26 März 2019 | Gesundheit

Sonnleiten Farm Residence empfängt Besucher und Patienten

Seit dem 1. Mai 2017 gehört die Sonnleiten Farm Residence seinen Bewohnern. Die Mehrzahl von ihnen hat sich dafür entschieden, ihr ursprünglich erworbenes lebenslanges Wohnrecht in Eigentumsrecht an ihren Häusern umzuwandeln. Dieser Prozess – der erste dieser Art in Namibia – wird demnächst abgeschlossen sein. Ab dann wird die Sonnleiten Farm-Residenz eine „Body Corporate“, eine rechtliche Körperschaft sein und in „Sonnleiten Village“ umbenannt werden.

Die einmalige Lage in der freien Natur, das Restaurant mit der guten Küche, das große Schwimmbad, der schöne Garten, die der Umgebung so gut angepasste Architektur, die Möglichkeit auf dem Gelände bis fast zum Flughafen Wild zu beobachten, an verschiedenen Picknickplätzen Halt zu machen und zu grillen – all das bleibt unverändert.

Neu ist, dass wieder ein Shuttle mittwochs zum Einkaufen nach Windhoek fahren wird, der auch für andere Fahrten gebucht werden kann. Bei entsprechendem Interesse der Bewohner werden mit diesem Kleinbus Fahrten in die Umgebung oder zu geeigneten Abendveranstaltungen in Windhoek unternommen. Ende Januar gab es z.B. einen Ausflug zu der Okambara Lodge und vor kurzem besuchten mehrere Bewohner das Konzert an der Deutschen Höheren Privatschule in Windhoek.

Besonders zu erwähnen ist die erhebliche Verbesserung der Pflegestation, die ab 1. Januar 2019 als „Sonnleiten Emergency Clinic“ bekannt ist. Geleitet wird sie von zwei von der Firma OSH Med international ausgebildeten und zur Verfügung gestellten Rettungssanitäter, die sich im Drei-Wochenturnus abwechseln und von dem Hilfspflegepersonal auf Sonnenleiten unterstützt werden. Die Pflegestation umfasst zwei Zimmer mit je zwei Betten und ist mit allen erforderlichen Geräten ausgestattet, die für die Erstbehandlung von Notfällen und zur Lebenserhaltung notwendig sind. Sollte es nötig sein, wird der Patient anschließend mit einem Krankenwagen der OSH Med international zur weiteren Versorgung nach Windhoek gebracht. Eine Behandlung in der Sonnleiten Emergency Clinic ist mit der Kostenübernahme der Krankenkasse abgedeckt. Selbstverständlich übernehmen die genannten Ersthelfer auch die routinemäßige Betreuung der Bewohner im eigenen Haus. Sie sind per Computer mit Fabian Martens, dem Leiter und Miteigentümer von OSH Med international verbunden, der die Krankengeschichte auf elektronischem Wege einsehen und die Ersthelfer und Pflegekräfte entsprechend unterstützen kann.

Die Sonnleiten Emergency Clinic liegt etwa 35 km östlich von Windhoek und etwa sechs km vor der Abfahrt zum Internationalen Flughafen von der B6 auf die Einfahrt nach Sonnleiten/Ondekaremba.

Die Ersthelfer können nicht nur die erwähnten Dienste leisten, sondern auch vom Arzt verordnete Spritzen geben, Verbände wechseln sowie Blutdruck und Blutzuckerspiegel messen. Wer östlich von Windhoek lebt und diese Art Dienste benötigt, ist auf der Sonnleiten Unfall-Klinik herzlich willkommen. Auf diese Weise kann ein längerer Weg nach Windhoek erspart werden.

An jedem ersten Dienstag des Monats hält ein Arzt ab 14 Uhr in der Sonnleiten Emergency Clinic Sprechstunde. Dazu kann man sich unter der Rufnummer 085-7183524 anmelden.

Der Naturheilkundler Fabian Martens besucht die Sonnleiten Emergency Clinic jeden zweiten Freitag ab 14 Uhr und ist dann auch bereit mit Patienten zu sprechen. Für ein Gespräch sollte man sich vorher telefonisch unter der Nummer 085-7183524 anmelden.

An diesen Tagen gibt es in dem Restaurant für die Besucher kalte Getränke sowie Kaffee/Tee und Kuchen.

Notfälle werden Tag und Nacht in der Sonnleiten Emergency Clinic aufgenommen. Anmeldung erfolgt unter der Rufnummer 085-7183524 .

Noch stehen einige Units zum Verkauf. Informieren gibt es im Internet oder bei Herbert Corzilius (Mobilfunk-Nr.: 081 436 0007). Wer die unvergleichliche Lebensqualität auf Sonnleiten kennenlernen möchte, ist herzlich eingeladen, ein paar Tage in einer unserer Gästewohnungen zu verbringen, um den Alltag auf Sonnleiten zu erleben.



Luise Hoffmann

Gleiche Nachricht

 

Ärzte waren „überfordert“

vor 17 stunden | Gesundheit

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekDie dritte Infektionswelle, die Namibia vor mehr als zwei Monaten heimgesuchte, hat tiefe Spuren hinterlassen. Das Forum namibischer Privatmediziner (NPPF) hat jetzt...

Impfung ist „noch“ freiwillig

vor 2 tagen - 15 September 2021 | Gesundheit

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekWie erwartet, stand gestern das Thema Impfung bzw. Impfpflicht im Mittelpunkt des jüngsten COVID-19-Briefings, das Präsident Hage Geingob im Staatshaus in Windhoek...

Geingob: „Impfung bleibt freiwillig“

vor 3 tagen - 14 September 2021 | Gesundheit

Swakopmund/Windhoek (er) - Namibia wird keine Impfpflicht einführen. Das hat Präsident Hage Geingob soeben bestätigt und Namibier stattdessen „inständig gebeten“, sich impfen zu lassen. „Einige...

Hage Geingob gibt 34. Briefing

vor 3 tagen - 14 September 2021 | Gesundheit

Swakopmund/Windhoek (er) - Präsident Hage Geingob will um 11 Uhr ein Update über die COVID-19-Lage geben und dabei neue Maßnahmen im Kampf gegen die Pandemie...

Namibia wird von Deutschland nicht mehr als Hochrisikogebiet eingestuft

vor 4 tagen - 13 September 2021 | Gesundheit

Windhoek (km) - Das Robert-Koch-Institut stuft Namibia, geltend ab dem 12. September, nicht mehr als Hochrisikogebiet ein. Bei einer Neubeurteilung der weltweiten Infektionslage hat es...

Mythos Jungfernhäutchen

vor 4 tagen - 13 September 2021 | Gesundheit

Von C. Frentzen, A.S. Galli und R.E. Krüger, dpaJakarta/Neu Delhi/Johannesburg Für frisch Vermählte geht es in der Hochzeitsnacht nicht überall so privat zu wie in...

#aznamnews: Namibia nicht mehr als Hochrisikogebiet eingestuft

1 woche her - 10 September 2021 | Gesundheit

Das Robert-Koch-institut hat heute bekanntgegeben, dass die folgenden Länder „nicht mehr als Hochrisikogebiete gelten“: Argentinien, Bolivien, Ecuador, Frankreich (die Regionen Korsika und Okzitanien sowie das...

Weitere Kirchenführer stellen sich hinter Corona-Impfung

1 woche her - 09 September 2021 | Gesundheit

Windhoek (Nampa/km) - Mehrere traditionelle Autoritäten und Kirchenführer haben ihre Gemeinschaften aufgerufen, sich gegen das Corona-Virus impfen zu lassen. Es sei eine moralische Verantwortung und...

Viele Schüler erkranken

1 woche her - 09 September 2021 | Gesundheit

Swakopmund/Windhoek (er) - Obwohl die Anzahl positiver COVID-19-Fälle stetig zurückgeht, werden täglich eine hohe Anzahl erkrankter Schüler gemeldet. In dem gestrigen COVID-19-Update wird es daher...

Auflagen plötzlich geändert

1 woche her - 08 September 2021 | Gesundheit

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekLeichte Änderungen der aktuellen Coronamaßnahmen wurden am Montag mit der Veröffentlichung des jüngsten Amtsblatts bekanntgegeben. Somit wurden zwei entscheidende Änderungen vorgenommen, nachdem...