27 März 2019 | Sport

„Wir werden sicher kein Fallobst sein“

Brave-Warriors-Coach Mannetti hat große Pläne für den Afrika-Cup in Ägypten

Dank der Last-Minute-Schützenhilfe von Guinea-Bissau hat sich Namibia trotz einer klaren 1:4-Niederlage in Sambia doch noch für den Afrika-Cup qualifiziert. Die Brave Warriors werden als klarer Außenseiter in die Endrunde in Ägypten gehen. Trainer Ricardo Mannetti will dem ein oder anderen Favoriten ein Bein stellen.

Von Joël Grandke,

Windhoek

Die Qualifikation ist perfekt: Die namibische Nationalmannschaft wird nach 1998 und 2008 zum dritten Mal an einer Endrunde des Afrika-Cups teilnehmen. Beim letzten Quali-Spiel zeigte der bereits ausgeschiedene Gegner Sambia aber vor allem in Sachen Effektivität einen Klassenunterschied auf. Die Brave Warriors mussten sich schließlich deutlich mit 1:4 geschlagen geben. Trainer Ricardo Mannetti will sich davon aber nicht entmutigen und gibt sich kämpferisch. „Wir werden bei der Endrunde kein Fallobst sein“, stellte er klar. Namibia sei zwar kein Schwergewicht im afrikanischen Fußball, aber könnte durchaus gegen andere Nationen mithalten. „Wir werden der stärkste Außenseiter bei der Endrunde in Ägypten sein“, sagte er. „Wir werden nicht sagen, dass wir dort hinfahren und jedes große Team in unserer Gruppe schlagen. Wir schauen von Spiel zu Spiel. Man darf nicht vergessen, dass auch kleine Hunde Zähne haben.“

Mannetti äußerte sich darüber hinaus über den dramatische Qualifikationskrimi in der Gruppe K. „Es war nicht einfach mit einem Fuß auf dem Platz in Sambia und mit dem anderen Fuß und einem Ohr im Spiel zwischen Guinea-Bissau und Mosambik zu sein. Wir wurden von Sambia dafür bestraft, nicht mit voller Konzentration bei unserem eigenen Spiel gewesen zu sein“, analysierte der Coach.

Die Brave Warriors blicken nun gespannt auf den 12. April, an dem die Gruppen für die Endrunde des Afrika-Cups ausgelost werden. Namibia ist als Außenseiter im vermeintlich schwächsten Topf vier gelandet. Die Verteilung auf die verschiedenen Töpfe ist auf Grundlage der Mannschaftsleistungen in den vergangenen Jahren vorgenommen worden. Berücksichtigt wurde das Abschneiden der Teams bei den Afrika-Cup-Endrunden (2013, 2015, 2017), bei den Afrika-Cup-Qualifikationen (2015, 2017, 2019) und die aktuelle Platzierung in der FIFA-Weltrangliste. Namibia stehen somit harte Gegner bevor. Die 24 qualifizierten Mannschaften für das Turnier in Ägypten (21. Juni bis 19. Juli) werden auf sechs Gruppen verteilt.

Gleiche Nachricht

 

#aznamnews – Letzte Option Ausstieg

vor 6 stunden | Sport

Der Streit um eine Verkürzung des WM-Rhythmus auf zwei Jahre eskaliert weiter. Für mehr als ein Dutzend Fußball-Verbände aus Europa kommt inzwischen ein FIFA-Austritt infrage....

Straßensperrung angekündigt

vor 19 stunden | Verkehr & Transport

Windhoek/Walvis Bay (led) - Am Mittwoch, 27. Oktober, wird es auf der B2 zwischen Walvis Bay und Langstrand zu Verzögerungen kommen. Das namibische Filmunternehmen „Namib...

Auflage 17: Der Desert-Dash-Express rollt wieder

vor 19 stunden | Sport

Am 10. Dezember heißt es wieder 24 Stunden von Windhoek nach Swakopmund. 50 Tage vor dem Start hatten die Organisatoren des wohl beliebtesten Radsport Events...

Hoffnung auf Berufung

vor 19 stunden | Sport

Von Emilio Rappold,dpa Madrid Fußball-Profi Lucas Hernández vom FC Bayern ist schon am Montag vor Gericht in Madrid erschienen und muss in Spanien innerhalb der...

Zwei Bronzemedaillen in Accra

vor 19 stunden | Sport

Windhoek/Accra (omu) - Namibias Nachwuchsschwimmer(innen) waren am vergangenen Wochenende in der Hauptstadt Ghanas zu Gast. In Accra ging es bei den afrikanischen Meisterschaften des Kontinentalverbands...

Zu wenig vorgelegt

vor 1 tag - 19 Oktober 2021 | Sport

Beim T20 Welt Cup der Herren in Abu Dhabi war das Team von Sri Lanka zu stark für die namibische Herren-Auswahl. 96 Punkte (Runs) waren...

Junior van der Westhuizen dominiert Duathlon

vor 2 tagen - 18 Oktober 2021 | Sport

J.G. van der Westhuizen hat die afrikanische Meisterschaft im Duathlon gewonnen, die am Sonntagmorgen in Windhoek ausgetragen wurde. Neben den Namibiern, waren auch Teilnehmer aus...

Wanderers in beiden Endspielen

vor 2 tagen - 18 Oktober 2021 | Sport

Windhoek (omu) - In zwei Wochen wird das Finale in der Rugby Premier League im Hage-Geingob-Stadion ausgetragen. Am Samstag, den 30. Oktobe, stehen sich die...

Ramblers FC erreicht Finale gegen Stadtrivalen

vor 5 tagen - 15 Oktober 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Der Ramblers Fußball Club (RFC) hat sich in der südlichen Division der zweiten namibischen Liga für das Endspiel qualifiziert. Mit einem Sieg...

Leverkusen wartet auf die Bayern

vor 5 tagen - 15 Oktober 2021 | Sport

Berlin (dpa) - Nach dem die Bundesliga wegen der WM-Qualifikation pausierte geht es am Wochenende wieder zurück in die Arenen. Das Spitzenspiel des achten Spieltages...