10 Oktober 2019 | International

USA und China führen neue Gespräche zu Handelsabkommen

Washington (dpa) - Die USA und China haben in ihrem Bemühen um ein umfassendes Handelsabkommen neue Gespräche begonnen. Die chinesische Delegation wurde bei den Verhandlungen am Donnerstag in Washington von Vizepremier Liu He angeführt, die US-Seite vom Handelsbeauftragten Robert Lighthizer und Finanzminister Steven Mnuchin.

Der von Trump vor mehr als einem Jahr angezettelte Handelskrieg der beiden größten Volkswirtschaften war zuletzt eskaliert und lastet auf der globalen Konjunktur. Wenige Tage vor dem Treffen hatte Trump sich vorsichtig optimistisch gezeigt, sagte am Mittwoch aber erneut, China habe mehr Interesse an einem Abkommen als die USA. Zuletzt hatte es verstärkt Spekulationen gegeben, wonach sich die beiden Länder als Übergangsschritt auf einen partiellen Deal verständigen könnten.

Kurz vor den neuen Gesprächen hatte die US-Regierung unter anderem Visa-Restriktionen gegen Vertreter der chinesischen Regierung und der Kommunistischen Partei verhängt, was Verärgerung in Peking auslöste. Begründet worden waren diese Maßnahmen damit, dass China die muslimische Minderheit der Uiguren unterdrücke.

Sollte in den Gesprächen nun kein Durchbruch erzielt werden, sollen schon am Dienstag bestehende Strafzölle auf chinesische Importe im Wert von rund 250 Milliarden US-Dollar von 25 Prozent auf 30 Prozent erhöht werden. Weitere Strafzölle sollen im Dezember dazukommen. Die US-Regierung wird damit Strafzölle auf fast alle Importe aus China (Waren im Wert von rund 500 Milliarden US-Dollar) verhängt haben.

Auslöser für den Handelskonflikt war die Verärgerung Trumps darüber, dass China weit mehr in die USA exportiert als umgekehrt. Angesichts der weitreichenden US-Forderungen nach einer Beseitigung von Marktschranken bis hin zu strukturellen Veränderungen in China rechnen Experten nicht mit einer raschen Einigung.

Gleiche Nachricht

 

1,7 Millionen Menschen angesteckt

vor 2 stunden | International

Genf (dpa) - Die Weltgemeinschaft hat ihre selbst gesetzten Ziele im Kampf gegen HIV und Aids verfehlt. Im vergangenen Jahr haben sich nach Schätzungen 1,7...

Deutschland im Corona-Rausch? Jeder Dritte trinkt mehr seit der...

vor 7 stunden | International

Von Magdalena Tröndle, dpaBerlin (dpa) - Ein kaltes Bier, ein Gläschen Wein: In Zeiten von Homeoffice, Kontaktbeschränkungen und abgesagten Veranstaltungen scheinen sich die Deutschen besonders...

Mietbienen fliegen für's Image und Honig mit Firmenlogo

vor 9 stunden | International

Von Julia Giertz, dpaHeidelberg (dpa) - Ein großer Parkplatz in einem Heidelberger Industriegebiet. Lastwagen, Paletten - und daneben sirrt und summt es. Bienen schwirren um...

Neustart mit Fanfare und Publikum am La Fenice in...

vor 2 tagen - 04 Juli 2020 | International

Venedig (dpa) - Am Opernhaus La Fenice in Venedig kann wieder vor Publikum gespielt und gesungen werden. „Es ist ein großer Moment, wieder erstmals Zuhörer...

Pubs in England dürfen wieder öffnen - Prinz William...

vor 2 tagen - 04 Juli 2020 | International

London/Snettisham (dpa) - Nach mehr als drei Monaten Schließung wegen der Coronavirus-Pandemie haben seit heute früh die Pubs in England wieder geöffnet. Der erste, der...

Die Last der Erwartungen: Deutschland übernimmt den EU-Vorsitz

vor 2 tagen - 04 Juli 2020 | International

Brüssel (dpa) - Die Erwartungen an Deutschland sind enorm. Mitten in der Corona-Krise übernimmt die Bundesrepublik an diesem Mittwoch den Vorsitz der EU-Staaten. Bundeskanzlerin Angela...

Neue Werbeverbote für Zigaretten

vor 2 tagen - 04 Juli 2020 | International

Berlin (dpa) - Nach jahrelangen Diskussionen hat der Bundestag die Werbung für das Rauchen in Deutschland weiter eingeschränkt. Der Parlamentsbeschluss vom späten Donnerstagabend untersagt ab...

Mehr als 90 Tote bei Protesten in Äthiopien -...

vor 3 tagen - 03 Juli 2020 | International

Addis Abeba (dpa) - Bei Protesten in Äthiopien nach dem Tod eines prominenten Sängers sind mehr als 90 Menschen getötet worden. In Oromia seien mindestens...

Frankreichs Regierung reicht Rücktritt ein - Macron nimmt an

vor 3 tagen - 03 Juli 2020 | International

Paris (dpa) - Die französische Regierung unter Premierminister Édouard Philippe (49) ist komplett zurückgetreten. Das teilte der Präsidentenpalast heute in Paris mit. Philippe habe bei...

Affe ungeschützt: Patente auf Schimpansen gelten nicht mehr

vor 3 tagen - 03 Juli 2020 | International

München (dpa) - Auch die Affenforscherin Jane Goodall ist zufrieden. Nach jahrelangem Rechtsstreit sind zwei Patente auf gentechnisch veränderte Menschenaffen nicht mehr gültig. Ein Bündnis...