15 August 2019 | Landwirtschaft

Wiederaufbau nach der Dürre

Windhoek (ste) - Die Erholung der namibischen Landwirtschaft nach der derzeitigen, anhaltenden Dürrekatastrophe ist die größte Herausforderung, der sich der Agrarsektor in den nächsten drei bis fünf Jahren stellen muss. Mit dieser Aussicht beschäftigt sich zurzeit die Exekutive des Namibischen Landwirtschaftsverbandes (NAU) laut einer Mitteilung der Vorwoche.

Davonausgehend, dass Namibia zu einem normalen Regenmuster zurückfinden wird, erwartet die NAU-Exekutive, dass die Farmer eine Phase des Herdenaufbaus überbrücken werden müssen. Dies würde einen enormen Cashflow-Druck auf die Viehproduzenten ausüben, da sie weniger Vieh werden vermarkten können, während die Ausgaben und die Rückzahlung von Krediten, die eine Folge der vorangegangenen Trockenheit sind, unverändert bleiben.

Der Exekutivrat hatte die wichtigsten Faktoren ermittelt, die berücksichtigt werden müssen, damit sich Farmer nach der Dürre wieder erholen können. Auf Betriebsebene sind Beweidung, Herdenaufbau, Cashflow-Management und eine positive Denkweise die wichtigsten Maßnahmen, die von Farmern ergriffen werden können. Auf nationaler Ebene wird sich die NAU mit der Refinanzierung von Agrarschulden sowie einem frei-zugänglichen Cashflow-Management-Plan befassen. Dokumentation über die aus vergangenen Dürreperioden gezogenen Lehren, sollen aktualisiert werden.

Ferner soll eine langfristige Dürrestrategie als Maßnahme gegen künftige Dürreperioden gemeinsam mit der Regierung entwickelt und umgesetzt werden. Führungsqualitäten seien jetzt im Agrarsektor von größter Bedeutung, damit die Landwirtschaft wieder auf das historische Produktionsniveau zurückkehren kann, so die Mitteilung.

Indessen bemüht sich der Verband der Viehzüchter (LPO) um eine Bestandsaufnahme der Situation, in der sich die Viehzuchtindustrie befindet. Vertreter der zehn regionalen Agrarverbände sind über die positive Einstellung der Produzenten überrascht. Die Befürchtung besteht, dass Farmer der extremen Krise positiv begegnen, während sie sich bereits tief in der Not befinden.

Gleiche Nachricht

 

Wildtierkonflikte auf Farmgebieten

vor 3 tagen - 11 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Von Elvira Hattingh & Frank Steffen, Windhoek Piet Gouws, der scheidende Vorsitzende des Viehproduzenten-Verbands (Livestock Producers‘ Organization, LPO) kam gestern anlässlich des 55. Jahreskongresses der...

Landwirtschaftssektor muss umdenken

vor 5 tagen - 09 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Von Frank SteffenWindhoek Der Vorsitzende des namibischen Landwirtschaftsverbandes NAU, Ryno van der Merwe, sprach Klartext, als er anlässlich einer Konferenz zum Wiederaufbau der Landwirtschaft nach...

Außenkehr soll Tafeltrauben nach China ausführen

1 woche her - 03 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Namibia schließt derzeit ein Abkommen mit China über den Export von Tafeltrauben ab, und der namibische Winzer-Interessenverband (Namibia Grape Growers Association, NGGA) ist bemüht, ab...

Winzer bleiben gespannt

1 woche her - 03 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Von Catherine Sasman & Frank Steffen - Windhoek, NamibiaDie namibischen Tafeltraubenproduzenten am Nordufer des Oranje-Flusses im tiefen Süden Namibias beobachten angespannt die Auswirkungen des Handels-...

Hardap-Bewässerung im Fokus

vor 2 wochen - 30 September 2019 | Landwirtschaft

Windhoek/Mariental (ste) - Der Landwirtschaftsverband NAU gab bekannt, dass sich die Interessenträger des Bewässerungsschemas unterhalb des Hardap-Dammes am 24. September 2019 in Mariental getroffen haben....

Moratorium bedingt aufgehoben

vor 3 wochen - 20 September 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Am späten Donnerstagnachmittag reichte das Ministerium für Landwirtschaft, Wasserbau und Forstwirtschaft (MAWF) eine kurze Pressemitteilung raus, in der sie das seit April...

Holzkohleproduktion im Kontext

vor 1 monat - 13 September 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) • Der Geschäftsführer des namibischen Holzkohleverbands (Namibia Charcoal Association, NCA), Michael Degé, hat auf ein unlängst in der AZ veröffentlichtes Kommentar reagiert, indem...

Farmer bringen Rinder vor Dürre in Sicherheit

vor 1 monat - 06 September 2019 | Landwirtschaft

Windhoek/Ongwediva (Nampa/cev) • Die schwere Dürre zwingt Farmer aus Regionen wie Omusati, Oshana und Kunene, ihre Rinder in den äußersten Norden zu bringen – wie...

Dürre wird existenzbedrohlich

vor 1 monat - 05 September 2019 | Landwirtschaft

Von Marc SpringerWindhoekWie der Bericht vorrechnet, sind in besagtem Zeitraum landesweit 39440 Rinder, 25259 Ziegen, 23589 Schafe, 590 Esel und 312 Pferde verhungert oder verdurstet....

Seuche scheint unter Kontrolle

vor 1 monat - 02 September 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (cev) – Nach dem Ausbrauch der Maul- und Klauenseuche (MKS) in der Sambesi-Region hat sich die hochansteckende Tierkrankheit laut dem Veterinäramt nicht weiter ausgebreitet....