21 August 2019 | International

Sechs Millionen Malaria-Fälle

Bujumbura (dpa) - Im ostafrikanischen Burundi hat es seit Beginn des Jahres laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) fast sechs Millionen Fälle von Malaria gegeben – bei einer Bevölkerung von rund elf Millionen Menschen. Von Januar bis Ende Juli seien 1855 Menschen an der Krankheit gestorben. Das sind fast so viele Todesopfer wie der Ebola-Ausbruch im Nachbarland Kongo in einem Jahr gefordert hat. Bereits Anfang Mai sei die Schwelle zu einer Epidemie überschritten worden, hieß es.
Die Regierung bestreitet allerdings die Zahlen und will nicht von einer Epidemie sprechen. Von Januar bis Juni seien rund 1400 Menschen an Malaria gestorben, sagte Gesundheitsminister Thaddée Ndikumana. Innerhalb von sechs Monaten 2017 habe es dagegen 4500 Todesopfer gegeben. Wenn man diese Zahlen vergleiche, gebe es keinen Grund, derzeit von einer Epidemie zu sprechen.
Ndikumana führt die hohe Zahl der Malaria-Fälle in diesem Jahr vor allem auf den Klimawandel zurück. Die Regenzeit sei länger als üblich gewesen, was zu einer größeren Zahl an Moskitos geführt habe, sagte er. Zudem seien in manchen Gegenden die Temperaturen höher als üblich.
Burundi ist einem UN-Index zufolge eines der ärmsten Länder der Welt.

Gleiche Nachricht

 

„Dann brach die Hölle los“ - Diskriminierung Homosexueller im...

vor 1 tag - 17 September 2020 | International

Von Carsten Hoffmann, dpaBerlin (dpa) - Die Bundeswehr geht entschieden auf Distanz zu der bis in das Jahr 2000 andauernden systematischen Benachteiligung von homosexuellen Soldaten....

Looser Dritte in der Schweiz

vor 1 tag - 17 September 2020 | International

Windhoek/Schweiz (omu) - Die namibische Radsportlerin Vera Looser-Adrian (ehemals Adrian) hat in ihrer Wahlheimat der Schweiz am vergangenen Samstag beim Straßenrad-Klassiker Tour de Jura den...

Rechtsextreme Chatgruppen: 29 Polizisten unter Verdacht

vor 2 tagen - 16 September 2020 | International

Düsseldorf (dpa) - An fünf aufgedeckten rechtsextremen Chatgruppen in Nordrhein-Westfalen sollen 29 Polizistinnen und Polizisten beteiligt gewesen sein. Das sagte Innenminister Herbert Reul (CDU) am...

Wie Apple den Smartwatch-Markt beherrscht

vor 2 tagen - 15 September 2020 | International

Von Christoph Dernbach, dpaCupertino (dpa) - Apple ist der wertvollste Technologie-Konzern der Welt, obwohl er mit seinen wichtigsten Produkten nie eine marktbeherrschende Stellung erreicht hat....

Wie Apple den Smartwatch-Markt beherrscht

vor 2 tagen - 15 September 2020 | International

Von Christoph Dernbach, dpaCupertino (dpa) - Apple ist der wertvollste Technologie-Konzern der Welt, obwohl er mit seinen wichtigsten Produkten nie eine marktbeherrschende Stellung erreicht hat....

Mumien, Moore, Münzen - Wissenswertes aus der Bestattungsgeschichte

vor 2 tagen - 15 September 2020 | International

Von Cindy Riechau, dpaBerlin (dpa) - Menschen tun es, Tiere dagegen nicht: ihre verstorbenen Angehörigen bestatten. „Begräbnisse sind ein Ordnungsideal der Menschen, eine Reaktion auf...

Totes Rentier: Norwegen hat wieder einen Fall der „Zombie-Krankheit“

vor 6 tagen - 12 September 2020 | International

Oslo (dpa) - Nach mehr als zwei Jahren ist in Norwegen wieder ein Fall der Prionenerkrankung Chronic Wasting Disease (CWD) bei einem Rentier festgestellt worden....

Von der Kultur zur Revolution: Maria Kolesnikowa mobilisiert Belarus

vor 6 tagen - 12 September 2020 | International

Minsk (dpa) – Die Musikerin Maria Kolesnikowa hätte sich nach zwölf Jahren Leben für die Kunst in Stuttgart noch vor kurzem nicht träumen lassen, dass...

Europa zuerst? Wie der erhoffte Corona-Impfstoff verteilt wird

vor 6 tagen - 12 September 2020 | International

Brüssel (dpa) - Europa ist vorne mit dabei. Sobald ein Corona-Impfstoff auf dem Markt ist, dürften Deutsche und andere EU-Bürger zu den ersten gehören, die...

Mandelas Anwalt und Mitstreiter George Bizos ist gestorben

1 woche her - 11 September 2020 | International

Johannesburg (dpa) - Der einstige Mitstreiter und Anwalt von Nelson Mandela im Kampf gegen das rassistische Apartheidsystem, George Bizos, ist im Alter von 92 Jahren...