09 Mai 2019 | Landwirtschaft

Neckartal-Irrigationsprojekt soll nur an einen Betreiber gehen

Windhoek/Keetmanshoop (ste) - Laut einem Nampa-Bericht will der Staatssekretär des Ministeriums für Landwirtschaft, Wasserbau und Forstwirtschaft, Percy Misika, sich auf keine Daten festlegen, doch steht immerhin fest, dass das Ministerium vorhabe, das gesamte Neckartal-Irrigationsprojekt in der //Karas-Region durch die Vergabe eines sogenannten BOT-Abkommens (Build, Operate and Transfer) an eine geeignete Partei abzugeben.

Diese Arbeits- und Dienstleistungskonzession scheint vorigen Versprechen zu widersprechen, laut denen der Damm mit einem Fassungsvermögen von knapp 960 Millionen Kubikmeter (dreimal so groß wie der nächstgrößte namibische Damm in Namibia, Hardap-Damm), vor allem der lokalen Bevölkerung dienen sollte. Demnach war geplant, dass Neusiedler im Rahme der Landreformplanung als Ackerbauern angesiedelt werden und lokale Arbeitsgelegenheiten schaffen sollten. Von 5000 Hektar Ackerland war die Rede und hatten Banken anlässlich der regionalen Messen sowie der Nama-Chef Johannes Isaack, während des achten Kommunalfestes der /Hai-/Khaua von Berseba bereits die Lokalbevölkerung aufgefordert von dieser einmaligen Gelegenheit Gebrauch zu machen.

Laut Misika seien solche Gespräche verfrüht und würde zu gelegener Stunde der erfolgreiche Auftragsnehmer entscheiden, wie viel Land zur Entwicklung der Ackerbauwirtschaft unter der Lokalbevölkerung, an Kleinsiedler freigegeben wird.

Inzwischen steht noch gar nicht fest, ob der Damm tatsächlich wie geplant im September der Regierung übergeben werden kann, da die Zahlungsdispute mit dem italienischen Bauunternehmen Salini Impregilo noch nicht gelöst worden sind.

Gleiche Nachricht

 

Weide-Disput: Polizeieinsatz bei Wilhelmstal

1 woche her - 15 August 2019 | Landwirtschaft

Angesichts der beispiellosen Dürre werden Farmer in der Erongo-Region von den Behörden zu mehr Kooperation aufgerufen. Hintergrund dieses Appells ist ein Weide-Disput bei Wilhelmstal, der...

Alternative in der Landwirtschaft

1 woche her - 15 August 2019 | Landwirtschaft

Von Frank SteffenWindhoek/OtjiwaBevor die zweite Messe für Biomassen-Technologie, die am 9. August 2019 auf dem Farmgelände der Otjiwa Safari Lodge, südlich von Otjiwarongo begann, wurde...

Wiederaufbau nach der Dürre

1 woche her - 15 August 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Die Erholung der namibischen Landwirtschaft nach der derzeitigen, anhaltenden Dürrekatastrophe ist die größte Herausforderung, der sich der Agrarsektor in den nächsten...

Zehntausende Rinder in Gefahr

1 woche her - 15 August 2019 | Landwirtschaft

Von Clemens von AltenWindhoekInfolge des Ausbruchs der Maul- und Klauenseuche (MKS) gilt seit Montag für die gesamte Sambesi-Region ein Transportverbot – nicht nur für Paarhufer...

MKS-Ausbruch: Sambesi unter Quarantäne

1 woche her - 14 August 2019 | Landwirtschaft

Windhoek/Katima Mulilo (cev) – Das Veterinäramt hat einen Ausbruch der Maul- und Klauenseuche bestätigt und die Sambesi-Region abgeriegelt: „Jeglicher Transport von Paarhufern ist ab sofort...

Tiergesundheit-Erklärungen verlangt

vor 2 wochen - 06 August 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Der namibische Fleischrat fordert alle Viehproduzenten auf, dringend ihre sechsmonatlichen Tiergesundheits-Erklärungen im Büro des Fleischrates abzugeben. Die Resonanz auf eine vorige Aufforderung...

Biomassen-Technologie-Expo auf Otjiwa

vor 2 wochen - 06 August 2019 | Landwirtschaft

Von Frank Steffen, Windhoek Um das Bewusstsein für Technologien zur Gewinnung und Verarbeitung von Biomasse zu fördern, veranstaltet die Namibia Biomass Industry Group (N-BiG) zusammen...

Nicht-registrierte Futtermittel

vor 3 wochen - 02 August 2019 | Landwirtschaft

Der Fleischrat weist alle Farmer erneut darauf hin, dass nur registrierte Tierfutterprodukte als Viehfutter verwendet werden dürfen. Dies steht gleichermaßen im Einklang mit dem Gesetz...

Registration beim Fleischrat

vor 3 wochen - 01 August 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Der namibische Fleischrat hat die verpflichtete, jährliche Registrierung der Viehproduzenten auf alle fünf Jahre geändert. Diese Änderung sei auf die außergewöhnlich hohen...

Dürrehilfe: Zentralbank spendet fünf Millionen Namibia-Dollar

vor 3 wochen - 01 August 2019 | Landwirtschaft

Die namibische Zentralbank (Bank of Namibia, BoN) hat dem Notfallfonds des Büros der Premierministerin eine Dürrespende in Höhe von fünf Millionen Namibia-Dollar überreicht. „Die anhaltende...