04 Juni 2021 | Politik

Verbesserung der Grenzbeziehungen

Windhoek (km/Nampa) • Die Ministerin für Internationale Beziehungen, Netumbo Nandi-Ndaitwah, wird diesen Monat ihren botswanischen Kollegen Lemogang Kwape treffen, um die beeinträchtigten Beziehungen zwischen den beiden Ländern wieder zu verbessern. Seit einiger Zeit ist das Verhältnis zwischen Namibia und Botswana belastet, da es wiederholt zu Brutalität der botswanischen Grenzpolizei kommt und mehrfach namibische Wilderer ohne Vorwarnung oder Verhaftung an der Grenze erschossen wurden. Seit 1990 kam es zu 30 Tötungen. Namibia hatte daher jüngst die Präsenz der Sicherheitskräfte an der Grenze verschärft. Besonderes Aufsehen hatte unlängst die Erschießung drei namibischer Brüder erregt, die beinahe eine diplomatische Krise verursacht hätte. Die Präsidenten Hage Geingob und Mokgweetsi Masisi hatten sich auf eine gemeinsame Untersuchung geeinigt, deren Ergebnisse jedoch nicht der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurden.

Indessen hat sich Geoffrey Mwilima von der Popular Democratic Movement (PDM) höchst kritisch gegenüber Botswana geäußert. Ihm zufolge hat Namibia großflächig Land an Botswana verloren. Dies sagte er als Reaktion auf ein Grenzabkommen zwischen den beiden Ländern, das 2018 geschlossen wurde und die Südgrenze des Caprivi-Streifens in der Sambesi-Region festlegt. „Botswana hatte eine klare Absicht, unser Land zu stehlen, und die Swapo kümmert es nicht.“ Er warf der Regierung vor, sich nicht ausreichend für die Anliegen der Sambesi-Bevölkerung einzusetzen. Namibia habe in den 1990-er Jahren die Kasiliki-Insel an Botswana verloren, und werde nun auch die Stungu-Gemeinde verlieren. Dies sei inakzeptabel.

Gleiche Nachricht

 

Desolate Zustände in Gefängnissen

vor 1 tag - 16 September 2021 | Politik

Von Katharina Moser,WindhoekDer Bericht des Ombudsmanns, der vergangene Woche vorgestellt wurde, gibt Aufschlüsse über die Situation in namibischen Haftanstalten landesweit, und zeichnet teils ein Bild...

Opposition kritisiert Katjavivi

vor 1 tag - 16 September 2021 | Politik

Von Brigitte Weidlich und Frank Steffen, Windhoek Der Vorsitzende des Ausschusses für Privilegien, der die Ausschreitungen seitens zweier Vertreter der LPM-Partei im Parlament untersuchen sollte,...

Studenten fordern Dezentralisierung von Staatsdiensten

vor 2 tagen - 15 September 2021 | Politik

Windhoek (km) - Im Community Art Centre von Katutura hat gestern ein politisches Diskussionsforum zum Thema der Dezentralisierung von essentiellen Diensten in Namibia stattgefunden. Moderiert...

Jahresbericht von Ombudsman Walters vorgestellt

vor 3 tagen - 14 September 2021 | Politik

Windhoek (bw) - Der neueste Jahresbericht vom Ombudsman John Walters für das Kalenderjahr 2020 ist vorgestellt worden. Obwohl das Amt des Ombudsmans 78 Prozent der...

Verkehrsamnestie steht noch aus - Stadtrat wartet auf Polizeibericht

vor 3 tagen - 14 September 2021 | Politik

Windhoek (Nampa/km) - Der Stadtrat von Windhoek wartet noch immer auf den Bericht der städtischen Polizei zu den begangenen Verkehrssünden. Erst dann könne man, wie...

Regierung hat neuen Tourismus-Plan

vor 4 tagen - 13 September 2021 | Politik

Windhoek (bw) – Das Ministerium für Umwelt, Tourismus und Forstwirtschaft entwickelt zurzeit einen Plan um den Tourismus wieder aufleben zu lassen. Dieser Plan sei alleinig...

Mangelnde Transparenz

1 woche her - 09 September 2021 | Politik

Von Katharina Moser, WindhoekDas Institut für Öffentliche Politforschung (IPPR) hat gestern ihren 13. „Procurement Tracker Namibia“ veröffentlicht, der die staatlichen Ausgaben und Auftragsvergaben kritisch unter...

„Chinesen sollen sich an das Arbeitsgesetz halten“

1 woche her - 09 September 2021 | Politik

Windhoek (cr) Die politische Partei Affirmative Repositioning (AR) hat sich gestern in einer Presseerklärung geäußert, nachdem diese am Montag die Eigentümer von Joe Construction, einer...

Genozid-Abkommen soll zur Ratifizierung vorgelegt werden

1 woche her - 09 September 2021 | Politik

Windhoek (bw) – Die Nationalversammlung hat am Dienstag knapp 5 Wochen nach einer Sondersitzung Ende Juli wieder getagt. Der Parlamentspräsident Peter Katjavivi begrüßte alle Abgeordneten,...

Grundsatzabkommen angefochten

1 woche her - 08 September 2021 | Politik

Windhoek (bw) - Nach einem öffentlichen Dialog am Montag von einigen Herero- und Nama-Vertretern mit einigen Oppositionsparteien über das Genozid-Abkommen zwischen Deutschland und Namibia (AZ...