29 Juni 2018 | Polizei & Gericht

Vermeintlicher Auftragsschwindel löst Klage aus

Windhoek (ms) – Ein Straßenbau-Projekt spielt selbst nach seiner teilweisen Fertigstellung eine zentrale Rolle in einem Zivilprozess gegen sechs Antragsgegner, von denen eine Ingenieursfirma die Rückzahlung einer angeblich erschlichenen Summe von 530000 N$ verlangt.

Zur Begründung führt die Firma Omaka Mining And Engineering an, sie sei von dem hauptbeklagten Unternehmen Roberto Romario Swart Trading durch Vortäuschung falscher Tatsachen in den Glauben versetzt worden, dass jene den Auftrag für den Bau einer Asphaltstraße von Rosh Pinah nach Oranjemund erhalten habe. Ferner hätten die Antragsgegner versichert, sie würden Omaka als Subunternehmen an dem Straßenprojekt beteiligen, sobald ihnen die Freigabe für den Baubeginn erteilt worden sei.

Laut Antragsteller seien sie von dem als Nebenbeklagten geführten Roberto Romario Swart ersucht worden, ein Gütesicherungs-Zertifikat vorzufinanzieren, das seinem Unternehmen die vor Baubeginn notwendige Projekt-Kompetenz bescheinigen würde. Daraufhin habe Omaka den Beklagten wie vereinbart 530000 N$ überwiesen, die jene vor dem 30. Mai 2017 hätten zurückzahlen sollen.

Seitdem sei jedoch deutlich geworden, dass Roberto Romario Swart Trading weder die notwendige Bescheinigung, noch den Auftrag für den Straßenbau erhalten, sondern dies nur vorgegeben habe. Die Beklagten hätten Omaka also in betrügerischer Absicht zur Zahlung der 530000 N$ verleitet und das Geld bisher nicht zurückgezahlt, weshalb sie dazu durch eine richterliche Verfügung verpflichtet werden müssen.

Gleiche Nachricht

 

Fischrot-Verfahren lahmt

vor 3 tagen - 18 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek Bei einer weiteren Vorverhandlung am Obergericht konnten sich Anklage und Verteidigung gestern zumindest auf Termine für die Verhandlung eines Antrags der...

MTC gewinnt Rechtsstreit mit CRAN

vor 4 tagen - 17 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek Obwohl das Oberste Gericht die von CRAN erhobenen Gebühren vor drei Jahren für verfassungswidrig erklärt hat, dauert der Rechtsstreit über die...

Betrug abgestritten

vor 6 tagen - 15 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek Der Angeklagten Manga Nawa-Mukena (38) wird vorgeworfen, zwischen April 2013 und März 2017 in ihrer Eigenschaft als ehemalige Marketingbeauftragte von MultiChoice...

Polizei meldet erneuten Einbruch beim Gericht

vor 6 tagen - 15 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Mehrere unbekannte Täter sind am Wochenende in ein Büro eines Staatsanklägers beim Swakopmunder Magistratsgericht eingebrochen und haben jenes durchwühlt. Ob etwas gestohlen wurde, konnte die...

Wochenendbericht: Vergewaltigung und Selbstmord

vor 6 tagen - 15 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (sb) - Die Polizei hat in ihrem Wochenendbericht erneut die Vergewaltigung einer Minderjährigen bekanntgegeben. So soll ein 12-jähriges Mädchen Samstagnacht in der informellen Siedlung...

Kreditgeber kämpfen gegen Gesetz

1 woche her - 14 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek In einer Klageerwiderung führen die Antragsgegner, zu denen der Präsident, die Premierministerin, der Finanzminister und die Finanzdienstaufsichtsbehörde (NAMFISA) gehören, an, dass...

Mordprozess macht Fortschritte

1 woche her - 11 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Die juristische Aufarbeitung des vor knapp vier Jahren in Swakopmund verübten Mordes an dem Rentnerehepaar Strzelecki, der Demonstrationen in der Küstenstadt ausgelöst hatte (Foto) macht...

Corona bremst Kautionsprozess

1 woche her - 11 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Erwin Leuschner, Swakopmund Sichtlich frustriert zeigte sich gestern der Anwalt Albert Titus, der Jafet Simon (48) verteidigt. Simon, der den Rang Detective Warrant Officer...

Wende in Mordfall

1 woche her - 11 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekIn der schriftlichen Stellungnahme, die er nach seiner Festnahme am 3. August 2017 gegenüber Polizei-Inspektor Rafael Litota abgegeben hatte, gibt der Angeklagte...

Kongolese bleibt in ­Untersuchungshaft

1 woche her - 11 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Swakopmund (er) • Der Kongolese Gilbert Kalenga (31) bleibt weiter in U-Haft, nachdem er am Dienstag im Besitz von 27 Kilogramm Marihuana im Wert von...