03 Februar 2019 | International

Schneechaos in Norditalien

Helfer machen Brennerautobahn wieder frei

Rom (dpa) - Nach dem Schneechaos in Norditalien ist die Brennerautobahn (A22) schrittweise wieder für den Verkehr geöffnet worden. „Die Verkehrssituation auf den Staatsstraßen und auf der Brennerautobahn hat sich leicht entspannt, kritische Situationen bestehen aber weiterhin“, teilte der Südtiroler Zivilschutz am Samstag mit. Neben der Freigabe der Südspur wurde auch die Nordspur der A22 Stück für Stück wieder befahrbar gemacht. Zuvor hatte ein Lawinenabgang an der Grenze zu Österreich die Lage verschärft. Verletzt wurde dabei niemand.
Weitere Schneefälle am Sonntag sind angekündigt - und auch der Eisenbahnverkehr auf der Brennerlinie bleibt laut Zivilschutz vorerst stark eingeschränkt. Weil die Situation auf vielen Straßen „kritisch“ war, konnten teilweise auch Schienenersatzbusse nicht fahren.
Besonders hart traf es Hunderte Menschen auf der Brennerautobahn, die Medienberichten zufolge die Nacht auf Samstag in ihren Fahrzeugen verbringen mussten, da ein Weiterkommen unmöglich war. Lastwagen ohne Schneeketten blieben liegen. Im Tagesverlauf konnten blockierte Autos und Lkw von den Bergungskräften wieder fahrtüchtig gemacht werden. Hunderte Helfer waren im Einsatz, um das Schneechaos zu bewältigen. Der Zivilschutz riet Touristen im Pustertal und in anliegenden Tälern, geplante Abreisen zu verzögern.
In Teilen von Mittel- und Süditalien bereitete statt Schnee starker Regen Probleme. An Flüssen in Emilia-Romagna wurde vor Hochwasser gewarnt. In Venedig lag der Wasserstand bei mehr als 110 Zentimetern. Auch in Rom regnete es am Samstag ohne Unterlass.

Gleiche Nachricht

 

Übergangsregierung im Sudan steht

vor 7 stunden | International

Khartum (dpa) - Nach monatelangen Protesten hat der Sudan nun eine gemeinsame Übergangsregierung aus Zivilisten und Militärs. Die Militärführer und die prodemokratische Oppositionsbewegung bildeten einen...

Löwen zerfleischen Mann in südafrikanischem Naturschutzgebiet

vor 7 stunden | International

Johannesburg (dpa) - Löwen haben einen Mann in Südafrika angegriffen und getötet. Das Opfer war nach Angaben der Rettungskräfte der Besitzer der Tiere, die im...

Sechs Millionen Malaria-Fälle

vor 7 stunden | International

Bujumbura (dpa) - Im ostafrikanischen Burundi hat es seit Beginn des Jahres laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) fast sechs Millionen Fälle von Malaria gegeben – bei...

Südafrikanisches Gericht: Apartheid-Flagge ist diskriminierend

vor 7 stunden | International

Johannesburg (dpa) - Ein Gericht in Südafrika hat das demonstrative Hissen der Flagge des alten Apartheid-Staates als klaren Versuch der Diskriminierung und Verstoß gegen das...

Kann legaler Handel mit Hörnern das Überleben der Nashörner...

vor 1 tag - 20 August 2019 | International

Von Jürgen Bätz, dpaKlerksdorp (dpa) – Hunderte Nashörner weiden friedlich auf einer Farm in Südafrika – als wären sie übergroße Kühe mit einem spitzen Horn....

Piraten überfallen Schiff deutscher Reederei und entführen Seeleute

vor 2 tagen - 19 August 2019 | International

Hamburg/Duala/London (dpa) - Vor der Küste Kameruns haben Piraten ein Frachtschiff einer deutschen Reederei überfallen und mehrere Seeleute entführt. Wie das Hamburger Unternehmen MC-Schiffahrt auf...

„Bahnbrechende Entscheidung“

vor 2 tagen - 19 August 2019 | International

Genf (dpa) - Wildlebende afrikanische Elefanten aus mehreren Ländern im südlichen Afrika sollen künftig nicht mehr an Zoos und Zirkusse verkauft werden dürfen. Ein entsprechender...

Streit um Handel mit Elfenbein und Jagdtrophäen bei Artenschutztreff...

vor 3 tagen - 18 August 2019 | International

Genf (dpa) - Können dezimierte Arten wie der Afrikanische Elefant gerettet werden, indem man den Handel mit Elfenbein und erlegten Tieren als Jagdtrophäen erlaubt? Mehrere...

Mehrere Verletzte bei Protest

vor 3 tagen - 18 August 2019 | International

Harare (dpa) - Mit einem Großaufgebot an Polizeikräften hat die Regierung des afrikanischen Krisenstaats Simbabwe das Verbot einer Protestkundgebung der Opposition in der Hauptstadt Harare...

Weg frei für Übergangsregierung im Sudan

vor 3 tagen - 18 August 2019 | International

Khartum (dpa) - Vier Monate nach dem Sturz des sudanesischen Machthabers Omar al-Baschir haben sich die Putschisten aus dem Militär und die oppositionelle Demokratiebewegung auf...