09 April 2019 | Kommunikation

Telecom-Kunden surfen schneller

Windhoek (cev) – Viele Kunden der Telecom Namibia können sich seit dem 1. April über eine schnelle Internetgeschwindigkeit freuen: Zu Beginn des Monats hat der staatliche Festnetz- und Mobilfunkanbieter seine sogenannten Speedlink-Broadband-Angebote für sowohl Unternehmens- als auch Privatkunden gratis erweitert.

Wie das Unternehmen Ende vergangener Woche in Windhoek mitteilte, wurde das Einstiegsangebot mit einer Downloadgeschwindigkeit von einem Megabit pro Sekunde (Mbps) abgeschafft – künftig seien zwei Mbps die Mindestdatenrate. Demnach haben sich die Speedlink-Produkte wie folgt verändert: 1 Mbps wurde auf 2 Mbps erhöht, während sämtliche darauffolgenden Angebote wie mit 4 oder 8 Mbps um 2 Mbps auf beispielsweise 6 beziehungsweise 10 Mbps aufgestockt wurden. Zwar handele es sich dabei um eine „Werbekampagne“, doch laut eigenen Angaben hat Telecom Namibia die Absicht, das verbesserte Angebot dauerhaft beizubehalten.

„Kunden mit 10 Mbps erhalten keine schnellere Verbindung, dafür aber einen Preisnachlass“, heißt es. Zudem könne Telecom Namibia zurzeit noch keine seiner WiMAX-Kunden eine schnellere Internetgeschwindigkeit ermöglichen, da in diesem Fall ein infrastruktureller Ausbau nötig sei, der zudem nur „in Etappen“ geschehen könne. „Allerdings werden wir die leistungsfähigere Technologie noch systematisch einführen, um die mit WiMAX-Anschlüssen verbundenen Begrenzungen besser zu bewältigen“, verspricht das Staatsunternehmen.

Gleiche Nachricht

 

Hitradio Namibia hat neue Teilhaber

vor 2 wochen - 31 Mai 2019 | Kommunikation

Windhoek (ste) • In einer Presseerklärung begrüßt der unter der hiesigen deutschsprachigen Bevölkerung bekannte Wilfried Hähner zwei neue Teilhaber beim Privatsender Hitradio Namibia. Hartwig und...

Stadt erklärt Paratus-Konflikt

vor 2 wochen - 29 Mai 2019 | Kommunikation

Windhoek (ste) - Laut einer schriftlichen Stellungnahme des Stadtdirektors Robert Kahimise zum Paratus-Konflikt (AZ berichtete), sieht sich die Stadt unfair von dem Telekommunikationsunternehmen Paratus angegriffen....

Stadt behindert Kabelverlegung

vor 2 wochen - 28 Mai 2019 | Kommunikation

Von Frank SteffenWindhoek In der vergangenen Woche hat die Windhoeker Stadtpolizei (City Police) Aufsehen erregt, als sie mit Sirene und Blaulicht den Arbeitern der Telekommunikationsfirma...

Medien unter Zugzwang

vor 1 monat - 30 April 2019 | Kommunikation

Von Nina Cerezo, WindhoekEs sei ein Fehler zu glauben, dass sich mit dem Ende der Wirtschaftskrise auch die finanzielle Situation innerhalb der Medienlandschaft verbessere. Dies...

Namibia sorgt für Fortschritt in der Astrophysik

vor 1 monat - 18 April 2019 | Kommunikation

Windhoek (dpa/lp) - Als in der vergangenen Woche die ersten Bilder eines schwarzen Lochs veröffentlicht wurden, war die Begeisterung groß. Über mehrere Jahre hinweg arbeitete...

Telecom-Kunden surfen schneller

vor 2 monaten - 09 April 2019 | Kommunikation

Windhoek (cev) – Viele Kunden der Telecom Namibia können sich seit dem 1. April über eine schnelle Internetgeschwindigkeit freuen: Zu Beginn des Monats hat der...

Nordkoreanische Cyber-Attacken aus Windhoek

vor 3 monaten - 07 März 2019 | Kommunikation

Windhoek (NMH/ste) - Amerikanische EDV-Fachkräfte haben nordkoreanische Cyber-Attacken im Internet zurück nach Windhoek verfolgen können. Die sogenannten Internet-Protokoll-Nummern (kurz IP-Adressen) der betroffenen PCs sollen unmissverständlich...

Telecom zieht Konsequenz

vor 4 monaten - 07 Februar 2019 | Kommunikation

Windhoek (nic) – Telecom Namibia wird am 10. Februar 2019 alle Dienste, für die noch offene Beträge ausstehen, einstellen. Dies teilte der Kommunikationsanbieter gestern schriftlich...

Regierung soll sich „dickes Fell“ zulegen

vor 4 monaten - 29 Januar 2019 | Kommunikation

Windhoek (nic) – Der Namibia Media Trust (NMT) hat sich der Aufforderung des Informationsministers Stanley Simataa, „abfällige und beleidigende Äußerungen“ gegenüber dem Staatsoberhaut Hage Geingob...

Datenschutz im Dark Net garantiert

vor 4 monaten - 22 Januar 2019 | Kommunikation

Von Frank Steffen, Windhoek In der vergangenen Woche hat die Namibische Wissenschaftliche Gesellschaft sich mithilfe des Privatdetektivs und selbsterklärten „Hackers“, Andrew Fordred, an ein...