22 März 2019 | Sport

„Jetzt oder nie“ für die Warriors

Namibias Nationalelf kämpft morgen um die Afrika-Cup-Quali

Die Anspannung ist zum Greifen: Eine ganze Nation drückt der namibischen Nationalmannschaft morgen Abend beim Afrika-Cup-Qualifikationsspiel in Sambia die Daumen. Ein Unentschieden würde reichen, um die dritte Endrunden-Teilnahme der Geschichte perfekt zu machen.

Von Joël Grandke, Windhoek

Der Countdown läuft: Die Brave Warriors stehen vor einem der wichtigsten Spiele ihrer Historie. Am morgigen Samstagabend (18.30 Uhr) wird in Sambia das entscheidende Qualifikationsspiel für den Afrika-Cup angepfiffen. Die Endrunde findet vom 21. Juni bis zum 19. Juli in Ägypten statt. Die Ausgangssituation vom dem Duell im National-Heroes-Stadion in Lusaka ist komfortabel: Ein Punkt würde dem Team von Coach Ricardo Mannetti reichen. Sollten sie verlieren, müssten sie auf Schützenhilfe von Papua-Neuguinea gegen Mosambik hoffen. Der Hoffnung der namibischen Bevölkerung ist groß. Auf der Mannschaft liegt entsprechend großer Druck.

Die Brave Warriors stecken mitten in den Vorbereitung. Trainer Mannetti gibt die Richtung vor und tituliert das Match in Sambia als absolutes „Jetzt-oder-nie-Spiel“: „Wir sind endlich da, wo das Projekt 2019 vor der Entscheidung steht“, erklärte er. „Wir müssen alles aus uns rausholen, um unseren Traum, unser Schicksal zu verwirklichen. So viel Arbeit, so viel Schmerz im Laufe der Jahre für diesen Moment.“ 26 Spieler haben den Weg nach Sambia mit angetreten, wobei Manetti diese noch auf einen 18-Mann-Kader ausgedünnen muss. „Auch die Leute, die es nicht in den finalen Kader schaffen, verdienen es, in der Nähe zu sein“, so Mannetti. „Wir sind eine Familie. Teamgeist und Harmonie sind wichtig und ein Schlüssel für unseren Erfolg. Die Jungs verstehen, worum es geht. Wir haben als Trainerteam haben sehr hart daran gearbeitet, sie auf die Schlacht am Samstag vorzubereiten.“

In der vergangenen Woche bereitete sich die Mannschaft in Südafrika auf der Anlage des Highlands Park FC vor, am Donnerstag brach die namibische Abordnung dann nach Sambia auf. „Wir sind Highlands Park sehr dankbar, dass sie ihre Einrichtungen für unsere Nutzung kostenlos zur Verfügung gestellt haben. Die Anlagen sind weltklasse, der Platz ist dem in Sambia sehr ähnlich“, erklärte Mannetti. Das Team arbeite akribisch an der richtigen Taktik für das größte Spiel dieses Jahres. Die Spieler seien hochmotiviert und in bester Stimmung. „Es liegt wirklich in unseren Händen, sodass wir es uns nicht leisten können, diese Chance wegzuwerfen “, so der Brave-Warriors-Coach.

Die Begegnung wird ab 18.15 Uhr live auf Pay-TV-Sender „DsTV“ auf Kanal 229 (SuperSport 9) zu sehen sein. Der Anstoß ist um 18.30 Uhr im National Heroes Stadium Satdium festgelegt. In Lusaka werden auch zahlreiche namibische Fußballfans dabei sein, die in Bussen aus Windheok, Oshakati, Rundu und Katima Mulilo unterwegs sind.

Der Brave-Warriors-Kader für das Sambia-Spiel: Virgil Vries, Maximilian Mbaeva, Loydt Kazapua, Petrus Shitembi, Tiberius Lombard, Ananias Gebhardt, Willy Stephanus, Denzil Haoseb, Denzil Haoseb, Marcel Papama, Riaan Hanamub, Dynamo Fredericks, Emilio Martin, Ronald Ketjjere, Bononay Ivan Kamberipa, Edmund Kambanda, Muna Katupose, Sadney Urikhob, Joslin Kamatuka, Charles Hambira, Schatz Kauapirura, Itamunua Keimuine, Immanuel Heita, Absalom Iimbondi und Deon Hotto.

Gleiche Nachricht

 

#aznamnews – Rugby-Finalspiele verschoben

vor 2 tagen - 22 Oktober 2021 | Sport

Windhoek (omu) – Wie aus einer Mitteilung des Rugby-Verbands (NRU) vom Donnerstagabend hervorgeht, wurden die Finalspiele der ersten und zweiten Rugby Liga (Premier League/Reserve League)...

NHE überhändigt Häuser in Okakarara

vor 2 tagen - 22 Oktober 2021 | Verkehr & Transport

Das Staatsunternehmen National Housing Enterprise (NHE) hat in Okakarara 40 Häuser überhändigt. Dies ist Teil einer Initiative, durch die NHE bis 2030 47 622 Unterkünfte...

Höhepunkt der Rugby-Saison 2021

vor 2 tagen - 22 Oktober 2021 | Sport

Von Olaf Mueller Windhoek Eine Woche früher als ursprünglich vorgesehen, finden an diesem Wochenende die Finalspiele der Rugbyligen statt. Bevor in der ersten Division (Premier...

Wichtiger Sieg für die Adler

vor 3 tagen - 21 Oktober 2021 | Sport

Windhoek/Abu Dhabi (omu) - Namibias Kricket-Nationalmannschaft hat im zweiten Spiel des T20 Weltmeisterschaft der Herren einen wichtigen Sieg eingefahren. Zwar war der Gegner aus den...

Präzision ist oberstes Gebot

vor 3 tagen - 21 Oktober 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Zehn namibische Pistolen-Schützen werden ab Freitag im südafrikanischen Stilfontein bei der 10. Afrikanischen Pistolen-Schützen-Meisterschaft in der sogenannten „Practical Shooting“-Disziplin an den Start...

Schau-Wettbewerbe der Western-Reiter

vor 3 tagen - 21 Oktober 2021 | Sport

Das Rolé Equestrian Centre in Brakwater wird am Freitag und Samstag Begegnungsstätte für alle Western-Fans sein. Dort richtet die African Western Stock Horse Association (AWESHA)...

#aznamnews – Letzte Option Ausstieg

vor 4 tagen - 20 Oktober 2021 | Sport

Der Streit um eine Verkürzung des WM-Rhythmus auf zwei Jahre eskaliert weiter. Für mehr als ein Dutzend Fußball-Verbände aus Europa kommt inzwischen ein FIFA-Austritt infrage....

Straßensperrung angekündigt

vor 4 tagen - 20 Oktober 2021 | Verkehr & Transport

Windhoek/Walvis Bay (led) - Am Mittwoch, 27. Oktober, wird es auf der B2 zwischen Walvis Bay und Langstrand zu Verzögerungen kommen. Das namibische Filmunternehmen „Namib...

Auflage 17: Der Desert-Dash-Express rollt wieder

vor 4 tagen - 20 Oktober 2021 | Sport

Am 10. Dezember heißt es wieder 24 Stunden von Windhoek nach Swakopmund. 50 Tage vor dem Start hatten die Organisatoren des wohl beliebtesten Radsport Events...

Hoffnung auf Berufung

vor 4 tagen - 20 Oktober 2021 | Sport

Von Emilio Rappold,dpa Madrid Fußball-Profi Lucas Hernández vom FC Bayern ist schon am Montag vor Gericht in Madrid erschienen und muss in Spanien innerhalb der...