07 Mai 2019 | Lokales

Kritik an Erhöhung

Stadt sollte eigene Betriebskosten senken

Die Steuerzahlervereinigung Swakopmunds SRA hat die kürzlich angekündigte Erhöhung der Gebühren und Abgaben in Höhe von acht Prozent in Frage gestellt. Die Einführung einer solchen Erhöhung sei angesichts der aktuellen Wirtschaftslage nicht gerechtfertigt.

Von Erwin Leuschner, Swakopmund

Die Erhöhung sämtlicher Swakopmunder Gebühren und Tarife wurde vor kurzem während der Verlesung des Haushalts für das Finanzjahr 2019/20 angekündigt. Demnach wurde der Wasser- und Abwasserpreis um jeweils acht Prozent angehoben, der Müllabfuhrdienst indes um sieben Prozent erhöht.

In dem jüngsten Mitgliederbericht der SRA wird vor allem die achtprozentige Erhöhung der Gebühren und Abgaben hervorgehoben, die in dem Schreiben als „heftig“ beschrieben wird. „Wilfried Groenewald, der die SRA im Stadtrat vertritt, hatte die Erhöhung angefochten, da der Zeitpunkt für diese Erhöhungen denkbar schlecht ist“, heißt es. Groenewalds Einwand sei allerdings abgewiesen worden, da der Betriebshaushalt ohne diese Erhöhung ein Defizit aufgewiesen hätte.

Als Begründung für Groenewalds Einspruch gegen die Erhöhung der Gebühren und Abgaben, die maßgeblich über der Inflationsrate liegt, wird in der Mitteilung erklärt, dass „viele Menschen ihre Arbeitsstellen verloren und mit unzähligen Herausforderungen zu kämpfen haben“. Die Zeit sei angebrochen, ein wenig Empathie zu zeigen, heißt es ferner. Deshalb sollte die Stadt danach trachten, die eigenen Kosten besser zu verwalten und dadurch zu senken, statt einfach weiterzumachen, als sei die Situation unverändert normal.

Abgesehen von dem akuten Jobverlust, gebe es viele Einwohner, die in der Vergangenheit ein Grundstück bei einer städtischen Versteigerung erworben hätten, dies aber nun nicht mehr abzahlen könnten. Die Grundstücke habe die Stadt inzwischen wieder abgenommen und die Käufer hätten ihre bereits gezahlte Kaution verloren. „Viele haben begriffen, dass sie sich ein Grundstück unter den herrschenden Wirtschaftsbedingungen nicht mehr leisten können“, heißt es in der Mitteilung.

Aber auch die Erhöhung des Grundtarifs für Trinkwasser wird in dem Schreiben angesprochen und begründet: „Unsere Wassersituation ändert sich rapide. „Die Wasserreserven des Omdel-Aquifers, der zuvor Swakopmund und Henties Bay mit Trinkwasser versorgt habe, sei während der vergangenen Jahren fast leer gepumpt worden und könne die beiden Küstenorte nicht mehr vollkommen versorgen. „Es ist daher erforderlich, dass wir eine Mischung aus entsalztem Wasser und Omdel-Wasser erhalten. Weil das Trinkwasser aus der Entsalzungsanlage aber wesentlich teurer ist, ist diese Erhöhung erforderlich“, heißt es in der Erklärung, in der festgehalten wird, dass dieser Preisanstieg für alle Verbraucher gilt.

Der Swakopmunder Stadtrat wird wie viele Stadträte in Namibia von der regierenden SWAPO-Partei angeführt. Der Rat stellt sich momentan aus sechs SWAPO-Mitgliedern und jeweils einem Mitglied der Parteien NUDO, UDF, DTA und der Steuerzahlervereinigung zusammen.

Gleiche Nachricht

 

Richtplan für Zukunft von Swakopmund

22nd of August 00:00 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund„Die Idee einer intelligenten Stadt ist nicht mehr nur eine Option – es ist eine Notwendigkeit“, sagte Stadtplaner und Architekt Winfried Holze...

Dutzende Teilnehmerinnen: Olufuko-Festival startet

22nd of August 00:00 | Lokales

Windhoek/Ongwediva (Nampa/cev) – Das Olufuko-Festival hat gestern in Outapi gestartet und soll bis zum 1. September andauern. Im Vorfeld der mehrtägigen Feierlichkeiten hatten bereits 69...

In Reih und Glied: Otjiwarongo bereitet sich auf Heldengedenkfeier...

22nd of August 00:00 | Lokales

Windhoek/Otjiwarongo (Nampa/cev) – Während Kampfflieger über die Ortschaft donnern, üben Soldaten zu Boden den Gleichschritt: Der diesjährige Heldengedenktag am kommenden Montag (26. August) wird in...

In Academia morgen kein Strom

vor 23 stunden | Lokales

Windhoek (cev) • In gewissen Teilen des Windhoeker Wohnviertels Academia wird morgen Vormittag die Elek­trizitätsversorgung unterbrochen. Der Grund dafür seien Wartungsarbeiten an einem örtlichen Transformator....

Astronauten besuchen Namibia

vor 23 stunden | Lokales

„Dieser Besuch ist ein weiteres Beispiel der guten Beziehung, Freundschaft und Kameradschaft zwischen Namibia und China“, sagte der chinesische Botschafter in Namibia, Zhang Yiming, als...

NBC beschreitet Weg der „finanziellen Genesung“

vor 1 tag - 20 August 2019 | Lokales

Windhoek (ms) – Die namibische Rundfunkgesellschaft (NBC) ist nach eigener Aussage noch immer damit beschäftigt, das „Buchhaltechaos“ im eigenen Hause aufzuarbeiten und Defizite zu beseitigen,...

Strandabschnitt wird abgesperrt

vor 1 tag - 20 August 2019 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund Seit einigen Wochen können Autofahrer nicht mehr am Strand entlang an den Salzfeldern nördlich von Swakopmund vorbeifahren, nachdem der Salzminenbetrieb Salt...

Portmut-Jagdfarm abgebrannt

vor 5 tagen - 16 August 2019 | Lokales

Windhoek (NMH/ste) • Alle Jagdgäste konnten sich am Dienstagabend vor einem Großbrand auf der Jagdfarm Portmut, südwestlich von Windhoek, in Sicherheit bringen, aber der Sachschaden...

Rentenerhöhung wird wirksam

vor 5 tagen - 16 August 2019 | Lokales

Windhoek (ms) • Die Regierung hat angekündigt, dass die Erhöhung der Sozialhilfe für Rentner und Personen mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen mit Wirkung vom 1....

Flora im Swakop-Rivier bedroht

vor 5 tagen - 16 August 2019 | Lokales

Von Erwin LeuschnerSwakopmundLaut einem bekannten Tour-Anbieter, der es bevorzugt anonym zu bleiben, findet das regelmäßige Sammeln von Holz im Rivier seit mehr als einem Jahr...