28 November 2011 | Politik

Kochanke unter Beschuss

Windhoek - Eine Ovaherero-Fraktion, die OCD-Dialog-Gruppe des Chefs Alphons Maharero, protestiert gegen die Beschuldigung des deutschen Botschafters Kochanke, dass die namibische Abordnung zur Repatriierung von 20 Totenschädeln aus Berlin mit "versteckten Motiven" (hidden agenda) in die deutsche Hauptstadt gefahren sei. Die guten bilateralen deutsch-namibischen Beziehungen seien dadurch gefährdet worden, so der Botschafter bei der Unterzeichnung des jüngsten deutsch-namibischen Kooperationsvertrags im Werte von 660 Mio. Namibia-Dollar.

"Die Namibier, die die Schädel in Deutschland geholt haben, sind guter Treu und nicht mit verdeckten Motiven gekommen, wie vom Botschafter behauptet, reagierte der "Ovaherero/Ovambanderu-Rat für Dialog über den Genozid von 1904" (OCD-1904) am Freitag. "Unsere Agenda ist stets offen und wird auf Generationen offen bleiben, trotz der Unnachgiebigkeit der deutschen Regierung, den Völkermord einzugestehen, der am namibischen Volk verübt wurde, und (der Ablehnung) auf unsere Forderung nach restaurativer Gerechtigkeit einzugehen." Seinerseits stellt nun der OCD-Rat "die Motive" der Bundesregierung in Frage, 660 Mio. N$ an Entwicklungshilfe einzubringen und spricht von "verstecktem Brautgeld" (hidden lobola). Der OCD-Rat betitelt den deutschen Diplomaten als "völlig gefühllos, arrogant und halsstarrig" und plädiert erneut für strukturierten Dialog zwischen Ovaherero und Nama mit der deutschen Regierung.

Gleiche Nachricht

 

Konfrontation in Nationalversammlung

vor 1 tag - 03 Juli 2020 | Politik

Windhoek (bw) - Die „Landless People’s Movement“ (LPM), hat dem Parlamentspräsidenten Peter Katjavivi noch am Mittwochabend, nach vorangegangenen dramatischen Szenen während der Parlamentssitzung, über einen...

Ausgebildete Tierärzte weiter ohne Arbeit

vor 2 tagen - 02 Juli 2020 | Politik

Studenten der namibischen Universität, die als erster Jahrgang ihren Bachelorabschluss in Tiermedizin absolviert haben, werfen der Regierung vor, nicht genügend Arbeitsmöglichkeiten für sie zu schaffen....

China drückt Sicherheitsgesetz für Hongkong durch

vor 3 tagen - 30 Juni 2020 | Politik

Peking/Hongkong/Washington (dpa) - Ungeachtet weltweiter Kritik hat China nach Medienberichten das kontroverse Gesetz zum Schutz der nationalen Sicherheit in Hongkong erlassen. Der Ständige Ausschuss des...

Katastrophenmanagement wird jetzt akut

vor 4 tagen - 30 Juni 2020 | Politik

Während der achten Kabinettssitzung des Jahres, berieten sich die Minister über den Bericht zur Umsetzung der Empfehlungen für die Kapazitätsbewertung des nationalen Katastrophen-Risikomanagementplanes für...

Keine Kabinetts-Information

1 woche her - 25 Juni 2020 | Politik

Windhoek (ste) • Die Zivilgesellschaftsorganisation ACTION (Access to Information Namibia), von der das namibische Redakteursforum EFN eine Mitgliedsorganisation ist, hat nach Beratung mit der Justizfachkraft...

Keine Kabinetts-Information

1 woche her - 23 Juni 2020 | Politik

Windhoek (ste) - Die dem Parlament vorgelegte Gesetzvorlage für den Zugang zu Information wird von der Regierung als allumfassender Entwurf angesehen und soll als solches...

ECN: Wiedereinführung manueller Stimmzettel

1 woche her - 22 Juni 2020 | Politik

Windhoek (sb) - Am Freitag fand eine Pressekonferenz der Wahlkommission ECN statt, die über das weitere Verfahren bei den Kommunalwahlen Ende des Jahres aufklären wollte....

„Widerwärtige Symbole“

1 woche her - 22 Juni 2020 | Politik

Von Frank SteffenWindhoek Die Vereinigung für die traditionelle Führung der Nama und die Kommunalverwaltung der Herero, verkündeten am Wochenende in einer gemeinsamen Erklärung, die sie...

Nationale Versöhnung im Fokus

1 woche her - 22 Juni 2020 | Politik

Windhoek (bw) • Der Antrag von SWANU-Präsident Tangeni Iiyambo, die Nationalversammlung möge über die Politik der nationalen Versöhnung debattieren, erfreute sich reger Beteiligung. Er erinnerte...

Bezirksentwicklungsfonds bleibt weiterhin Wunschdenken

vor 2 wochen - 19 Juni 2020 | Politik

„Die Initiative des Nationalrats, die eine Verabschiedung eines Gesetzes für die Gründung eines Bezirksentwicklungsfonds vorsieht, genießt Vorrang. Der Gesetzentwurf wurde während einer Kabinettssitzung im Jahr...