30 November 2010 | Wirtschaft

Millionen-Investment in Filteranlagen

Windhoek - Die Namibische Brauerei (NBL) rüstet weiter auf. Wie das Unternehmen nun bekannt gab, hat es insgesamt 45 Millionen Namibia-Dollar in modernste Filteranlagen sowie in Bier-Stabilisierungstechnologie investiert. Die neuen Anlagen sollen laut NBL-Aussagen allerdings erst im kommenden Jahr in Betrieb genommen werden.

Die Filteranlagen dienen dem NBL-Braumeister Christian Müller zufolge dazu, das gebraute Bier von den festen Partikeln, die sich während des Brauprozesses ansammeln, zu trennen. Die Stabilisierungstechnologie erfüllt zudem einen ähnlichen Zweck: "Es ist eine Art Filter, der die Gerbstoffe aus dem Bier filtert, die es sonst trüber machen würden" erklärte der Experte im AZ-Gespräch. Zudem soll die Investition die Produktionen des Gerstensaftes deutlich erhöhen. Müller zufolge produziert die Brauerei derzeit rund 2 Millionen Hektoliter Bier im Jahr. Wie viel Liter letztendlich mehr gebraut werden können oder sollen, wollte Müller nicht sagen.

Wie NBL-Pressesprecher Patrick Hashingola weiter erklärte, folgt das Millionen-Investment einer knapp sechs monatigen Analyse, die gezielt nach den modernsten Anlagen weltweit suchte. Schließlich wurde die Brauerei mit dem Unternehmen PALL mit Sitz in Nürnberg fündig. Das Unternehmen ist nach Einschätzung Hashingolas "Marktführer in Sachen Filtersysteme". Der NBL-Pressesprecher führte weiter aus, dass die neuen Anlagen nicht nur die Produktion erhöhen sollen, sondern, dass auch die Umwelt von den neuen Systemen profitieren soll.

Gleiche Nachricht

 

Strom für die informellen Siedlungen in Khorixas

vor 1 tag - 23 Juni 2021 | Wirtschaft

Windhoek (Nampa/km) - Der Stadtrat von Khorixas hat angekündigt, 146 000 Namibia-Dollar in die Elektrifizierung der informellen Siedlungen der Stadt zu investieren. Wie der Vorsitzende...

Windhoek: Ausschreibung für den Bau einer Solarstromanlage beginnt

vor 1 tag - 23 Juni 2021 | Wirtschaft

Windhoek (NMH/km) - Die Stadt Windhoek will nun den vor längerer Zeit angekündigten Plan umsetzen, die Solarstromversorgung in der Hauptstadt auszubauen und eine Solarstromanlage zu...

Congo says investor Gertler's permits not valid

vor 2 tagen - 22 Juni 2021 | Wirtschaft

Democratic Republic of Congo said exploration permits from companies controlled by Israeli investor Dan Gertler for two huge oil concessions near the eastern border with...

Nigeria could launch pilot digital currency

vor 2 tagen - 22 Juni 2021 | Wirtschaft

CAMILLUS EBOHNigeria's Central Bank is preparing a digital currency pilot that could launch as early as the end of this year, its director of information...

South Africa's economy to grow by 2.1%

vor 2 tagen - 22 Juni 2021 | Wirtschaft

VUYANI NDABASouth Africa's economy is on track to grow 4.1% in 2021, above recent median forecasts for Sub-Saharan Africa as a whole but not enough...

Gemstones sparked a diamond rush in SA

vor 2 tagen - 22 Juni 2021 | Wirtschaft

Gemstones that sparked a diamond rush to eastern South Africa last week have turned out to be just quartz, according to preliminary findings presented Sunday.Thousands...

Neues Anerkennungsabkommen

vor 2 tagen - 22 Juni 2021 | Wirtschaft

Windhoek (km) - Namibia Diaries, ein Tochterunternehmen der Firma Ohlthaver & List (O&L) Gruppe, hat eine neue Anerkennungsvereinbarung mit der Gewerkschaft Namibia Food and Allied...

Bundeskartellamt nimmt auch Apple unter die Lupe

vor 2 tagen - 21 Juni 2021 | Wirtschaft

Bonn (dpa) - Das Bundeskartellamt nutzt seine neuen Möglichkeiten zum Vorgehen gegen große Digital-Plattformen nun auch für Ermittlungen gegen Apple. "Wir werden jetzt prüfen, ob...

Betreibung von Green Schemes bald in privater Hand

vor 3 tagen - 21 Juni 2021 | Landwirtschaft

Das Kabinett hat die Auslagerung des Betriebs der sogenannten Green Schemes bewilligt. Die Übernahme der Projekte soll privaten Partnern angeboten werden, sobald das Staatsunternehmen...

Green Schemes unter neuer Verwaltung

vor 3 tagen - 21 Juni 2021 | Landwirtschaft

Von NMH und Steffi BalzarWindhoek Die amtierende AgriBusDev-Geschäftsführerin, Berfine Antindi, informierte die Angestellten vergangene Woche schriftlich über die bevorstehende Schließung des Unternehmens, nachdem das Kabinett...