30 November 2007 | Sport

Konfusion um angeblichen Rücktritt

Windhoek - Barry Rukoro, Generalsekretär der NFA, zufolge hat der Verband keine schriftliche Rücktrittserklärung des Fußball-Nationaltrainers Ben Bamfuchile erhalten. Eine Tageszeitung hatte am Donnerstag den Rücktritt des sambischen Fußballlehrers gemeldet.

Laut dem Blatt sei der Grund des Rücktritts gewesen, dass der Coach über ein Jahr auf ein vom Verband gestelltes angemessenes Transportmittel gewartet habe, aber nichts passiert sei.

Bei einer Pressekonferenz am Donnerstag dementierte Rukoro die Meldung vom Rücktritt Bamfuchiles und erklärte, er habe diesen am Morgen getroffen. Bamfuchile habe ihm die Fortsetzung seiner Arbeit als Nationaltrainer versichert. Rukoro sagte weiter: "Er freut sich darauf, mit der Mannschaft das Training wieder aufzunehmen. Und er kann es kaum erwarten, das Team durch die Qualifikation für die WM 2010 zu führen."

Rukoro hatte zu einem früheren Zeitpunkt zu den in dem Zeitungsartikel geäußerten Vorwürfen gesagt, Bamfuchile sei momentan gar nicht in der Lage, ein Fahrzeug zu führen: "Bamfuchile ist nicht in der körperlichen Verfassung, ein Auto zu fahren. Das würde ihn umbringen. Und ich als verantwortungsvoller Funktionär werde sein Leben keiner Gefahr aussetzen."

"Bamfuchile ist für den Verband sehr wertvoll, und wir möchten, dass er sich zu 100 Prozent erholt", so Rukoro weiter. "Die einzige Abmachung, die er mit der NFA am Wochenende in Durban getroffen hat, war, dass er um Urlaub gebeten hat, um nach Sambia zu reisen. Wir haben zugestimmt und haben keinerlei Rücktrittserklärung erhalten." Gleichzeitig versicherte Rukoro aber, dass die NFA einen Plan in der Schublade habe für den Fall, dass Bamfuchile zurücktreten sollte. Über Details wollte er sich aber nicht äußern.

Der allseits hochgeschätzte Bamfuchile hatte Namibia zum ersten Mal seit zehn Jahren in die Endrunde der Afrikameisterschaft geführt und eine relativ junge Mannschaft zusammengestellt. In den Testspielen gegen Marokko, Tunesien und Saudi-Arabien gelang den "Brave Warriors" allerdings kein einziger Treffer, alle drei Partien gingen verloren.

Während der diesjährigen Teilnahme Namibias am COSAFA-Pokal in Botswana war der Trainer aufgrund seiner fragilen Gesundheit freigestellt. Stattdessen betreuten seine Assistenten Ronnie Kanalelo und Brian Isaacs die Nationalmannschaft bei dem Turnier.

Nach dem entscheidenden Sieg gegen Äthiopien in der Qualifikation zur Afrikameisterschaft war Bamfuchile noch wie ein Held gefeiert worden. Eine Stellungnahme des Trainers zu den Rücktrittsgerüchten wird in Kürze erwartet.

Gleiche Nachricht

 

Nur 1:1 gegen Wales: Schweiz vergibt EM-Auftaktsieg

vor 20 stunden | Sport

Baku (dpa) - Die Schweiz hat in ihrem ersten Spiel der Fußball-Europameisterschaft einen Sieg verschenkt. Die Eidgenossen kamen trotz Führung am Samstag in Baku nicht...

Mehr Tennis geht nicht!

vor 1 tag - 12 Juni 2021 | Sport

Windhoek/Paris (omu) – Es war einer der ganz besonderen Momente des Sports, als bei dem vorweggenommenen Finale der French Open zwischen Novak Djokovic und Rafael...

Die EM-Teilnehmer im Kurzporträt (Gruppen A und B)

vor 1 tag - 12 Juni 2021 | Sport

Die Reise der EM-Teilnehmer begann am 2. Dezember 2018 mit der Auslosung der Qualifikation in Dublin. Von 55 Mitgliedern der Europäischen Fußball-Union qualifizierten sich 24...

Stadion wohl nicht voll: Wenige Fans vor dem ersten...

vor 1 tag - 12 Juni 2021 | Sport

Baku (dpa) - Eigentlich könnten in Baku mehr als 30 000 Fußballfans die EM-Spiele im Stadion verfolgen - die Stadt am Kaspischen Meer zählt zu...

Das bringt der Tag bei der Fußball Europameisterschaft

vor 1 tag - 12 Juni 2021 | Sport

BerlinMit drei Spielen nimmt die Fußball-EM nach dem 3:0-Sieg Italiens im Eröffnungsspiel gegen die Türkei an diesem Samstag so richtig Fahrt auf. Gespielt wird nach...

EM im Fernsehen

vor 2 tagen - 11 Juni 2021 | Sport

Die Fans müssen sich umstellen. Die wichtigsten Spiele der um ein Jahr verlegten Fußball-Europameisterschaft laufen zwar wieder bei ARD und ZDF - doch mit der...

Die EM-Ausrichter im Kurzporträt

vor 2 tagen - 11 Juni 2021 | Sport

Wissenswertes zu den Austragungsorten und Stadien - Teil 3 Gruppe E und F Eine Europameisterschaft in elf Ländern. Das hat es noch nicht gegeben. Ursprünglich...

System hinter dem Fall Silas

vor 2 tagen - 10 Juni 2021 | Sport

Von Matthias Jung, dpaStuttgartDer Schritt an die Öffentlichkeit ist dem Fußballprofi Silas Katompa Mvumpa, aber auch dem VfB Stuttgart sicher nicht leicht gefallen. Dass der...

Und das war sonst noch so los – in...

vor 2 tagen - 10 Juni 2021 | Sport

REICHEL WECHSELT: Berlin (dpa) – Eishockey-Profi Lukas Reichel wechselt vom deutschen Meister Eisbären Berlin zum NHL-Club Chicago Blackhawks. Wie die Hauptstädter am Mittwoch mitteilten, erhält...

DOSB-Spitze um Hörmann stellt Vertrauensfrage

vor 3 tagen - 10 Juni 2021 | Sport

Frankfurt/Main (dpa) - In der Krise beim Deutschen Olympischen Sportbund stellen Verbandschef Alfons Hörmann und das weitere Präsidium kurz nach den Sommerspielen und Paralympics in...