13 Dezember 2019 | Geschäft

Namdia schüttet Dividenden aus

Windhoek (NMH/ste) • Die Diamantenhandelsgesellschaft Namib Desert Diamonds (Pty) Ltd – allgemein als Namdia bekannt –, schüttet dem namibischen Staat als Aktieninhaber Dividenden in Höhe von 80 Mio. N$ aus (50 Mio. N$ im Vorjahr).

Das Unternehmen hatte es darauf abgesehen die Rendite im Vergleich zum Vorjahr zu verdoppeln, welches ihm nicht glückte, nachdem der Betrieb im Vorfeld 15 Mio. N$ zum nationalen Dürrehilfsprogramm beigetragen hatte.

Laut Namdia hat sich die Diamantenindustrie von einem ehemals relativ stabilen Handelssektor in einen sehr unsicheren Markt verwandelt. Das starke Wachstum des Jahres 2017 bis Anfang 2018, habe sich maßgeblich in der zweiten Hälfte des Jahres 2018 verlangsamt. Trotzdem sei es dem Unternehmen gelungen, das Bruttoergebnis des vorangegangenen Geschäftsjahres um 17% zu steigern.

Im Geschäftsjahr 2018/19 erwarb Namdia 304033 Karat, die über zehn Verkaufstransaktionen abgewickelt wurden. Der durchschnittliche Verkaufspreis pro Karat betrug 552,58 USD gegenüber dem Betrag von 537,25 USD im Vorjahr. Mehr dazu in der heutigen Market Watch-Beilage.

Gleiche Nachricht

 

Navigating our new normal

vor 3 tagen - 27 Mai 2020 | Geschäft

Janita BreedtThe Covid-19 has created significant personal, economic and social challenges. Wrapping our minds around what is happening is difficult.Having resulted in five million known...

Gaststätten vorm Abgrund

1 woche her - 20 Mai 2020 | Geschäft

Von Erwin Leuschner, SwakopmundViele Restaurantinhaber in Swakopmund sind verzweifelt. Sie können weder volle Gehälter noch Abfindungen zahlen, obwohl ihre Gaststätten nun rote Zahlen schreiben. Die...

Medscheme Namibia donates to orphanages

vor 2 wochen - 15 Mai 2020 | Geschäft

Medscheme Namibia, the administrator of Namibia Health Plan (NHP) medical aid fund, recently made donations to the Orlindi Orphanage, Foundation Care and Megameno Orphanage. ...

Namibia Brauereien unter Druck

vor 2 wochen - 11 Mai 2020 | Geschäft

Von Frank Steffen, Windhoek Am vergangenen Freitag, äußerte sich Marco Wenk, Geschäftsführer der Namibia Brauereien Limited (NBL) - eine Tochtergesellschaft der Ohlthaver & List-Gruppe (O&L)...

A taste of Joe's Beerhouse delivered to your doorstep

vor 1 monat - 21 April 2020 | Geschäft

With so many uncertainties facing Namibia, companies have been forced to adapt quickly and come up with innovative ways of doing business.Joe's Beerhouse has embraced...

Nur noch „Minimalbetrieb“

vor 1 monat - 01 April 2020 | Geschäft

Von Erwin LeuschnerSwakopmund/Arandis Seit dem 28. März gehört der Normalzustand bei der Rössing-Uranmine der Vergangenheit an. „Der gewöhnliche Betrieb wurde eingestellt“, teilte das Unternehmen Rössing...

COVID-19-Impakt auf Namibia

vor 2 monaten - 30 März 2020 | Geschäft

Windhoek (ste) - Der COVID-19-Virus geht nicht spurlos an der eher kleinen, namibischen Börse (NSX) vorbei. Laut dem bisherigen Börsenbericht der NSX, stand der Index...

Neuer Appell an Arbeitgeber

vor 2 monaten - 27 März 2020 | Geschäft

Windhoek (ms) – Das Arbeitsministerium hat „alarmiert“ zur Kenntnis genommen, dass einige Unternehmen ihre Angestellten aufgrund der Corona-Krise und damit einhergehenden Ausgangsbeschränkung entlassen bzw. zur...

PwC: 23rd Annual Global CEO Survey

vor 2 monaten - 25 März 2020 | Geschäft

Nangula Uaandja - What a difference two years can make. In 2018, PwC’s Annual Global CEO Survey revealed a record level of optimism regarding worldwide...

Coronavirus infects small business

vor 2 monaten - 25 März 2020 | Geschäft

Small businesses in Namibia, especially bus and taxi drivers, as well as vendors, have been hit by a slash in demand as people fear the...