28 April 2020 | Gesundheit

Wiedereröffnung von Märkten verzögert sich

Die geplante Wiedereröffnung von sechs informellen Märkten in Windhoek verzögert sich, weil sie bisher noch nicht die zur Vorbeugung einer möglichen Ausbreitung des Corona-Virus geltenden Hygiene-Vorschriften erfüllen. Das wurde gestern bei einer Inspektion des Oshetu-Markts in Katutura deutlich, an dem neben Gesundheitsminister Kalumbi Shangula und der Gouverneurin der Khomas-Region, Laura Mcleod-Katjirua (Foto) verschiedene Vertreter der Stadtverwaltung und Regierung teilgenommen haben. Weil viele Händler an ihren Ständen weder über fließend Wasser und Toiletten verfügen, noch Desinfektionsspender bereitstellen oder garantieren können, dass Kunden untereinander den geltenden Sicherheitsabstand wahren, könnten noch Wochen vergehen, bis sie wieder ihre Ware verkaufen können. Foto: Marc Springer

Gleiche Nachricht

 

Deutsches Kochportal: Jedes Krankheitsbild, andere Rezepte

vor 1 tag - 26 November 2021 | Gesundheit

Windhoek/Arnsberg (led) – Jede Krankheit ist anders und benötigt nicht nur eine individuelle Behandlung, sondern auch eine spezielle Ernährung. So können spezifische Lebensmittel und Nährstoffe...

Viele sind gegen die legale Abtreibung

vor 2 tagen - 25 November 2021 | Gesundheit

Von Leandrea Louw und Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis Bay Namibia will das Gesetz über Abtreibung und Sterilisierung von 1975 überarbeiten. Angesichts mehrerer Petitionen von zivilgesellschaftlichen Organisationen,...

Corona-Zahlen unverändert - ein Erkrankter auf Intensiv

vor 3 tagen - 24 November 2021 | Gesundheit

Windhoek (led) - Die Corona-Infektionszahlen in Namibia bleiben weiter konstant. Am Montag wurden dem Gesundheitsministerium sechs neue Corona-Fälle gemeldet. Darunter fallen Personen im Alter von...

Tausende Namibier ohne Toiletten

vor 5 tagen - 22 November 2021 | Gesundheit

Anlässlich des Welttoilettentages wurde erneut die hygienische Krise in Namibia kritisiert, die dadurch entsteht, dass den Bewohnern in informellen Siedlungen größtenteils keine Toiletten bereitstehen und...

Krankenhäuser aufgerüstet

1 woche her - 17 November 2021 | Gesundheit

Lea Dillmann Windhoek In Namibia sind derzeit vergleichbar geringe Fallzahlen von Corona-Erkrankungen bekannt. Das Gesundheitsministerium möchten deshalb diese „Atempause“ dazu nutzen, um die Gesundheitsinfrastruktur und...

STAR Compounds Show Potential to Treat GBA1-linked Parkinson’s

1 woche her - 16 November 2021 | Gesundheit

GT-02287 and GT-02329 are known as STARs, which stands for structurally targeted allosteric regulators. These regulators are designed to help mutated proteins fold correctly and...

Impfung von Kindern erlaubt

1 woche her - 15 November 2021 | Gesundheit

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Windhoek„Hiermit wird die Verantwortung von der Regierung auf die Öffentlichkeit verlagert“, sagte Gesundheitsminister Dr. Kalumbi Shangula am Freitag in Windhoek. Er ergänzte:...

Mehr Impfstoff-Dosen gelandet

vor 2 wochen - 12 November 2021 | Gesundheit

Swakopmund/Windhoek (er) - Namibia hat zusätzlich 223 200 Dosen des Impfstoffs Johnson&Johnson erhalten. Die Lieferung ist bereits am Montag eingetroffen, teilte das Gesundheitsministerium jetzt schriftlich...

„Es muss mehr getan werden“

vor 2 wochen - 10 November 2021 | Gesundheit

Swakopmund (er) - Trotz deutlich reduzierter Corona-Zahlen gibt es keinen Grund selbstgefällig zu werden. „Die Anzahl Neuinfektionen, Todesopfer und Krankenhausaufenthalte sind drastisch zurückgegangen. Doch wir...

Sprühkampagne gegen Malaria gestartet

vor 2 wochen - 08 November 2021 | Gesundheit

Windhoek (Nampa/km) - Das Gesundheitsministerium hat eine Kampagne zur Versprühung von Insektiziden gegen Malaria in Innenräumen begonnen. Damit soll in 21 Bezirken die Malariabekämpfung verstärkt...