08 Juni 2021 | Natur & Umwelt

Kalb wird tot aufgefunden

Der Gästebetrieb Ghaub Nature Reserve & Farm teilte am Wochenende mit, dass am Freitagabend das Kalb der gewilderten Nashornkuh Zanna tot im Busch aufgefunden wurde. Dieses habe eine Schusswunde im linken Hinterbein und ist wahrscheinlich einen langsamen Tod gestorben. Die Suche nach dem Kalb wurde am 16.05 gestartet – unmittelbar nachdem die Mutterkuh tot und mit abgehackten Hörnern entdeckt wurde. (AZ berichtete) „Bei der Suche wurden Hubschrauber, Drohnen und Suchmannschaften eingesetzt. Wir danken allen Beteiligten“, so Joachim Rust. Inzwischen hat der Gastbetrieb festgestellt, dass auch ein junger Bulle angeschossen wurde. Die Wunde eitert zwar, doch eine Betäubung wäre zurzeit zu gefährlich. Für Hinweise, die zur Verhaftung und Verurteilung der Täter führen, wird weiterhin eine Belohnung von 50 000 N$ ausgesetzt. Foto: Ghaub Nature Reserve

Gleiche Nachricht

 

Ocean Cleanup: 29 Tonnen Plastikmüll im Pazifik eingesammelt

vor 9 stunden | Natur & Umwelt

Deutsche Presse-Agentur VictoriaIn einer mehrwöchigen Testphase hat der Plastikmüll-Fänger der Organisation The Ocean Cleanup im Pazifik Erfolge erzielt. Bei neun Einsätzen habe das System knapp...

Neuer Jagdverband avisiert

vor 3 tagen - 22 Oktober 2021 | Natur & Umwelt

Von Stefan Noechel, Windhoek In einer Pressemitteilung gab der bekannte Großwildjäger und Naturphotograph, Jofie Lamprecht, bekannt, dass er einen neuen Jagdverband gründen...

GIZ veranstaltet Training für Kleinfarmer

vor 3 tagen - 22 Oktober 2021 | Natur & Umwelt

Rundu/Windhoek (Nampa/cr) - Die Farmer Business School (FBS) der GIZ veranstaltet eine zweiwöchige Schulung für 24 Ausbilder im ganzen Land, um die unternehmerischen Fähigkeiten von...

Pegel des Kavango-Flusses sinkt

vor 4 tagen - 21 Oktober 2021 | Natur & Umwelt

Weil es so lange nicht geregnet hat, sinkt der Pegel des Kavango-Flusses immer weiter. Dieses Foto wurde beim Dorf Kapako in der Region Kavango-Ost aufgenommen....

Angola zeichnet Ramsar-Konvention

vor 4 tagen - 21 Oktober 2021 | Natur & Umwelt

Von Frank Steffen, Windhoek Während sich mancher Beobachter über die etwas unerwartete Meinungsänderung des Vorsitzenden des Ständigen Parlamentarischen Ausschusses für Natürliche Ressourcen, Tjekero Tweya, wundert,...

Wasserregularien umgangen

vor 5 tagen - 20 Oktober 2021 | Natur & Umwelt

Von Frank Steffen, WindhoekDer Ständige Parlamentarische Ausschuss für Natürliche Ressourcen hatte erneut eine Vorladung des Ministeriums für Landwirtschaft, Wasserbau und Landreform (MAWLR) erst am Montagabend...

Drohender „Investment-Flop“

vor 6 tagen - 19 Oktober 2021 | Natur & Umwelt

Von Frank Steffen, Windhoek Vor knapp zehn Tagen warnte ein deutsches Investoren-Portal: „Seit BÖRSE ONLINE vor einigen Wochen an dieser Stelle vor der Aktie von...

Erneute Grasfeuer in der Nähe von Groot Aub entfacht

1 woche her - 18 Oktober 2021 | Natur & Umwelt

Am vergangenen Freitag brach zwischen Rehoboth und der Wohnsiedlung Omeya ein weiteres Grasfeuer aus. Die hohen Flammen überquerten die Hauptstraße, so dass für die Verkehrsteilnehmer...

„ Bohrung ein veraltetes Glückspiel”

1 woche her - 18 Oktober 2021 | Natur & Umwelt

Von Frank Steffen,WindhoekIn einem gemeinsamen Kommentar in der Washington Post haben Prinz Harry, der Herzog von Sussex und Mitbegründer der Archewell-Stiftung sowie Präsident der Organisation...

Der Schlangenflüsterer von Windhoek

1 woche her - 15 Oktober 2021 | Natur & Umwelt

Von Katharina Moser, WindhoekEs ist ein sonniger Morgen, und Theart ist, wie jeden Tag, auf dem Weg auf die Farm, wo er seine aktuellen Forschungen...