08 Dezember 2017 | Geschäft

NCCI mobilisiert Privatsektor

Namibia soll zu einer regionalen Logistik-Drehscheibe werden

Laut Seven Thieme befindet sich Namibia in einer Zeit der Abrechnung, in der sich die Wirtschaft für einen Lebensstil rächt, bei dem die Einwohner sowie Regierung zu lange mehr ausgegeben haben als sie im Gegenzug produzieren. Minister !Naruseb erkennt indessen Chancen für einen Wirtschaftsaufschwung.

Von Frank Steffen, Windhoek

Der Nationalrat der namibischen Handelskammer NCCI hat sich gestern in Windhoek getroffen um sich als Privatsektor Gedanken darüber zu machen, wie der Privatsektor eine größere Rolle übernehmen kann und dadurch einen Wirtschaftsaufschwung herbeiführen kann. Allem voran betonte NCCI-Vorsitzender Sven Thieme die Wichtigkeit dessen, dass sämtliche Namibier endlich einsehen, dass sie „nicht genau wie bisher Geld mit vollen Händen ausgeben können, als gebe es kein Morgen!“

Thieme wiederholte teilweise seine Anmerkungen der NCCI-Jahreshauptversammlung, bei der er einen verschärften lokalen Einsatz forderte, damit eine nachhaltige Wertschöpfungskette zustande kommt. Namibias Einkommenspotenzial sei nicht annähernd ausgeschöpft und liege es an jedem Unternehmen, sich ernsthafte Gedanken zu machen, welche Rolle es bei der Veredelung von Produkten übernehmen könne. Der Schaffung von Arbeitsstellen und dem daraus folgenden Wirtschaftsaufschwung müsse unbedingt auch eine entsprechende Wohlstandsumverteilung, bzw. Armutsbekämpfung, folgen. „Wertschöpfung führt zu nationaler Entwicklung und somit zu Industrialisierung und Infrastrukturschaffung. Der Privatsektor steht bereit zu helfen und zu investieren, doch verlangt er im Gegenzug eine verbesserte Transparenz und Rechenschaftspflicht von der Regierung“, stellte Thieme ohne Umschweife fest. Reflex-Initiativen wie die NEEEF seien nicht dazu geeignet, die ersehnte Investitionsbereitschaft herbeizuführen.

In seiner Ansprache als Gastredner, versuchte Alpheus !Naruseb, Minister für öffentliche Arbeiten und Transport (MoWT), die Stimmung aufzulockern, doch schien den Anwesenden nicht danach zumute und musste der Minister feststellen, dass den Vertretern aus der Industrie das Lachen bei der anhaltenden Wirtschaftsflaute vergangen ist. Desto mehr Anklang fanden seine Worte, als er ankündigte: „Die Feinheiten werde ich zwar noch erst heute Morgen mit Finanzminister Calle Schlettwein aushandeln müssen, doch voraussichtlich wird die Regierung in der Zeit von 2018 bis 2020, nahezu 10 Milliarden N$ für die namibische Infrastruktur ausgeben, damit sich Namibia zur maßgeblichen Logistik-Drehscheibe des südlichen Afrikas entwickeln kann.“

„Darum macht der Leitfaden dieser Ratsversammlung ‚Investment in innovative Infrastruktur damit Namibia als Logistik-Verbindung etabliert werden kann‘ so viel Sinn“, meinte !Naruseb ferner und lobte die SADC als ein Erfolgsmodel, zu dem Namibia gerade wegen seines gut entwickelten Transportnetzes sowie seiner Häfen wesentlich beitrage. Es liege nicht nur an der Regierung die Ziele des nationalen Entwicklungsplanes (NDP5) und des Harambee-Wohlstandsplanes umzusetzen, sondern müsse der Privatsektor die Initiative ergreifen. „Wir müssen nachhaltige Entwicklung zustande bringen, denn der Ausbau des Transportsektors wird zum Rückgrat der Wirtschaft und eignet sich für einen Aufschwung. Denn die Zeiten der unentgeltlichen Almosen und Geschenke seitens des Staates sind vorbei“, mahnte !Naruseb und verlangte, dass nicht nur geplant werde, sondern dass dem auch effiziente Taten folgten.

Die Realisierung von Regierungsplänen werde indes von der Walvis Bay Korridor-Gruppe (WBCG) vorangetrieben, die sich als tonangebende namibische Logistik-Initiative etabliert habe und sich mit finanzieller Unterstützung aus Deutschland (GIZ) und Japan (JICA) um alle Transport- und Logistik-verbundene Entwicklungen kümmere.

Gleiche Nachricht

 

CIF warnt vor Pfusch am Bau

vor 4 tagen - 13 Juli 2018 | Geschäft

Von Frank SteffenWindhoek In einem Gespräch mit der AZ betonte der Mitarbeiter des namibischen Baugewerbeverbands (CIF), Tikila Munashimwe, die Wichtigkeit der Erhaltung einer Bauqualität in...

Steinhoff will Rettungsplan festzurren

vor 5 tagen - 12 Juli 2018 | Geschäft

Amsterdam (dpa) - Der wegen eines Bilanzskandals schwer angeschlagene Möbelkonzern Steinhoff will seinen Rettungsversuch in trockene Tücher bringen. Es sei ein Verfahren gestartet worden, um...

FNB Holdings heißt künftig FirstRand Limited

vor 6 tagen - 11 Juli 2018 | Geschäft

Windhoek (Nampa/cev) – Der namibische Finanzkonzern First National Bank Namibia Holdings hat sich in FirstRand Namibia Limited umbenannt. Vergangene Woche teilte das Unternehmen auf dem...

One-Stop-Shop für Gastgewerbe

1 woche her - 09 Juli 2018 | Geschäft

Gleich wenn man bei der Firma Komnik & Franck zur Tür reinkommt, erkennt jeder Besucher, dass dies ein Familienbetrieb ist. Der persönliche Service verbunden mit...

Mehr Gehalt für über 500 Molkerei-Angestellte

1 woche her - 06 Juli 2018 | Geschäft

Windhoek (cev) • Die Molkerei Namibia Dairies hat ihre Tarifverhandlungen mit dem Betriebsrat erfolgreich abgeschlossen und am Mittwoch ein entsprechendes Abkommen für die kommenden drei...

Es fehlt an Einigkeit

vor 2 wochen - 29 Juni 2018 | Geschäft

Von Clemens von Alten, WindhoekDer namibischen Geschäftswelt fehlt ein einheitliches Vorgehen, sagte der neue Vorsitzende des Windhoeker Zweigs der Industrie- und Handelskammer (NCCI), Martin Shipanga,...

Broll Namibia verabschiedet Tarifvertrag

vor 3 wochen - 26 Juni 2018 | Geschäft

Windhoek (cev) – Das Immobilienunternehmen Broll Namibia hat mit seiner Arbeitnehmervertretung einen Tarifvertrag unterzeichnet, der sich über einen Zeitraum von drei Jahren erstreckt – von...

Lock & Kie zieht um und vergrößert sich

vor 3 wochen - 22 Juni 2018 | Geschäft

Windhoek (ste) - Seit September 1979 hatten sich die Einwohner Windhoeks daran gewöhnt, alle ihre Schlossereiarbeiten vom Ehepaar Zwie und Rottraut Schaeffler in der Hauptstraße...

Zehn Jahre Namib Hearing - Wir gratulieren

vor 3 wochen - 22 Juni 2018 | Geschäft

Haben Sie ein Gehörproblem? Wenn ja, ist das kein Grund zur Verzweiflung. André Oechslin vom namibischen Unternehmen „Namib Hearing“ in Swakopmund (beim Spar-Zentrum), betreut mittlerweile...

Gruppe Old Mutual kehrt heim

vor 3 wochen - 21 Juni 2018 | Geschäft

Von Clemens von Alten, WindhoekBei einem Galadinner hat die Finanzgruppe Old Mutual angekündigt, ihre Erstnotierung am 26. Juni von der Londoner Börse (LSE) an den...