29 Juli 2021 | Leserpost

Verkehrter Eindruck erweckt

Re: UN soll Fracking verbieten (AZ, 16. Juli 2021)

Sie erwähnen in ihrem Artikel viele Namen und erwecken den Eindruck, dass es sich dabei um ausgewiesene Experten handelt. Dies ist allerdings nicht der Fall. Es handelt sich durchweg um ideologisierte Aktivisten. De Facto lässt sich wohl weltweit kein Experte finden, der in dem sogenannten Fracking eine Hochrisiko-Technologie sieht, zumindest ist mir keiner bekannt. Sämtliche Studien des Umwelt-Bundesamtes und des Wissenschaftsministeriums haben dies gezeigt. Gleiches gilt auch für die „Kopenhagener Erklärung“ der Geologischen Ämter Europäischer Staaten. Ich bin auch ein stark engagierter Kämpfer gegen den Klimawandel und plädiere überall für den Ausstieg aus den fossilen Energien. Dieser Sache ist aber nicht gedient, wenn man sich von der Wissenschaft abwendet. In Ihrer unwissenschaftlichen Ideologisierung machen sich die von Ihnen genannten Institutionen nur lächerlich. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die UN so einen Unsinn mitmacht. Der geologische Dienst Namibias ist fachlich ausgezeichnet besetzt und man sollte nicht meinen, die würden nur Unsinn machen, nur weil es „geldgierige Schwarze“ sind (P.S.: Die Chefin ist eine Weiße).

Der Name des Autors ist der Redaktion bekannt.

Gleiche Nachricht

 

Hereroaufstand 1904 - und kein Ende

vor 2 tagen - 14 Oktober 2021 | Leserpost

Zwischen der namibischen und der deutschen Regierung ist ein Abkommenunterschrieben worden. Von den Beauftragten wurde sechs Jahre verhandelt. Es sollte endlicheinen Schlussstrich unter die koloniale...

Farmer lassen sich nicht aufs Glatteis führen

vor 2 tagen - 14 Oktober 2021 | Leserpost

Vor einigen Wochen bin ich bei YouTube auf Ihre Beiträge „Tourismus Namibia“ gestoßen. Zuerst möchte ich mich bei Ihnen ganz herzlich für das Hochladen auf...

Katastrophale Zustände NWR Okaukuejo

vor 2 wochen - 30 September 2021 | Leserpost

Wir mussten unsere gebuchte Namibia Reise wegen der Corona Pandemie von 2020 auf 2021 verschieben. Wir hatten in Okaukuejo ein „Waterhole Chalet“ gebucht, was für...

Klasse zu fördern

vor 2 wochen - 30 September 2021 | Leserpost

Toll, eine Partnerschaft zwischen der Uni Bremen und Windhoek wäre echt Klasse und zu fördern.Rolf SiemonBremen

Leserbrief: Vakzin-Apartheid

vor 2 wochen - 30 September 2021 | Leserpost

Es gibt in Europa genug Impfstoff, so dass es ohne Probleme nach Afrika geschickt werden könnte. Aber es passiert kaum….Bitter....das ist für mich Apartheid!!!Rolf SiemonBremen

Es ist ein Trauerspiel!

vor 2 wochen - 30 September 2021 | Leserpost

Ein Päckchen aus Deutschland vom 24.06.21 mit 50 Antigen Schnelltests wurde am 19.09.21 von Namibia Medicines Regulatory Council konfisziert mit folgender Begründung:“Testing for Covid-19 should...

Was tut die Regierung?

vor 2 wochen - 30 September 2021 | Leserpost

Der schwindende Wildtierbestand ist besorgniserregend. Was unternimmt die Regierung zum Schutz der Bestände und was tut sie gegen Wilderer? Dazu erfahren wir in Deutschland leider...

Als Folge bleiben Touristen aus

vor 2 wochen - 30 September 2021 | Leserpost

Bravo, Herr Timo Mufeti (vom Ministerium für Umwelt, Forstwirtschaft und Tourismus), zuerst lassen Sie die ausufernden seismischen Explorationen von Recon Africa zu, die die Elefanten...

Das Recht auf persönliche Dummheit

vor 4 wochen - 16 September 2021 | Leserpost

Liebe Redaktion, Danke für die Klarstellung. Da kann man nur noch feststellen, dass die Leerdenker und Facebook-Dozenten das Recht auf persönliche Dummheit weidlich ausleben....Heinrich HuckedusterSomerset...

Wildtierbestand verringert

vor 4 wochen - 16 September 2021 | Leserpost

Bei meinen Besuchen Namibias in den letzten acht Jahren fällt mir seit vier Jahren auf, dass sich der Wildtierbestand insgesamt immer weiter verringert. Da nicht...