29 März 2019 | Tourismus

Land Rover nimmt KAZA-Park auf die Hörner

Gemeinsam mit dem namibischen Tourismusrat NTB, der namibischen Fluggesellschaft Air Namibia, dem staatlichen Tourismusbetrieb Namibia Wildlife Resorts (NWR) und der bekannten Privatfirma Cymot, die sich auf die Automobilbranche und Safarizubehör spezialisiert, will „Land Rover Experience“ eine großangelegte Tour durch den KAZA-Transfrontierpark unternehmen. Organisiert wird das Ganze von Dag Rogge, der ehemals aktiv an den jahrelang veranstalteten und verfilmten „Land Rover Camel Trophy“-Abenteuern teilnahm, bevor er ab dem Jahre 2000 das neue Land Rover Experience-Programm in Angriff nahm. Mehr als 100000 Kilometer durch 29 Länder später, ist Namibia nach dem Jahr 2002 zum zweiten Mal dran, denn Land Rover will sich den KAZA-Transfrontierpark im Nordosten Namibias vorknüpfen. Am 1. November 2019 soll es bei Popa-Falls im Kavango beginnen und nach Erkundung des Parks in den angrenzenden Ländern Angola, Sambia, Simbabwe und Botswana - bevorzugt durch die minder besuchten Gegenden -, soll es auch hier wieder enden. Lesen Sie mehr dazu demnächst. Foto: Land Rover Experience

Gleiche Nachricht

 

Swakop ist Dorf des Jahres

vor 2 tagen - 18 Juni 2019 | Tourismus

Von Erwin Leuschner, SwakopmundDie Tourismusbranche ist begeistert: Die Küstenstadt Swakopmund konnte sich erfolgreich gegen sieben Orte aus Südafrika durchsetzen und den Wettbewerb Dorp van die...

Keine Zeit verlieren: Der Kampf gegen den Klimawandel

vor 2 tagen - 18 Juni 2019 | Tourismus

Die globale Jugendbewegung für Klimaschutz ist ein Zeichen für das wachsende Bewusstsein in unserer Gesellschaft, dass der Klimawandel Realität ist. Und wenn wir jetzt nicht...

Faszinierendes Namibia

vor 2 tagen - 18 Juni 2019 | Tourismus

Weite Landschaften, verschiedene Volksgruppen und eine faszinierende Flora und Fauna zeichnen Namibia aus. Gerne können Sie Ihre schönsten und interessantesten Eindrücke, die mit der Kamera...

NWR bleibt auf Erfolgskurs

1 woche her - 12 Juni 2019 | Tourismus

Von Frank SteffenWindhoekAm Montag verlängerte der Minister für Umwelt und Tourismus, Pohamba Shifeta, in Gegenwart des Ministers für Staatsbetriebe, Leon Jooste, die Amtszeit des bestehenden...

Homepage für Reisen in Hegegebiete vorgestellt

1 woche her - 11 Juni 2019 | Tourismus

Windhoek (nic) – Hegegebiete als Reiseziel – um genau das zu fördern und damit den Landesbesuchern „inspirierende, authentische und unvergessliche“ Erlebnisse zu bieten, wurde am...

Namibische Reisemesse krönt noch mehr Gewinner

1 woche her - 11 Juni 2019 | Tourismus

Am Samstag ging die diesjährige Tourismusmesse (NTE) und Motor Show auf dem Windhoeker Messegelände zu Ende. Den Besuchern wurden in den Hallen und im Außenbereich...

Ondangwa - Sauberste namibische Stadt des Jahres

1 woche her - 10 Juni 2019 | Tourismus

Windhoek (ste) - Am Samstagmittag wurde anlässlich der Namibia Tourismusmesse (Namibia Tourism Expo, NTE) die namibische Stadt des Jahres gekürt. Im Rahmen der Expo, die...

Erindi-Verkauf richtet sich nach Vorschrift

1 woche her - 10 Juni 2019 | Tourismus

Windhoek (ste) - Nachdem einige Medienberichte der vergangenen Woche „bei Lesern den falschen Eindruck erwecken können“, bezog die PR-Gesellschaft Emergo nun Stellung. „Laut den besagten...

Touristenverband kündigt Jahreskongress an

1 woche her - 10 Juni 2019 | Tourismus

Unter dem Motto, „Tourismus beginnt zu Hause“, lädt der namibische Gastgewerbeverband (HAN) am 21. Juni zu seinem jährlichen Kongress in Windhoek ein. „Namibia hat so...

Reisemesse eröffnet – Shifeta mahnt zu Abfall-Recycling

vor 2 wochen - 06 Juni 2019 | Tourismus

Windhoek (ms) – Der Minister für Umwelt und Tourismus, Pohamba Shifeta, hat anlässlich der offiziellen Eröffnung der 21. „Namibia Tourism Expo“ gestern Abend die Bedeutung...