12 November 2019 | Gesundheit

Krebsvereinigung erhält Millionenspende

Windhoek (cr) • Trotz der schwierigen Wirtschaftslage hat das Bank Windhoek Cancer Apple Projekt es geschafft, der Krebsvereinigung CAN 2,5 Millionen Namibia-Dollar zu überreichen. Das Geld stammt aus dem diesjährigen Apfelverkauf, der jährlich von dem Finanzdienstleister landesweit organisiert wird. Entsprechend des Mottos „Mehr als ein Apfel – die Frucht der Hoffnung“ ist es das Ziel, das Bewusstsein für Krebs zu stärken und dringend benötigte Spenden einzusammeln, wie Bank Windhoek jetzt schriftlich mitteilte.

Jacquiline Pack, Vorsitzende für Marketing und Unternehmenskommunikation bei Bank Windhoek, sagte bei der Übergabe: „Da jedes Jahr bei mehr Namibiern Krebs diagnostiziert wird, ist es wichtig, dass die Förderung für Organisationen wie die Krebsvereinigung sowohl kontinuierlich als auch konsequent bleibt.“ Die im vergangenen Jahr erworbenen Hilfsgelder seien für ein Programm zur finanziellen Unterstützung von Patienten und für die Behandlung von Kindern mit Krebs bereitgestellt worden. Es wurde auch weiterhin Wert darauf gelegt, Frauen auf HPV zu untersuchen – ein Virus, das zu Gebärmutterhalskrebs führen kann.

Das Apfelprojekt der Bank Windhoek hat seit seiner Gründung vor 19 Jahren mehr als 25,5 Mio. Namibia-Dollar eingesammelt. Diese Mittel ermöglichen es der CAN, Namibier aus allen Lebensbereichen kostenlos auf Gebärmutterhals- und Prostatakrebs in allen 14 Regionen zu untersuchen. Im vergangenen Jahr seien 3778 Frauen auf Gebärmutterhalskrebs untersucht worden. Davon hätten 2158 sogenannte National Cancer Outreach Clinics besucht, die vollständig von CAN mit Unterstützung des Bank-Windhoek-Apfelprojekts finanziert wurden. Insgesamt seien 1083 zur Vorsorgeuntersuchung weiterverwiesen worden, während 31 Patienten – fast zehn Prozent – eine dringende Gebärmutterhalskrebs-Behandlung empfohlen worden sei.

Gleiche Nachricht

 

COVID-19-Fälle festgestellt

vor 45 minuten | Gesundheit

Windhoek (ste) - Wiederholt hatten Mediziner bereits ab März die Wichtigkeit eines Testprogramms für das Vorkommen des COVID-19-Virus‘ betont. Nachmassen jetzt die Massenteste in der...

Haftzustände bemängelt

vor 45 minuten | Gesundheit

Von O. Finck & F. SteffenWalvis Bay/Windhoek Laut einem Insassen des Walvis Bayer Gefängnisses, haben sich die Umstände betreff der Hygiene für ihn und seine...

Küste bleibt abgeriegelt

vor 1 tag - 07 Juli 2020 | Gesundheit

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis Bay/Windhoek „Diese Krankheit ist kein Witz - diese Krankheit ist schlimm. Millionen sterben daran“, sagte Präsident Hage Geingob gestern Nachmittag bei...

Bundeswehr testet Diensthunde als Corona-Schnüffler

vor 1 tag - 06 Juli 2020 | Gesundheit

Von Jens Albes, dpaUlmen/Hannover (dpa) - Auf Befehl läuft Donnie in der Halle los. Der Belgische Schäferhund schnüffelt alles ab, was ihm vor die Nase...

Neuer Ansatz im Corona-Kampf

vor 2 tagen - 06 Juli 2020 | Gesundheit

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WBY/Windhoek In der Erongo-Region sei ein allumfassender Ansatz erforderlich, um die Verbreitung des COVID-19 einzudämmen. Die Meinung vertrat der Gouverneur der Erongo-Region,...

Namibia verzeichnet 42 neue Corona-Fälle

vor 4 tagen - 03 Juli 2020 | Gesundheit

Windhoek (Nampa/sb) – Namibia hat 42 neue COVID-19-Fälle und somit die zweithöchste Anzahl an Fällen an einem Tag verzeichnet, seitdem die Pandemie im März...

Corona-Genesung bringt Hoffnung

vor 5 tagen - 03 Juli 2020 | Gesundheit

Von Erwin LeuschnerSwakopmund/Walvis BayDiese vergangenen Wochen waren eine unbeschreiblich emotionale Achterbahnfahrt“, sagte Yvonne Witulski gestern im Gespräch mit der AZ. Ihr deutschsprachiger Mann, der 63...

Renovierte Behandlungsräume offiziell überreicht

vor 5 tagen - 03 Juli 2020 | Gesundheit

Swakopmund/Walvis Bay (NMH) • Erongo-Gouverneur Neville Andre hat am Mittwochnachmittag offiziell eine aus 13 Krankenbetten bestehende Isolations- und Behandlungseinrichtung an das Gesundheitsministerium in Walvis Bay...

Militär unterstützt Walvis

vor 6 tagen - 02 Juli 2020 | Gesundheit

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis BayDie Anzahl Betten für COVID-19-Patienten bei sämtlichen, staatlichen Gesundheitsinstanzen in Walvis Bay reichen nicht mehr aus. „Unsere Mission in dieser Region...

Mögliche Gesetzesreform anvisiert

1 woche her - 01 Juli 2020 | Gesundheit

Von Jana-Mari Smith und Steffi BalzarWindhoek Die Menschenrechtsaktivistin Beauty Boois, die in diesem Monat die Abtreibungsdebatte in Namibia erneut entfacht hat, bat in einem offenen...