28 März 2018 | Sport

Titelverteidigung in Kapstadt

Windhoek/Swakopmund (sno) - Namibias Profi-Boxer Albinius Danny Boy Felesianus wird am 30. März seinen afrikanischen Kontinental-IBF-Leichtgewicht-Titel in der Kapprovinz gegen den Südafrikaner Lukhunyo Kaptein verteidigen. Der Kampf zwischen den beiden Kontrahenten wird auf acht Runden angesetzt und findet während der „Make or Break“ Box-Bonanza im „Equestrian Center“ in Kapstadt statt. Die Veranstaltung wird von Kalakoda Promotions und Kwesa Sport angeboten. Obwohl Felesianus vom Dome in Swakopmund gemanaget wird, tritt er in Namibia und Südafrika unter Kalakode Promotions in den Ring. Nach zwei beeindruckenden Kämpfen in den vergangenen Monaten möchte Kalakoda Chef Steve Kalakoda dem aus Swakopmund stammenden Athleten einen letzten Vorbereitungskampf bieten, bevor sie gemeinsam größere Ziele verfolgen. Danny hat sich in der letzten Zeit sehr verbessert und wir sind zufrieden mit seinem Fortschritt. Es ist jedoch wichtig, dass wir ihn langsam aufbauen, denn nach diesem Kampf geht es weiter, wir schauen nach einer weiteren Titelverteidigung oder vielleicht können wir einen neuen Titel erobern“, erklärte Kalakoda.

Während seiner letzten Auseinandersetzung im Dezember 2017 gegen Raston Kayira aus Malawi hatte Danny Boy einen kurzen Arbeitstag. Mit einem verheerenden linken Hacken schickte er seinen Kontrahenten in der 2. Runde auf die Planken. Das war sein 15. Karrieresieg. Seine letzte Niederlage liegt ganze zehn Jahre zurück. Kaptein mit nur zehn profikämpfen hinter seinem Namen sollte kein großes Hindernis für Felesianus sein. „Ich trainiere extrem hart und bin bereit für den Kampf. Es wird nur eine Stufe auf der Leiter zum Erfolg für mich sein“, sagte Danny Boy. Die Gondwana-Lodgegruppe erlaubt Felesianus momentan, in ihren Delight Hotel in Swakopmund zu wohnen, bis er dann später in der Woche nach Kapstadt zur Box Bonanza abreisen wird.

Gleiche Nachricht

 

Tennisspieler Zverev nach Sieg über Djokovic im Olympia-Finale

vor 1 tag - 30 Juli 2021 | Sport

Tokio (dpa) - Alexander Zverev kann als erster deutscher Tennisspieler Olympia-Gold im Männer-Einzel gewinnen. Der Hamburger setzte sich am Freitag im Halbfinale bei den Olympischen...

Brustschwimmerin Schoenmaker stellt Weltrekord über 200 Meter auf

vor 1 tag - 30 Juli 2021 | Sport

Tokio (dpa) - Die südafrikanische Brustschwimmerin Tatjana Schoenmaker hat bei den Olympischen Spielen in Weltrekordzeit Gold über 200 Meter gewonnen. Die 24-Jährige schlug am Freitag...

Was macht eigentlich Südafrika in Tokio

vor 1 tag - 30 Juli 2021 | Sport

Windhoek/Tokio (omu) - Überraschung beim Hockey: Deutschland unterliegt in der Vorrunde den Südafrikanern mit 3:4 (3:2). Damit holt Namibias Nachbar im Olympischen Turnier der Herren...

Alter und neuer Olympiasieger

vor 1 tag - 30 Juli 2021 | Sport

Von Olaf Mueller Windhoek/Tokio Der alte Olympiasieger ist gleichzeitig auch der neue - nur der Finalgegner war ein anderes Kaliber. In einem unerwartet einseitigen Endspiel...

Rassismus-Skandal

vor 1 tag - 30 Juli 2021 | Sport

Von S. Tabeling und A. Schirmer, dpa Tokio Empörung und Druck waren groß, nun hat der Deutsche Olympische Sportbund dem umstrittenen Rad-Sportdirektor Patrick Moster die...

Diekmann vor letztem Lauf nochmal Dritte

vor 1 tag - 30 Juli 2021 | Sport

Es war der vorletzte Auftritt beim ersten Auftritt bei den Olympischen Spielen für Maike Diekmann. Die 27-Jährige hatte am Ende 4:86 Sekunden Rückstand auf die...

Insulaner feiern – Fidschi holt olympisches Gold

vor 2 tagen - 29 Juli 2021 | Sport

Windhoek/Tokio (omu) – Der Inselstadt Fidschi holt bei den Olympischen Spielen in Tokio seine erste Goldmedaille. Wie auch bei den Spielen zuvor in Rio de...

Diekmann holt nochmal Platz drei

vor 2 tagen - 29 Juli 2021 | Sport

Windhoek/Tokio (omu) – Mit einem dritten Platz im Lauf um die Platzierungen, holte sich Maike Diekmann noch mal einen Rang drei. Mit einer Zeit von...

Titelduell vor Siedepunkt

vor 2 tagen - 29 Juli 2021 | Sport

Von Jens Marx, dpa Budapest Im glühend heißen Budapest steht der erbitterte Formel-1-Titelkampf vor dem Siedepunkt. Im Reizklima nach dem 1,5 Millionen Euro teuren Crash...

Rassistische Entgleisung

vor 2 tagen - 29 Juli 2021 | Sport

Oyama (dpa) - Der Sportdirektor des Bundes Deutscher Radfahrer, Patrick Moster, hat sich für eine rassistische Entgleisung während des olympischen Einzelzeitfahrens entschuldigt. „Ich stand in...