10 Juli 2015 | Energie

Stromabnahme von Solarpark durch CenoRED gesichert

Windhoek/Otjiwarongo (AZ) - Am 2. Juli ist im Büro des Stromversorgers CenoRED in Otjiwarongo ein Stromabnahmevertrag zwischen diesem Unternehmen und HopSol Power Generation (Pty) Ltd unterzeichnet worden. Es sichert die Abnahme von Energie vom HopSol-Otjiwarongo-Solarpark, der sich seit kurzem im Bau befindet. Zugleich wurde eine Lease-Vereinbarung mit der Stadtverwaltung Otjiwarongo unterschrieben. HopSol selbst weist in einer Mitteilung auf die „historische Bedeutung dieses Vertrages“ hin, weil es „der erste Stromabnahmevertrag zwischen einem regionalen Stromversorger und einem privaten Investor hinsichtlich einer großen Solaranlage in Namibia sein wird und damit eine neue und aufregende Liberalisierung des namibischen Strommarktes einläutet“. Der 5-Mwac-Photovoltaik-Solarpark entsteht in der Nähe von Otjiwarongo und wird von HopSol wie folgt beschrieben: „Der Solarpark wird mit ca. 35000 Solarmodulen Typ High Performance CIGS-Dünnschicht von TSMC gebaut. Diese CIGS-Dünnschicht-Solarmodule von TSMC sind für die extremen klimatischen Bedingungen Namibias ideal. Sie übertreffen andere Technologien und Solarmodule im Ertrag um bis zu 15%!“ Die Solarmodule würden dank einer Vorrichtung der Sonne folgen und damit den Ertrag maximieren. Weiter erklärt HopSol: „Die Inverter, die den DC-Strom, der von den Solarmodulen produziert wird, in AC-Strom umwandeln, werden vom deutschen Weltmarktführer SMA geliefert.“ Auf der Baustelle sollen in den nächsten Monaten bis zu 100 lokale Arbeiter tätig sein. Insgesamt würden 20 bis 25 Langzeitarbeitsplätze geschaffen, um anschließend den Betrieb und die Wartung des Solarparks zu gewährleisten, heißt es. Ab Dezember dieses Jahres soll der hier erzeugte Strom - immerhin rund 13,5 Mio. kWh pro Jahr - an CenoRED verkauft werden, damit könnten ca. 2500 Einfamilienhäuser mit Elektrizität versorgt werden. Die Gesamtinvestition soll ca. 120 Millionen N$ betragen. In einer Mitteilung lobte HopSol „die exzellente Zusammenarbeit und Unterstützung von Mburumba Appolus (CEO von CenoRED) und seinem Team sowie von der Stadtverwaltung Otjiwarongo bei der Vorbereitung dieses komplexen Projekts“. Neben Ismael /Howoseb, Stadtdirektor von Otjiwarongo, sei auch Anna Kawana bei der Unterzeichnung anwesend gewesen. Sie sei Direktorin der drei namibischen Geschäftsfrauen, die für den BEE-Zweig von HopSol und somit für 30% Unternehmensbeteiligung stehen. Wie HopSol weiter mitteilte, werde derzeit der Bau von fünf weiteren Solarparks ähnlicher Größe in ganz Namibia vorbereitet. „Dies wird dazu beitragen, die Stromversorgung im Land weiter zu stabilisieren“, heißt es in der Mitteilung.

Gleiche Nachricht

 

Autofahren wird erneut teurer

1 woche her - 06 November 2018 | Energie

Windhoek (cev) – Heute Nacht steigen die Treibstoffpreise in Namibia – bei Benzin um 50 namibische Cent und bei Diesel um ganze 70 Cent pro...

Sprit wird erneut teurer

1 woche her - 05 November 2018 | Energie

Windhoek (cev) – In der morgigen Nacht von Dienstag auf Mittwoch steigen die Treibstoffpreise in Namibia erneut an. Das teilte das Ministerium für Bergbau und...

Saubere Energie erhält SADCs Zusage

vor 3 wochen - 26 Oktober 2018 | Energie

Von Clemens von Alten, WindhoekDie Mitgliedsländer der Staatengemeinschaft zur Entwicklung des Südlichen Afrikas (SADC) sind „zu sehr“ von fossilen Brennstoffen abhängig. „Die regionale Bevölkerung wächst...

Nachhaltige Energie dieser Tage im Fokus

vor 3 wochen - 23 Oktober 2018 | Energie

Windhoek (cev) • Es soll der gesamten Entwicklungsgemeinschaft des südlichen Afrikas (SADC) als Anlaufstelle für neueste Energietechnologie dienen: Am Donnerstag wird Namibias Bergbau- und Energieminister...

Mehr Solarstrom unterwegs

vor 1 monat - 15 Oktober 2018 | Energie

Von Clemens von Alten, WindhoekDie hiesige Regierung hat unabhängigen Energieproduzenten (IPPs) in Namibia ein konkretes Ziel gesetzt und entsprechend in ihrer Versorgungsplanung einbezogen. „Unsere staatlichen...

Treibstoff wird immer teurer

vor 1 monat - 02 Oktober 2018 | Energie

Von Clemens von Alten, WindhoekIn der Nacht von Dienstag auf Mittwoch steigen in Namibia wieder die Spritpreise, und zwar um ganze 50 Cent pro Liter....

Sprit wird immer teurer

vor 1 monat - 01 Oktober 2018 | Energie

Windhoek (cev) –In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch steigen in Namibia wieder die Spritpreise, und zwar um ganze 50 Cent pro Liter. Das teilte...

Größter Spritvertreiber auf Vormarsch

vor 1 monat - 19 September 2018 | Energie

Windhoek/London (ste) • Gestern gab der Treibstoffvertreiber Vivo Energy bekannt, dass er sich mit seinem in Mauritius registrierten Konkurrenten Engen International Holdings dahingehend geeinigt habe,...

Strom bis zu 40% teurer

vor 2 monaten - 13 September 2018 | Energie

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis BayDie übliche Strompreiserhöhung zur Jahresmitte hat dieses Mal bei vielen Bewohnern der Erongo-Region für Entsetzen gesorgt. Allerdings war hierfür nicht die...

Minister lobt Ohorongo

vor 2 monaten - 12 September 2018 | Energie

Von Clemens von Alten, Windhoek/OtaviDas Ohorongo-Zementwerk läuft jetzt offiziell auch mit Solarenergie. Am vergangenen Wochenende wurde die Photovoltaik-Anlage neben der Fabrik bei Otavi vom Bergbau-...