18 November 2019 | Sport

„Stolze“ Leistung trotz Niederlage

Namibische Bestzeit bei Staffellauf in Dubai - Gemischte Mannschaft verpasst Finale

Windhoek/DubaI (Nampa/sno) - Namibias gemischte Staffelmannschaft konnte sich nicht für das Finale der diesjährigen Para-Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Dubai qualifizieren, obwohl das Team, bestehend aus Roodly Gowaseb, Johanna Benson, Lahja Ishitile und Bradley Murere, den zweiten Platz in dem Qualifikationsrennen belegt hat. Die namibischen Athleten liefen am vergangenen Donnerstag die insgesamt 400 Meter in 57 Sekunden - eine Höchstleistung in der Geschichte des namibischen Teams.

Weit überlegen, war aber die russische Mannschaft, die den 400-Meter-Qualifikationslauf in 47,88 Sekunden zurücklegte - ein Weltrekord, der aber von kurz Dauer war: Die Russen mussten sich kurz darauf gegen das Team aus der Volksrepublik China mit einer Bestzeit von 46,35 Sekunden geschlagen geben.

„Trotzdem können wir stolz auf unsere Athleten sein“, sagte der Trainer und Generalsekretär des hiesigen paralympischen Komitees, Michael Hamukwaya, der im Gespräch mit der Presseagentur Nampa von der Leistung der Mannschaft begeistert war. Ihm zufolge hatte das namibische Team vor dem Rennen mit „einigen Problemen“ zu kämpfen: „Wir wussten nicht einmal, ob wir antreten können, weil Roodly Gowaseb für seinen Rollstuhl keine geeigneten Reifen hatte. Doch zum Glück hat man uns kurz vor dem Start geholfen und so doch unsere Teilnahme ermöglicht.“ Hamukwaya fügte hinzu, dass er eine „starke“ Mannschaft aufbauen will, mit der er Namibia im kommenden Jahr bei den Paralympischen Spielen in Japan vertreten kann.

----------------------------------------------------

„Wir sind das einzige Land aus Afrika, das eine gemischte Staffelmannschaft bei den diesjährigen Meisterschaften an den Start geschickt hat“, so Hamukwaya. „Wollen wir allerdings 2020 in Japan in dieser Kategorie auf Medaillen hoffen, dann steht noch viel harte Arbeit vor uns.“

Nur zwei namibische Athleten nahmen am letzten Wettkampftag (Freitag, 15. 11.) teil. Sylvia Shivolo nahm in der F40-Kugelstossen-Kategorie für kleinwüchsige Athleten teil, in der sie sich den zehnten Platz mit einem 5,72-Meter-Wurf sichern konnte. Der zweite Namibier war Kasanga Karuli, ein T37-Athlet, der an der T38-Kategorie am 1500 Meterlauf teilnahm, konnte sich den 15. Platz mit einer Zeit von 4.42.48 Minuten erobern.

Gleiche Nachricht

 

Klopp kritisiert FIFA-Entschluss

vor 7 stunden | Sport

Von Taylan Gökalp, dpa Liverpool Trainer Jürgen Klopp hat die Verlegung des Afrika-Cups 2021 vom Sommer in den Winter als „Katastrophe“ für den amtierenden Champions-League-Sieger...

Qualifikationsspiele vorgeschoben

vor 7 stunden | Sport

Windhoek (sh) - Die Qualifikationsspiele der Brave Warriors für den „Africa-Cup“ (Afcon) 2021 wurden verlegt. Die Confederation of African Football (CAF) hat die Austragungsdaten von...

Federer meistert Australian-Open-Auftakt problemlos

vor 18 stunden | Sport

Melbourne (dpa) - Roger Federer hat sein Auftaktspiel bei den Australian Open problemlos gewonnen. Der 20-fache Grand-Slam-Sieger aus der Schweiz bezwang am Montag in Melbourne...

Mehr Touristen in Walvis Bay

vor 1 tag - 20 Januar 2020 | Verkehr & Transport

Von Erwin LeuschnerSwakopmund/Walvis Bay Namibia wird für Reedereien von Kreuzfahrtschiffen immer populärer – dank der neuen Landungsbrücke, die als Teil des neuen Containerterminals gebaut wurde....

WM-Qualifikation

vor 1 tag - 20 Januar 2020 | Sport

Windhoek (sh) - Julia Rutjindo, die Kapitänin der „Young Gladiators“, erklärte in einem Gespräch mit Nampa, dass die U-20-Frauenfußballnationalmannschaft bereit sei, es im Hinspiel...

Maximum erreicht

vor 1 tag - 20 Januar 2020 | Sport

Windhoek (sh) - Am Samstag, den 1. Februar 2020, findet auf dem DTS-Sportplatz in Olympia das 37. „DTS Windhoek Draught Volleyballturnier“ statt. Es ist das...

Großes Schiedsrichtertalent

vor 1 tag - 20 Januar 2020 | Sport

Windhoek (sh) Einer der aufstrebendsten Schiedsrichter Namibias, Samuel Nghipandula, reist nach Port Alegre (Brasilien), um am weltberühmten Jugendturnier, dem „IberCup“ 2020, teilzunehmen.. Der angehende Schiedsrichter...

Carlos Sainz (sen.) gewinnt

vor 1 tag - 20 Januar 2020 | Sport

Von Nampa/ shKiddijaDer Spanier Carlos Sainz ist der diesjährige Sieger der Rallye Dakar. Mit dem Mini-X-Raide Team und seinem Beifahrer Lucas Cruz gewann der 57...

Desert Storm bald in USA

vor 4 tagen - 17 Januar 2020 | Sport

Von A. Poolman und S. Halfbrodt Windhoek Namibias unbesiegter Boxer Sakaria „Desert Storm“ Lukas wird bald der erste namibische Boxer sein, der in einer der...

Aus Bahnhof Hotel stattet Nachwuchs-Kicker mit neuen Trikots aus

vor 5 tagen - 16 Januar 2020 | Sport

Windhoek (sh) - Das Bahnhof Hotel in Aus unterstützt seit einiger Zeit eine der örtlichen Fußballmannschaften. Nach sechs Jahren war es Ende 2019 an der...