01 August 2020 | International

Tausende zu Anti-Corona-Demonstration in Berlin erwartet

Für die Polizei dürfte die Anspannung groß: Um die 20 000 Menschen werden an diesem Wochenende zu Demos in der Hauptstadt erwartet. Es geht unter anderem um Protest gegen die Corona-Auflagen. Und die Polizei muss die Einhaltung derselben überwachen.

Berlin (dpa) - Aus Protest gegen die Einschränkungen in der Corona-Krise wollen heute in Berlin Tausende Menschen auf die Straße gehen. Trotz steigender Infektionszahlen möchten sie für ein Ende aller Auflagen eintreten. Die Polizei muss dabei darauf achten, dass die Corona-Auflagen eingehalten werden. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) sagte gestern, er erwarte, dass jeder Teilnehmer die Regeln beachte und sich verantwortungsvoll verhalte.
Für die Kundgebung unter dem Motto „Das Ende der Pandemie - Tag der Freiheit“ sind laut Polizei rund 10 000 Teilnehmer angemeldet. Aufgerufen dazu hat die Initiative „Querdenken 711“ aus Stuttgart. Dafür wurde bundesweit mobilisiert. Teilnehmer wollten mit Bussen anreisen, auch Neonazi-Organisationen hätten zur Teilnahme aufgerufen, sagte der Berliner Innensenator Andreas Geisel (SPD).
In Stuttgart hat die Initiative „Querdenken 711“ bereits wiederholt demonstriert. Kritiker dieser Proteste befürchten eine Vereinnahmung durch Verschwörungstheoretiker und Rechtspopulisten. Die Gewerkschaft Verdi sprach von einem rechtsextremen Bündnis. Bei der Demonstration seien Einschränkungen der Pressefreiheit und körperliche Übergriffe gegen Journalisten zu befürchten, erklärte sie.
Geisel sprach von einer „besonderen Herausforderung“ für die Polizei. Man werde sehen, inwieweit es gelinge, bei derart großen Menschenmengen die Corona-Auflagen wie Abstandsregeln und die Maskenpflicht durchzusetzen. Gegebenenfalls würden Bußgelder verhängt, bei Widerstandshandlungen würden Demonstranten auch vorübergehend festgesetzt.
Insgesamt sind nach Angaben Geisels an diesem Wochenende etwa 80 Veranstaltungen in Berlin angemeldet, zu denen etwa 22 000 Teilnehmer erwartet werden. 1500 Polizeibeamte werden im Einsatz sein. Zu einer Kundgebung am Brandenburger Tor sind laut Polizei rund 3000 Menschen angemeldet, die sich für Frieden, Meinungsvielfalt und Demokratie stark machen wollen. Auch mehrere kleinere Demonstrationen muss die Polizei am Wochenende in der Hauptstadt begleiten - und daneben Partys in Parks im Blick behalten.

Gleiche Nachricht

 

Trump will Videoplattform TikTok in den USA verbieten

vor 1 tag - 01 August 2020 | International

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will die internationale Videoplattform TikTok in seinem Land verbieten. „Was TikTok betrifft, so verbannen wir sie aus den USA“,...

Tausende zu Anti-Corona-Demonstration in Berlin erwartet

vor 1 tag - 01 August 2020 | International

Berlin (dpa) - Aus Protest gegen die Einschränkungen in der Corona-Krise wollen heute in Berlin Tausende Menschen auf die Straße gehen. Trotz steigender Infektionszahlen möchten...

Bus aus „Into the Wild“ soll in Alaska ins...

vor 1 tag - 01 August 2020 | International

Anchorage (dpa) - Ein rostiger, ausrangierter Bus, der durch das Schicksal des „Into-the-Wild“-Aussteigers Christopher McCandless bekannt wurde, soll in ein Museum kommen. Man stehe mit...

Pilgern mit Mundschutz

vor 3 tagen - 30 Juli 2020 | International

Von Johannes Schmitt-Tegge, dpaMekka In weißen Gewändern gehen die Männer durch den Hof der Großen Moschee von Mekka, die Frauen in Schwarz. Sie halten Sonnenschirme...

sp- int Dressur-Olympiasiegerin Werth in Achleiten nicht zu schlagen

1 woche her - 26 Juli 2020 | International

Achleiten (dpa) - Die sechsmalige Olympiasiegerin Isabell Werth (Bild) war die überragende Reiterin beim Dressur-Turnier im österreichischen Achleiten. Die 51-Jährige aus Rheinberg kam am Wochenende...

Aus der Todeszone

1 woche her - 26 Juli 2020 | International

Kathmandu Von Roshan Sedhai und Anne-Sophie Galli, dpaDawa Finjhok Sherpa wusste, dass er und die anderen Sherpas schnell sein mussten. Sonst bestand die Gefahr, dass...

„Großes Welttheater“ in Salzburg - 100 Jahre Kultur im...

1 woche her - 24 Juli 2020 | International

Von Christina Peters, dpaSalzburg (dpa) - Das größte Musik- und Theaterfestival der Welt beginnt provisorisch und mitten in einer Krise. In Österreich herrscht eine Hungersnot,...

Machtsymbol und Haus Gottes - die Hagia Sophia öffnet...

1 woche her - 23 Juli 2020 | International

Von Mirjam Schmitt, dpaIstanbul (dpa) - Für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan geht ein „Traum aus Jugendjahren“ in Erfüllung, wie er selbst sagt: Das...

„Fragen an den Himmel“: Gelingt China eine Landung auf...

1 woche her - 23 Juli 2020 | International

Von Andreas Landwehr, dpaWenchang (dpa) - China hat erfolgreich ein Raumschiff zu seiner ersten Landung auf dem Mars gestartet. Die Rakete vom neuen, leistungsstarken Typ...

„Mein Körper, meine Sache“ - Junge Russin kämpft um...

1 woche her - 22 Juli 2020 | International

Von Ulf Mauder, dpaMoskau/Komsomolsk am Amur (dpa) - Monatelang hat die junge russische Künstlerin Julia Zwetkowa wegen ihrer Zeichnungen nackter Frauen schon im Hausarrest verbracht....