25 Juni 2020 | Lokales

Speich Education Fund unterstützt Studenten

Der Speich Education Fund ist eine familiengeführte deutsche Stiftung mit Sitz in München, die verschiedene Projekte in Namibia sowie einzelne namibische Studierende bei ihrer universitären Ausbildung finanziell unterstützt.

Seit 2015 erhalten Studierende der UNAM- Deutschabteilung Stipendien aus dem Speich Education Fund. Obwohl die Stiftung im letzten Jahr angekündigt hatte, das Programm zu beenden, wurde aufgrund der derzeit schwierigen Pandemie-Situation beschlossen, in diesem Studienjahr doch noch einmal drei bedürftige Studierende zu unterstützen.

Das Stipendium des Speich Education Fund richtet sich an Studierende, die an der UNAM Germanistik studieren oder im Sprachkurs „German as Applied and Business Language“ die deutsche Sprache lernen. Außer für Deutsch eingeschrieben zu sein, müssen die Studierende belegen, dass sie sich im Studium besonders engagieren, gute Noten haben und finanzielle Unterstützung benötigen. Das Stipendium deckt alle Studiengebühren für das akademische Jahr ab, in einigen Fällen sogar die Kosten für das Wohnheim, erklärt Prof. Julia Augart, die der Speich-Stiftung bei der Auswahl der Stipendiaten und Stipendiatinnen sowie bei der Auszahlung der Stipendien behilflich ist. Joseph Maruta, ein Student im vierten Studienjahr, wird bereits seit drei Jahren vom Speich Education Fund gefördert. Floriana Gorases und Elina Ndadi sind Studentinnen im zweiten Studienjahr des Germanistik-Programms, die dieses Jahr zum ersten Mal finanzielle Unterstützung erhielten, um auch in der aktuell schwierigen Lage studieren zu können. Floriana Gorases ist sehr dankbar für diese Unterstützung und erklärt: „Allein dieses Stipendium erhalten zu haben, bedeutet, dass ich bereits etwas erreicht habe, denn viele Leute sagen, dass es keine Hilfe und keine freundlichen Menschen auf der Welt gibt. Aber das ist nicht wahr, denn es gibt Menschen wie die Familie Speich, die hilfsbereit sind und ein Herz für Menschen und Bildung haben. Dieses Stipendium ist ein Segen für mich, es hat mir und meiner Familie sehr geholfen. Wir müssen uns nicht mehr um die Studiengebühren sorgen und ich kann mich auf mein Studium konzentrieren, ohne mir Gedanken darüber machen zu müssen, wie meine Schwester meine Studiengebühren bezahlen kann. Danke Speich Education Fund! “

In den letzten fünf Jahren wurden mehr als zehn UNAM Studierende vom Speich Education Fund mit Stipendien gefördert, einige sogar über zwei oder drei Jahre hinweg. Darüber hinaus hat die Speich-Stiftung Aktivitäten und Schreibwettbewerbe in der Deutschabteilung finanziert, um das Lernen zusätzlich zu unterstützen.



Julia Augart

Gleiche Nachricht

 

Postverkehr auf null gefallen

vor 17 stunden | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) - Der Briefverkehr von Übersee nach Namibia ist seit Beginn der Coronakrise insgesamt eingebrochen. „Nachdem die Flüge nach Namibia eingestellt wurden, haben wir...

Ausstellung über Namibia in Hohenaltheim

vor 17 stunden | Lokales

Als Tourismusziel erlebt Namibia seit Jahren einen Boom und auch das soziale Engagement für das afrikanische Land ist im Landkreis ausgeprägt. Die wechselvolle Geschichte zwischen...

Vogelzählung an der Küste wegen Corona abgesagt

vor 1 tag - 01 Juli 2020 | Lokales

Die jährliche im Winter stattfindende Vogelzählung in Walvis Bay, die für den 11. und 12. Juli angesetzt war, wurde abgesagt. Die COVID-19 bedingten Restriktionen könnten...

Wohnungsbauprojekt in informellen Siedlungen gestartet

vor 1 tag - 01 Juli 2020 | Lokales

Vertreter des Ministeriums für ländliche und städtische Entwicklung, des Khomas-Regionalrats und der staatlichen Wohnungsbaugesellschaft (NHE) haben am Montag in Windhoek die Pilotphase des Wohnungsbauprojektes für...

Namibia Wissenschaftliche Gesellschaft bleibt aktiv

vor 1 tag - 01 Juli 2020 | Lokales

Windhoek (sb) • Die letzten Monate in der Zeit des sogenannten Lockdowns blieben bei der Namibia Wissenschaftlichen Gesellschaft (NWG) nicht ungenutzt. „Wir haben digitalisiert,...

Namibia im Kampf gegen Menschenhandel

vor 2 tagen - 30 Juni 2020 | Lokales

Windhoek (jms/sb) - Namibia wurde von den USA auf Stufe eins der weltweiten Rangliste für Bemühungen im Kampf gegen den Handel mit Menschen hochgestuft....

Informeller Markt in Klein Windhoek wieder geöffnet

vor 2 tagen - 30 Juni 2020 | Lokales

Der informelle Markt in der Nelson Mandela Avenue in Klein Windhoek, der Ende Mai im Auftrag der Stadt Windhoek von der Stadtpolizei abgerissen wurde, durfte...

Zusammenarbeit für Nahrungsmittelhilfe

vor 2 tagen - 30 Juni 2020 | Lokales

Windhoek (cr) • Die Stiftung Community Conservation Fund Africa (CCFA) hat zusammen mit dem ALL Heartist Fund der Hotelgruppe Accor 225 Mitarbeitern und ihren Familien...

Hilfe im Gespräch

vor 3 tagen - 29 Juni 2020 | Lokales

Windhoek (cev) – Der Windhoeker Stadtrat will in den kommenden Tagen über finanzielle Hilfen entscheiden, um die wirtschaftlichen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie etwas zu dämpfen. Die...

Stadt erkennt Landbesetzer an

vor 3 tagen - 29 Juni 2020 | Lokales

Von Clemens von Alten, WindhoekNachdem der Stadtrat von Windhoek vor knapp einem Jahr eine Strategie zur Entwicklung informeller Siedlungen beschlossen hat, geht die Lokalbehörde nun...