11 März 2019 | Bildung

Investition in nicht-akkreditierte Ausbildung

Windhoek (Nampa/nic) - Der namibische Fonds zur Unterstützung von Studenten (NSFAF) hat seit 2014 mehr als 200 Millionen N$ Studiengebühren für Medizinstudenten an ausländischen Universitäten bezahlt, die von der hiesigen Qualifikationsbehörde (NQA) weder geprüft noch anerkannt wurden. Dies sagte die stellvertretende Ministerin für höhere Bildung, Ausbildung und Innovation, Dr. Becky Ndjoze-Ojo, bei der Nationalversammlung in Windhoek am Donnerstag. Ihr zufolge sei dieses Geld für Studenten ausgegeben worden, „die womöglich nie vor Ort in ihrem Berufsfeld tätig sein werden“. Ndjoze-Ojo bezieht sich dabei auf Tatsache, dass von insgesamt 206 im Ausland ausgebildeten Studierenden lediglich zwei die hiesige Eignungsprüfung des Rats für Mediziner und Zahnärzte (HPCN) bestanden hatten und damit für ein Praktikum zugelassen wurden (AZ berichtete).

Die stellvertretende Ministerin sprach auch von „mangelnden Vergaberichtlinien“ seitens des NSFAF-Fonds, der im Jahr 2014 „unabhängig von Leistung und Hochschule“ eine Förderung von insgesamt 313 zugesagt habe. Erst danach seien strengere Auswahlkriterien eingeführt worden, heißt es. „Dies war aber zu spät – die ersten Begünstigten absolvierten ihren Abschluss an nicht akkreditierten Einrichtungen, deren Qualifikationen nicht überprüft und authentifiziert werden können“, so Ndjoze-Ojo. Das Ministerium entwickele nun nach eigenen Angaben gemeinsam mit weiteren Instanzen wie NQA und NSFAF Strategien, um „diese Absolventen dennoch in den lokalen Gesundheitssektor einzubinden“.

Gleiche Nachricht

 

Förderprogramm für Umweltschutz besucht Sambesi-Region

1 woche her - 28 August 2019 | Bildung

Windhoek (ste) - Im Rahmen der von der GIZ finanzierten „Partnerschaft gegen Wilderei und illegalen Wildtierhandel“ führt das namibische Rechtsbeistandsbüro LAC derzeit ein Förderungsprogramm zum...

Fünf Stipendiaten besuchen Deutschland

vor 1 monat - 08 August 2019 | Bildung

Windhoek (ste) • „Am 1. August 2019 verabschiedeten Clarissa Judmann (Deutsche Botschaft Windhoek) und Ingrid Barth (Goethe-Institut Namibia) die Schülerinnen und Schüler Yi Cai...

Deutsch auf wackligen Füßen

vor 1 monat - 31 Juli 2019 | Bildung

Prof. Marianne Zappen-Thomson von der Germanistik-Abteilung der Universität von Namibia (UNAM) hat letzthin bei der Dieter-Esslinger-Lehrertagung, die vom 19. Bis 21. Juli in Otjiwarongo einberufen...

Schulmädchen in „Löwenkäfigen“

vor 1 monat - 24 Juli 2019 | Bildung

Von Ileni Nandjato & Frank SteffenOmuthiya/Windhoek Bei einem Treffen der Lokalbevölkerung mit dem namibischen Staatsoberhaupt, Präsident Hage Geingob, am Montag in Omuthiya, gab Finanzminister Calle...

Mit Rednerwettbewerb eine Tradition fortsetzen

vor 1 monat - 23 Juli 2019 | Bildung

In diesem Jahr war die Privatschule Swakopmund für die Organisation und Durchführung des Kurt-Böhme-Rednerwettbewerbs zuständig, da die teilnehmenden Schulen immer abwechselnd für den Wettbewerb verantwortlich...

Bau von Süden-Campus schreitet bald fort

vor 1 monat - 19 Juli 2019 | Bildung

Windhoek/Keetmanshoop (Nampa/cev) – Noch in diesem Jahr soll die erste Bauphase des neuen Süden-Campus der Universität von Namibia (Unam) abgeschlossen werden. Das sagte die Ministerin...

Naturschutz an der Schule fördern

vor 1 monat - 18 Juli 2019 | Bildung

Die Onguta AfriCat Mobile Primary School öffnete am 11. Juli 2019 erstmals ihre Türen für die Schulkinder der Onguta-Gemeinschaft. Vor fünf Jahren saßen Tammy Hoth...

Schwangere Schülerinnen bereiten Sorge

vor 1 monat - 17 Juli 2019 | Bildung

Windhoek/Oshakati (Nampa/cev) – In der Oshana-Region sind besorgniserregend viele Schülerinnen schwanger. Insgesamt sind im ersten Tertial dieses Jahres 88 Schwangerschaften gemeldet worden, wie der regionale...

Kluge Köpfe an der Küste

vor 2 monaten - 28 Juni 2019 | Bildung

Windhoek/Swakopmund (lp) - Kann Mathe Spaß machen? Die Teilnehmer des Küsten-Mathewettbewerb in Swakopmund würden diese Frage wohl bejahen. In der ersten Runde mussten die Schüler...

Politikverbot auf Schulgelände

vor 2 monaten - 20 Juni 2019 | Bildung

Windhoek (ste) - Gestern gab die Staatssekretärin des Bildungsministeriums, Sanet Steenkamp, per Presseerklärung bekannt, dass unter keinen Umständen eine Schule für politisch-motivierte Zusammenkünfte, Kampagnen oder...