büschen großgeworden is, weiß, dass er an der Rinde nagen muss, um bleddy irritierende Darmparasiten zu bekämpfen. Unverdient verdrängt der Arznei-Name die feine Blütenpracht des Baumes.

Über solch Überlegungen sind die gefiederten Freunde net nich geworried, die sich am Waterberg jetzt zwischen den Blüten des Baumes optimistisch tummeln, flattern und miteinander wetteifern, als stünde es schon fest, dass der Regen wiederkommt. Oder müssen wir etwa in der Unmöglichkeitsform fragen, „dass der Regen wiederkäme“ ?

Gleiche Nachricht

 

Politisches Nam-Potjie - Potpourri der Parteien

vor 4 tagen - 07 November 2019 | Glosse

Jong, versteht den Steinbock net nich falsch. Natürlich müsst Ihr wählen gehen. Wegen einer Zahl vrotter Parlamentarier nich wählen zu gehen wäre genauso irre wie...

Jong, Du kriegst die Tür nich zu!

1 woche her - 31 Oktober 2019 | Glosse

Man soll das Schwarz- und Buntgedruckte in den Blättern, im Internet und im Pantoffelkino nich allzu ernstnehmen, weil sonst der Schlaf ausbleibt, nich nur...

Es gibt noch mehr Jubiläen und Gedenken zu feiern

vor 2 wochen - 24 Oktober 2019 | Glosse

Runde 100 Jahre Existenz auf der Zeitlinie sind stets Anlass zum Feiern, was wir jetzt gerade am Konzern Ohlthaver & List erfahren. Die Allgemeine Zeitung...

Malheur nach dem ersten Viertelmillimeter

vor 3 wochen - 17 Oktober 2019 | Glosse

Wenn die Oukies mittlerweile mit Genickstarre nach Regen spähen, den Optimisten und verwegene Wetterfrösche für wahrscheinlich halten – das Glas halb voll – muss der...

Über SOTP-Straßen stolpern wir in den Oktober hinein

vor 4 wochen - 14 Oktober 2019 | Glosse

Jong, mach kein´ Fout, im Lande der Bravourösen is die Amtssprache Otjiingirisa nochall bleddy muilek, wo miskien gerade mal so ´n Prozent oder zwei der...

Zwischen Dürre und Geisterregen

vor 1 monat - 04 Oktober 2019 | Glosse

Im Katastrophenjahr der Dürre muss alles weitergehen, was weitergehen kann. Und das Funkhaus Namibia bemüht sich weiter mit der Frühstückssendung, die mit Hymnen und ...

WENN EINER ´NE REISE MIT AIR NAMIBIA TUT...

vor 1 monat - 26 September 2019 | Glosse

Kann er stief erleben! Wir fliegen mos jedes Jahr nach Europa. Das klingt zwar, als ob die Mariwa uns nur so aus den Ohren tropft,...

Jesslaik, das habt Ihr noch nich gehört!

vor 1 monat - 19 September 2019 | Glosse

Anti-Apartheid hat jetzt die Himmelspforte erreicht! Asseblief toch! Wer kann das überbieten? Warnung: Bitte zu Ende lesen, oder hier abbrechen. Die Vorreiter in...

Narren laufen Sturm gegen Beuteprofiteure

vor 1 monat - 12 September 2019 | Glosse

Heute kommt Lüderitzbucht unter die LüKa- Lupe, nach dem zweijährlichen Lüderitzbuchter Karnevel, als Nachtrag zum Heldengedenktag und im Otjiingirisa-Jargon der Bucht. Anleitung zum Entschlüsseln,...

Etwas Hoffnung für und aus Tsôaxhaobmund

vor 2 monaten - 05 September 2019 | Glosse

Wer auch immer, Swakopmunder Stadtrat, Ästhetik-Komitee, Bürger, die ham´s geschafft, die grobe Geschmacksverirrung aus dem Design des Luxuskomplexes an der Stelle des verhökerten Hallenbads zu...