13 Januar 2021 |

Lehre für Namibia aus den USA

Ob das Wahlsystem der Vereinigten Staaten veraltet ist oder nicht mehr den neusten Erwartungen entspricht, das sei dahingestellt. Solange sich die Amerikaner nicht zu einem neuen Wahlgesetz durchringen, müssen sie sich mit den Umständen abfinden. Das musste Al Gore im Jahr 2000 akzeptieren, als er knapp gegen George W. Bush verlor, und damit musste sich Hilary Clinton zufriedengeben, als sie trotz erlangter Mehrheit gegen Donald Trump verlor, der durch das „Electoral College“ doch zum Präsidenten der USA gewählt wurde.

Trotz viel Wind, muss sich auch ein Trump geschlagen geben, solange er keinen einzigen Gerichtstermin zu seinen Gunsten entscheiden kann. Stattdessen hat er einen Mob aufgewiegelt - natürlich gesichert hinter schussfestem Glas - und diesen zum Capitol geschickt. Ob er sich dabei Gedanken darüber machte, dass er hauptsächlich junge, begeisterungsfähige Menschen auf seine Politiker-Kollegen hetzte, ist zu bezweifeln. Tatsache ist, dass es fünf Menschenleben gekostet hat.

Im Januar 2018 wurde der Oberhäuptling der Herero, Adv. Vekuii Rukoro, in einem AZ-Kommentar kritisiert, da er wiederholt seine Untertanen zur Gewaltanwendung gegen den deutschsprachigen Teil der namibischen Bevölkerung aufgefordert hatte. Es wurde vor den Folgen gewarnt, wenn es jemals zu gewaltsamen Ausschreitungen käme, nur weil ein Politiker junge Heißsporne zu unsinniger Gewalt verleitet!

Ob es am Kommentar lag oder politischen Druck, jedenfalls flachten die versteckten Drohungen ab, bis dass US-Appellrichterin Laura Taylor Swain im September 2020 die umstrittene Genozid-Klage der Ovaherero- und Nama-Völker abwies. Plötzlich wurde wieder mit Gewalt gedroht.

Vieleicht sollten die betroffenen Gewaltanhänger sich die Entwicklung in den USA ansehen und sich Gedanken darüber machen, ob sie dazu bereit sind (a) die Verantwortung für verlorenes Leben zu übernehmen, und (b) ob sie sich dieser Verantwortung stellen oder ähnlich wie man es in Amerika sieht, dann auch plötzlich in der Vertiefung verschwinden?

Von Frank Steffen

Gleiche Nachricht

 

Corona-Zahlen sind rückläufig

vor 19 stunden | Gesundheit

Swakopmund/Windhoek (er) - Die Anzahl Personen, die wegen einer COVID-19-Infektion ins Krankenhaus eingeliefert wurden, ist weiterhin leicht rückläufig. Dennoch liegt die Anzahl Neuinfektionen hoch. Wie...

Swapo verurteilt Polizeigewalt

vor 19 stunden | Politik

Windoek/Oshakati (NMH/sb) - Die Swapo-Partei hat den Einsatz von „übermäßiger Gewalt“ durch die Polizei verurteilt, als diese vergangene Woche Gummigeschosse auf streikende Angestellte der Shoprite-Handelskette...

Neckartal-Damm läuft über

vor 19 stunden | Wetter

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Windhoek„Der Zufluss des Neckartal-Damms ist ein Hoffnungsschimmer für alle Einwohner im Süden und Namibier insgesamt, um die Ernährungssicherheit zu garantieren, die Armut...

Dieter Voigts ist verstorben

vor 19 stunden | Lokales

Windhoek (ste) • Dieter Voigts aus der bekannten namibischen Voigts-Familie, die vor allem als Besitzer des 1892 gegründeten Groß- und Kleinhandelbetriebs Wecke & Voigts bekannt...

Erastus Uutoni: „Ich bin nicht euer Kindermädchen“

vor 19 stunden | Politik

Der Minister für Städtische und Ländliche Entwicklung, Erastus Uutoni, ermahnte die neugewählten Stadträte der Regionen Oshana, Otjozondjupa und Sambesi, dass er nicht ihr Kindermädchen sei,...

Erongo-Schulen geben das grüne Licht

vor 19 stunden | Bildung

Swakopmund (NMH) - Die Mehrheit aller Schulen in der Erongo-Region ist bereit, den Präsenzunterricht später in diesem Monat bzw. Anfang Februar wieder aufzunehmen. Das erklärte...

Lilien stehen erneut in voller Blüte

vor 19 stunden | Lokales

Maritza Morgan von der Farm Sandhof, wo die Sandhof-Lilien außerhalb Maltahöhe nach guten Regenfällen vorkommen, gab auf Facebook bekannt, dass die Lilien in voller Blüte...

Nachhaltigkeit gefördert

vor 19 stunden | Natur & Umwelt

Windhoek (Nampa/sb) - Das Umweltministerium hat Unternehmen zur Einreichung von Zuschussanträgen für Investitionen in den Bereichen Agroforstwirtschaft und nachhaltiger Land- und Ernteverwaltung aufgerufen. Laut einer...

Forschungsergebnisse vorgestellt

vor 19 stunden | Gesundheit

Von Steffi BalzarWindhoek Zum besseren Verständnis, wie HIV-Infizierte unterstützt werden und die zur Verfügung stehenden Ressourcen am besten genutzt werden können, hat das namibische Gesundheitsministerium...

Ein neuer Damm sichert Trinkwasser

vor 19 stunden | Natur & Umwelt

Die Farm Uitsig Post-3 im Sorris-Sorris-Hegegebiet erhielt jüngst einen Damm. Das vorherige Trinkwasser-System ging vor drei Jahren kaputt. Der neue Damm wurde mit einer Finanzierung...