28 Dezember 2006 | Lokales

Namibia-Initiative kommt voran

Windhoek - Für die Suche nach einem Partner zeichnen die Nationale Planungskommission Namibias (NPC) und die deutsche Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) verantwortlich. Die Ausschreibung wurde u.a. am 22. Dezember in der AZ sowie in den "Nachrichten für Außenhandel" - laut dem namibischen KfWBüroleiter Olof Kramer "die gängige Informationsplattform für internationale Ausschreibungen" - veröffentlicht.

Beraterfirmen warden aufgefordert, sich um das Projekt zu bewerben, wonach die Bundesrepublik Deutschland 20 Millionen Euro für die Aufwertung der Lebensbedingungen von Namibiern zahlen will. Der Auftrag enthält laut Ausschreibung die Rahmenplanung sowie alle denkbaren Details (u.a. Einführungsprozess, Leitungsstrukturen, Überwachung, technische Assistenz, Verwendung des Geldes, Analyse der Zielgruppen und erwarteter Einfluss auf diese, Kosten und Finanzplan).

Interessenten können ihr Gebot - und außerdem den Nachweis über ihre Finanzsituation, fachliche Eignung und Kapazität sowie Referenzen - bis zum 7. Februar 2007 bei NPC oder KfW einreichen. "Die gängige Ausschreibungsfrist beträgt 30 Tage, in diesem Fall wurden die Weihnachtsfeiertage berücksichtigt", so Kramer.
Undweiter: "Es ist eine internationale Ausschreibung, also nicht auf (Firmen in) Deutschland und Namibia begrenzt." Der Zeitrahmen für die Projektrealisierung wird laut Ausschreibung mit drei bis fünf Jahren angegeben, ursprünglich waren zehn Jahre (2006 bis 2015) vorgesehen. KfWMitarbeiter Kramer begründete die Änderung mit den "Prioritäten der namibischen Regierung, die Initiative im gestrafften Zeitraum umzusetzen".

Dies würde zudem den Verwaltungsaufwand beschränken, "damit mehr Geld in die Projekte fließt", rgänzte Ute König, Botschaftsrätin der deutschen Botschaft, auf AZ-Nachfrage. Formale Grundlage für die im Jahr 2005 von der deutschen Ministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul ins Leben gerufenen Initiative ist eine Vereinbarung (Memorandum of Understanding), die von Repräsentanten beider Regierungen unterzeichnet werden soll. Dies soll im Rahmen der nächsten bilateralen Verhandlungen im März 2007 in Deutschland geschehen, kündigte NPCGeneraldirektor Helmut An-

Gleiche Nachricht

 

Tödlicher Sturz: Kind fallengelassen

vor 11 stunden | Lokales

Windhoek (sb) • Die Polizei gibt in ihrem Wochenendbericht bekannt, dass ein drei Monate altes Baby in Epako in der Nähe von Omaruru...

Streit um Windhoeker Umland

vor 11 stunden | Lokales

Windhoek (NMH/sno) - Die Exekutive der Windhoeker Stadtverwaltung und ihr amtierender Bürgermeister Job Amupanda sind sich uneinig, was mit dem lukrativen Windhoeker Umland in...

Matthew Shikongo verstorben

vor 11 stunden | Lokales

Windhoek (sb) - Die Stadt Windhoek hat am Freitag eine Trauerbekundung veröffentlicht, nachdem am Donnerstagabend das Ableben des ehemaligen Bürgermeisters von Windhoek, Matthew Shikongo, öffentlich...

Granitabbau vorläufig gestoppt

vor 5 tagen - 12 Mai 2021 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/OmaruruKnapp zwei Jahre nachdem der Farmer Immo Vogel auf seiner Farm Groß-Okandjou westlich von Omaruru auf den großangelegten Granitabbau aufmerksam wurde, der...

Familienbetrieb feiert 55-jähriges Bestehen

vor 5 tagen - 12 Mai 2021 | Lokales

Das Swakopmunder Hotel Schweizerhaus ist 55 Jahre alt - und noch immer in Familienhand. In dem Hotel befindet sich auch das Café Anton, wo täglich...

N?a Jaqna-Hegegebiet versorgt Schulkinder

vor 5 tagen - 12 Mai 2021 | Lokales

Das zweite Jahr in Folge verwenden die Mitglieder des N≠a Jaqna-Hegegebiets einen Teil ihrer Einnahmen, um alle registrierten Schulen und Vorschulen in dem Gebiet mit...

Managerstreit beim NBC

vor 6 tagen - 11 Mai 2021 | Lokales

Von Stefan Noechel In einer Pressemitteilung der Rundfunk- und Fernsehanstalt (NBC) vom 7. Mai ruft das Direktorium und der Vorstand zu einem Ende des Streiks...

Startschuss für Ernährungsprogramm

vor 6 tagen - 11 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (Nampa/cr) - Der Landwirtschaftsminister, Calle Schlettwein, gab am Donnerstag in Windhoek den Startschuss für das Programm „Stärkung der namibischen Nahrungsmittelsysteme“. Das Programm zielt darauf...

Distell Namibia unterstützt Naturschutz

vor 6 tagen - 11 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (km) - Distell Namibia Ltd verlängert seine Partnerschaft mit der Organisation Wildlife Credits und dem Sobbe-Reservat, das in der Sambesi-Region an der Grenze zum...

Einreise von drei Musikern verweigert

1 woche her - 10 Mai 2021 | Lokales

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Drei südafrikanischen Musikern wurde am Freitagabend die Einreise nach Namibia verwehrt, nachdem sie COVID-19-Testergebnisse gefälscht haben sollen. Die Musiker, Obakeng Kekaba,...