18 April 2019 | Gesundheit

USA und Namibia verlängern Kooperationsvereinbarung

Windhoek (nic) • Die USA und Namibia werden auch weiterhin in puncto Gesundheit zusammenarbeiten: US-Botschafterin Lisa Johnson und Gesundheitsminister Kalumbi Shangula haben die Kooperationsvereinbarung zwischen Namibias Regierung und dem US-Zentrum zur Seuchenbekämpfung und Prävention um fünf Jahre verlängert, wie die US-Botschaft mitteilte. Am Montag sei hierzu ein entsprechendes Abkommen in Windhoek unterzeichnet worden.

„Die beiden Partner arbeiten seit 2004 zusammen“, heißt es. „Während die Verträge grundsätzlich mehrere Jahre gelten, wird die finanzielle Unterstützung jedes Jahr den im Rahmen des US-Notfallplans für AIDS-Hilfe (PEPFAR) verfügbaren Mitteln angepasstt.“ Für das kommende halbe Jahr, bis einschließlich September, seien nun mehr als 24 Millionen Namibia-Dollar (1744117 US-Dollar) zugesagt worden.

„Unsere Kooperation beruht jedoch nicht nur auf finanzieller Unterstützung, sondern es besteht auch eine Verpflichtung für beide Seiten, eng an der Umsetzung des finanzierten Vorhabens zusammen zu arbeiten“, heißt es weiter. Auf diese Weise leiste die Partnerschaft einen wichtigen Beitrag zur Prävention und Bekämpfung von HIV/Aids.

Gleiche Nachricht

 

Internationales Fachniveau gefordert

vor 1 tag - 23 August 2019 | Gesundheit

Windhoek (ste) • Die amtliche Oppositionspartei PDM fordert mehr Transparenz und Unvoreingenommenheit bei der Evaluierung von Absolventen des Medizinstudiums im Ausland. In einer Pressemitteilung...

Weißes Gold

1 woche her - 16 August 2019 | Gesundheit

Von Theresa LangEin bisschen versteckt in den verwinkelten und weitverzweigten Gängen der Mediklinik – hinter einer unscheinbaren Tür – verbirgt sich Birgitt Mayers Refugium. Ein...

Nützlicher Unterricht für Groß & Klein

vor 2 wochen - 08 August 2019 | Gesundheit

Ende Juli besuchte Conny Harms vom Johanniter-Verband die Deutsche Privatschule in Grootfontein (DPG). Anlass war ein Auffrischungskurs in der Ersthilfe, um den die Lehrerschaft gebeten...

Spendenaufruf: Frühchen brauchen Brustmilch

vor 2 wochen - 07 August 2019 | Gesundheit

Windhoek (cev) • Nach bereits 16 Monaten Betrieb wurde Namibias erste sogenannte Muttermilchbank eingeweiht. Mit dabei waren Mitarbeiter dieser gemeinnützigen Organisation (Namibian Breast Milk Bank,...

Tuberkulose: US-Regierung hilft Tsumkwes San-Gemeinde

vor 3 wochen - 02 August 2019 | Gesundheit

Windhoek/Tsumkwe (cev) – Die US-Regierung unterstützt die im Wahlkreis Tsumkwe lebende San-Gemeinde im Kampf gegen Tuberkulose (TB). Dazu wurden kürzlich vor Ort ein Allradfahrzeug und...

Weitere Fälle von Hepatitis E

vor 3 wochen - 31 Juli 2019 | Gesundheit

Windhoek (Nampa/cev) • Zwischen Ende Juni und Mitte Juli sind 42 weitere Personen an Hepatitis E erkrankt. Das berichtete am vergangenen Montag das Gesundheitsministerium in...

USAID ermöglicht medizinische Depots in Oshakati und Rundu

vor 3 wochen - 30 Juli 2019 | Gesundheit

Oshakati/Windhoek (ste) - Die US-amerikanische Agentur für internationale Entwicklung (USAID) übergab am vergangenen Donnerstag Lagereinrichtungen im Wert von 500000 N$ an die überregionalen medizinischen Betriebslager...

Viruserkrankung fordert ein Opfer

vor 1 monat - 19 Juli 2019 | Gesundheit

Windhoek (Nampa/cev) – Eine Person hat infolge einer Erkrankung an dem Influenza-Virus H1N1 ihr Leben verloren. Das bestätigte der Staatssekretär des Gesundheitsministeriums, Ben Nangombe, am...

Viruserkrankung fordert ein Opfer

vor 1 monat - 18 Juli 2019 | Gesundheit

Windhoek (Nampa/cev) – Ein männlicher Patient ist in der namibischen Hauptstadt an dem Influenza-Virus H1N1 gestorben. Das bestätigte der Staatssekretär des Gesundheitsministeriums, Ben Nangombe (Bild),...

Krankenpfleger fordern Arbeitsplätze

vor 1 monat - 04 Juli 2019 | Gesundheit

Windhoek/Oshakati (Nampa/ms) – Eine Gruppe von etwa 50 arbeitslosen Krankenpflegern und Radiologen hat am Dienstag in Oshakati demonstriert und beim Büro des Oshana-Gouverneurs eine Petition...