15 September 2021 | Politik

Studenten fordern Dezentralisierung von Staatsdiensten

Windhoek (km) - Im Community Art Centre von Katutura hat gestern ein politisches Diskussionsforum zum Thema der Dezentralisierung von essentiellen Diensten in Namibia stattgefunden. Moderiert wurde es von Ndemufayo Kaxuxuena, die Diskussionsteilnehmer waren neben zahlreichen Studenten der Aktivist und Vertreter von Affirmative Repositioning (AR) George Kambala und der Jurastudent und Radiosprecher Helmut Mahongo. In einer regen Debatte sprachen sich alle jungen Teilnehmer für eine Dezentralisierung von essenziellen Staatsdiensten wie Gesundheitsversorgung, Bildung, Landbesitz, Arbeitsplätzen, Grundversorgung und Unterhaltung aus. Es wurde eine grundsätzliche Unzufriedenheit mit der Tätigkeit der Regierung deutlich. Es müsse möglich sein, in allen Regionen zu studieren oder bürokratische Angelegenheiten wie Zertifikate zu erledigen, ohne stundenlang fahren zu müssen. Die Sprecher waren sich auch einig, dass die Ressourcen zur Bereitstellung von regional verteilten Diensten vorhanden seien, wenn Ministerien effektiver arbeiten würden und der politische Wille da sei. Unterstützt wurde die lebhafte, junge Veranstaltung von der Hanns-Seidel-Stiftung und dem namibischen Institut für Demokratie.

Gleiche Nachricht

 

Deutsche Unterstützung: Weitere 4 Milliarden N$

vor 17 stunden | Politik

Windhoek (km) - Seit der Unabhängigkeit unterstützt die deutsche Regierung Namibia finanziell in zahlreichen Projekten. Die Ergebnisse der Regierungsverhandlungen zwischen den beiden Staaten vom 20....

Frustrierende deutsche Gegenangebote

vor 1 tag - 25 Oktober 2021 | Politik

Von Brigitte Weidlich, Windhoek In ihrem Beitrag zur Ratifizierung des Genozid-Grundsatzabkommens mit Berlin, mahnte Justizministerin Yvonne Dausab davor, Namibier gegen Namibier auszuspielen. Laut Dausab war...

Ombudsmann unterstützt Legalisierung der Abtreibung

vor 1 tag - 25 Oktober 2021 | Politik

Windhoek (Nampa/km) - Der neue Ombudsmann Basilius Dyakugha hat sich hinter die Legalisierung der Abtreibung in Namibia gestellt, da dies gut für Frauen sei, um...

Swakopmunder IPC-Stadträtin suspendiert

vor 4 tagen - 22 Oktober 2021 | Politik

Von Toivo Ndjebela und Katharina Moser, Windhoek Wie der Radiosender Eagle FM berichtete, hat die Partei Independent Patriots for Change (IPC) ein weiteres Stadtratsmitglied suspendiert....

Verweis für LPM-Duo

vor 4 tagen - 22 Oktober 2021 | Politik

Windhoek (bw) – Trotz einiger Einwände der Opposition hat die Nationalversammlung mit der SWAPO-Mehrheit den Bericht über das ungebührliche Betragen von zwei LPM-Abgeordneten verbschiedet. Somit...

Geingob soll eine Villa in Portugal haben

vor 4 tagen - 22 Oktober 2021 | Politik

Windhoek (Nampa/km) - Präsident Hage Geingob hat die Behauptung von Professor Joseph Diescho zurückgewiesen, dass er eine Villa in Portugal besitze. „Jemand sagt, ich habe...

Zahlreiche Schwangerschaften unter Schülerinnen

vor 4 tagen - 22 Oktober 2021 | Politik

Windhoek (jms/km) - Während der Anhörungen im Parlament zur Reform des Abtreibungsgesetzes hat das Bildungsministerium mitgeteilt, dass nach der Wiedereröffnung der Schulen im August 2020...

Farmer entlastet durch Verzicht auf Bodensteuer

vor 4 tagen - 22 Oktober 2021 | Politik

Windhoek (bw) – Farmern wird die Bodensteuer für das Haushaltsjahr 2019/2020 erlassen. Die Nationalversammlung hat einem dementsprechenden Antrag von Landwirtschaftsminister Schlettwein zugestimmt.Schlettwein sagte, die sozio-ökonomischen...

Gesetz für Zugang zu Information an Ausschuß verwiesen

vor 4 tagen - 22 Oktober 2021 | Politik

Windhoek (bw) – Der Gesetzentwurf, der Bürgern den Zugang zu Informationen von staatlichen Instanzen und dem Privatsektor erleichtern soll, wurde nicht verabschiedet. Stattdessen ist der...

Parteien brechen das Gesetz

vor 5 tagen - 21 Oktober 2021 | Politik

Von Katharina Moser, WindhoekIn ihrem jüngsten regelmäßig erscheinenden Bericht zur namibischen Demokratie hat das Institut für Öffentliche Politforschung scharfe Kritik an der finanziellen Transparenz der...