30 Januar 2008 | Politik

Regionalrat setzt sich durch

Windhoek - Die SWAPO hat den Minister für Regionalverwaltung und Wohnungsbau, John Pandeni, damit beauftragt, die Umstände zu klären, die zu der umstrittenen Wahl von Leonard Mwilima zum neuen Gouverneur der Caprivi-Region geführt haben.

Das hat die Generalsekretärin der SWAPO, Pendukeni Iivula-Ithana, am Montag unter Berufung auf einen Beschluss des Zentralkomitees ihrer Partei vom vergangenen Freitag mitgeteilt. Gemäß dieser Entscheidung soll Pandeni zusammen mit der Vize-Parlamentspräsidentin Doreen Sioka, demnächst in den Caprivi reisen und feststellen, warum die sechs Mitglieder des dortigen Regionalrates, die alle der SWAPO angehören, eine Anordnung der Parteiführung missachtet haben.
Gemäß dieser Direktive waren alle Regionalräte, die von der SWAPO kontrolliert werden, angehalten, die amtierenden Gouverneure in ihrem Amt zu bestätigen. Der Regionalrat des Caprivi hat sich jedoch über diesen Auftrag hinweggesetzt und anstatt des Amtsinhabers Bernard Sibalatani in Person von Mwilima einen neuen Regionalgouverneur gewählt.

Ithana betonte zwar, dass der Regionalrat dazu gesetzlich befugt sei und die SWAPO den relevanten Beschluss respektieren werde. Gleichzeitig jedoch zeigte sie sich über die Trotzhaltung des Regionalrates enttäuscht, der ungeachtet der von ihr angestrengten Gespräche nicht von seiner Entscheidung abrücken wollte.

Ithana kündigte ferner an, dass das Zentralkomitee der SWAPO ein neues Sekretariat der regierenden Partei gewählt habe, das aus 11 Personen besteht, die für verschiedene Bereiche wie Transport, Verteidigung, Finanzen und Gesundheit zuständig sind. Die dabei gewählten Funktionäre bestehen vor allem aus Ministern, die das ihnen zugewiesene Portfolio auch als jeweils verantwortliche Minister betreuen.
Auffallend an der Neubesetzung des Sekretariats ist, dass Informationsministerin Netumbo Nandi-Ndaitwah das Amt des Informationssekretärs der SWAPO verloren hat und durch den Minister für Ländereien und Neusiedlung, Jerry Ekandjo, ersetzt wurde.

Gleiche Nachricht

 

Konflikt zwischen SWAPO und LPM kocht hoch

vor 10 stunden | Politik

Windhoek (km) - Der Vorfall während der Rede an die Nation von Hage Geingob am Donnerstag schlägt weiterhin hohe Wellen. Nachdem die Parteiführer des Landless...

Klagen gegen Swartbooi und Seibeb

vor 1 tag - 20 April 2021 | Politik

Windhoek (NAMPA/km) - Der Sicherheitschef des Präsidenten, Johan Ndjaronguru, hat Bernadus Swartbooi und Henny Seibeb vom Landless People’s Movement (LPM) wegen Hochverrats verklagt. Das bestätigte...

NBC-Angestellte beharren auf Streik

vor 1 tag - 20 April 2021 | Politik

Windhoek (km) - Trotz der prekären finanziellen Situation wollen die Mitarbeiter des staatlichen Senders Namibian Broadcasting Corporation (NBC) bald wie geplant streiken. Die Angestellten fordern...

Eklat zieht Kreise

vor 2 tagen - 19 April 2021 | Politik

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekDer Führer der Partei Landless People Movement (LPM), Bernadus Swartbooi, und sein Parteigenosse Hennie Seibeb haben das Fiasko in der Nationalversammlung am...

Mehr Schutz für Kinder gefordert

vor 2 tagen - 19 April 2021 | Politik

Windhoek (NAMPA/km) - Laut Ingrid Husselmann, Fürsprecherin für Kinder und deren Rechte, reicht es nicht, einen guten gesetzlichen Rahmen zum Schutze von Kindern in Namibia...

Geingob lehnt bedingungsloses Grundeinkommen ab

vor 2 tagen - 19 April 2021 | Politik

Windhoek (km) - In seiner Rede an die Nation hat sich Präsident Hage Geingob gegen die Einführung des bedingungslosen Grundeinkommens in Namibia ausgesprochen. Er bezeichnete...

Geingob nimmt an Amtseinführung teil

vor 2 tagen - 19 April 2021 | Politik

Präsident Hage Geingob ist am Freitag aus Namibia abgereist, um einen eintägigen Arbeitsbesuch in der Republik Kongo zu unternehmen und an der Amtseinführungszeremonie des gewählten...

Wenn nicht jetzt, wann dann … ?

vor 2 tagen - 19 April 2021 | Politik

Von Eberhard HofmannWindhoekDer Lenkungsausschuss des Forums hatte bereits vor einem Jahr gründliche Vorbereitungen getroffen. Neben dem Konzept der Statuten hatte es auch eine gezielte Umfrage...

Geingob baut auf Projekte und Jobs

vor 5 tagen - 16 April 2021 | Politik

Von Brigitte Weidlich, WindhoekGeingob bekräftige erneut das Engagement der Regierung, Prozesse, Systeme und Institutionen zu stärken, um qualitativ hochwertige Dienstleistungen zu erbringen, Freiheiten zu schützen...

Strategie für Wirtschaftswachstum erläutert

vor 5 tagen - 16 April 2021 | Politik

Windhoek (bw) - Die Regierung wird demnächst eine umfassende Strategie für das Wirtschaftswachstum nach der COVID-19-Pandemie vorstellen, die sich auf Strategien zur wirtschaftlichen Diversifizierung konzentriert....