31 Juli 2018 | Polizei & Gericht

Verdacht auf Menschenhandel

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Die Polizei in der Erongo-Region hat jetzt in Walvis Bay zwei namibische Frauen unter Verdacht des Menschenhandels und im gleichen Zusammenhang einen pakistanischen Staatsangehörigen wegen Vergewaltigung festgenommen. Das teilte der Erongo-Polizeisprecher, Kommissar Erastus Iikuyu, den Medien jetzt mit.

Laut Iikuyu wird den beiden Frauen vorgeworfen, zwischen Mai und Juli dieses Jahres eine 16 Jahre alte Teenagerin „geworben“ zu haben. „Scheinbar haben sie das Mädchen dem Ausländer, der für Jan Japan Motors in Walvis Bay arbeitet, übergeben“, so Iikuyu. Der Pakistaner habe im Gegenzug die beiden Frauen für ihre Dienste gezahlt und soll daraufhin die Minderjährige sexuell missbraucht und sexuell genötigt haben.

Eine der verdächtigen Frauen sei ebenfalls eine Angestellte der Firma Jan Japan Motors. Alle drei Verdächtigte seien am Freitag verhaftet worden, so der Polizeisprecher.

Das Trio wurde gestern dem Haftrichter im Walvis Bayer des Magistratsgericht vorgeführt. Die Kaution wurde ihnen verweigert. Lesen Sie mehr dazu demnächst in der AZ.

Gleiche Nachricht

 

Fischrot-Verfahren lahmt

vor 10 stunden | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek Bei einer weiteren Vorverhandlung am Obergericht konnten sich Anklage und Verteidigung gestern zumindest auf Termine für die Verhandlung eines Antrags der...

MTC gewinnt Rechtsstreit mit CRAN

vor 1 tag - 17 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek Obwohl das Oberste Gericht die von CRAN erhobenen Gebühren vor drei Jahren für verfassungswidrig erklärt hat, dauert der Rechtsstreit über die...

Betrug abgestritten

vor 3 tagen - 15 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek Der Angeklagten Manga Nawa-Mukena (38) wird vorgeworfen, zwischen April 2013 und März 2017 in ihrer Eigenschaft als ehemalige Marketingbeauftragte von MultiChoice...

Polizei meldet erneuten Einbruch beim Gericht

vor 3 tagen - 15 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Mehrere unbekannte Täter sind am Wochenende in ein Büro eines Staatsanklägers beim Swakopmunder Magistratsgericht eingebrochen und haben jenes durchwühlt. Ob etwas gestohlen wurde, konnte die...

Wochenendbericht: Vergewaltigung und Selbstmord

vor 3 tagen - 15 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (sb) - Die Polizei hat in ihrem Wochenendbericht erneut die Vergewaltigung einer Minderjährigen bekanntgegeben. So soll ein 12-jähriges Mädchen Samstagnacht in der informellen Siedlung...

Kreditgeber kämpfen gegen Gesetz

vor 4 tagen - 14 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek In einer Klageerwiderung führen die Antragsgegner, zu denen der Präsident, die Premierministerin, der Finanzminister und die Finanzdienstaufsichtsbehörde (NAMFISA) gehören, an, dass...

Mordprozess macht Fortschritte

1 woche her - 11 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Die juristische Aufarbeitung des vor knapp vier Jahren in Swakopmund verübten Mordes an dem Rentnerehepaar Strzelecki, der Demonstrationen in der Küstenstadt ausgelöst hatte (Foto) macht...

Corona bremst Kautionsprozess

1 woche her - 11 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Erwin Leuschner, Swakopmund Sichtlich frustriert zeigte sich gestern der Anwalt Albert Titus, der Jafet Simon (48) verteidigt. Simon, der den Rang Detective Warrant Officer...

Wende in Mordfall

1 woche her - 11 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekIn der schriftlichen Stellungnahme, die er nach seiner Festnahme am 3. August 2017 gegenüber Polizei-Inspektor Rafael Litota abgegeben hatte, gibt der Angeklagte...

Kongolese bleibt in ­Untersuchungshaft

1 woche her - 11 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Swakopmund (er) • Der Kongolese Gilbert Kalenga (31) bleibt weiter in U-Haft, nachdem er am Dienstag im Besitz von 27 Kilogramm Marihuana im Wert von...