10 Juni 2021 | International

Innenminister löst SEK Frankfurt wegen rechtsextremer Chats auf

Wiesbaden/Frankfurt (dpa) - Das Spezialeinsatzkommando (SEK) des Frankfurter Polizeipräsidiums wird wegen rechtsextremer Chats aufgelöst. Das teilte der hessische Innenminister Peter Beuth (CDU) am Donnerstag in Wiesbaden mit. Diskriminierenden Äußerungen und Fehlverhalten werde konsequent nachgegangen. «Es kann dort nichts bleiben, wie es bislang war», sagte der Minister mit Blick auf die Frankfurter Einheit. Es solle «ein grundlegend organisatorischer Umbau» erfolgen. Hintergrund sind Ermittlungen wegen rechtsextremer Äußerungen von Polizisten in Chatgruppen.

Ermittelt wird gegen insgesamt 19 Beamte im aktiven Dienst und einen ehemaligen Polizisten des SEK, wie am Mittwoch bekanntgegeben worden war. 17 von ihnen sollen untereinander Beiträge mit volksverhetzenden Inhalten beziehungsweise Abbildungen einer ehemaligen nationalsozialistischen Organisation geteilt haben. Laut Staatsanwaltschaft Frankfurt wurden unter anderem Hitler-Bilder und Hakenkreuze ausgetauscht. Drei der Beschuldigten sind Vorgesetzte, die nicht eingeschritten sein sollen. Den Beschuldigten wurde die Ausübung ihres Dienstes untersagt, einer wurde zudem suspendiert.

Das Verhalten der betreffenden Mitarbeiter sei inakzeptabel, ebenso wie das Wegsehen von Vorgesetzten. Es lasse auf eine abgestumpfte, diskriminierende Haltung und teils rechtsextreme Gesinnung schließen. Keine dieser Personen solle mehr für eine hessische Spezialeinheit arbeiten oder müsse je nach Vorwürfen die Polizei ganz verlassen, sagte der Minister. «Die von mir wiederholt angemahnte Fehlerkultur innerhalb der Polizei hat in Teilen des SEK Frankfurt vollkommen versagt», sagte Beuth. In Frankfurt müsse eine gänzlich neue Führungskultur auf den unteren und mittleren Vorgesetzten-Ebenen geschaffen werden. «Natürlich sind unsere Spezialkräfte auch in Zukunft unverzichtbar, aber die Rahmenbedingungen werden andere sein», sagte Beuth. Bei SEK-Kräften handele es sich um besonders geschulte Spezialisten. Die Chats stammen laut Innenministerium überwiegend aus den Jahren 2016 und 2017.

Gleiche Nachricht

 

In Wolfsburg und am Alpenrand schlug es 2020 am...

vor 23 stunden | International

München (dpa) - Wolfsburg ist die deutsche Blitzhauptstadt. 5,8 Einschläge gab es dort im vergangenen Jahr pro Quadratkilometer - mehr als in jedem anderen Stadt-...

Bergungsarbeiten nach Explosion

vor 23 stunden | International

Von Deutsche Presse-AgenturLeverkusenNach der heftigen Explosion in einer Leverkusener Müllverbrennungsanlage gehen die Bergungsarbeiten an der Unglücksstelle weiter. Neben der Suche nach den weiterhin Vermissten rückt...

Millionen Muslime weltweit feiern Opferfest Eid al-Adha

vor 23 stunden | International

Riad/Kairo (dpa) - Millionen Muslime im arabischen Raum, in Asien und weiteren Teilen der Welt haben das Opferfest Eid al-Adha gefeiert. Das mehrtägige Fest soll...

BGH-Urteil: Farbton des Lindt-„Goldhasen“ genießt Markenschutz

vor 23 stunden | International

Karlsruhe (dpa) - Der goldene Farbton des bekannten Schokoladen-Osterhasen von Lindt genießt Markenschutz. Das hat der deutsche Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe entschieden.Der Schweizer Hersteller habe...

Namibia unterstützt Mosambik gegen Islamisten

vor 1 tag - 29 Juli 2021 | International

Windhoek (km) - Medienberichten zufolge hat Namibia Mosambik finanzielle Unterstützung in Höhe von 5,8 Millionen Namibia-Dollar zugesagt, um einen islamistischen Aufstand in der Provinz Cabo...

Polizisten schildern in Kongress Brutalität bei Sturm auf US-Kapitol

vor 1 tag - 28 Juli 2021 | International

Washington (dpa) - Schläge, Tritte, Todesangst: Bei der ersten Anhörung des Untersuchungsausschusses zum Angriff auf das US-Kapitol vom 6. Januar haben mehrere Polizisten eindringlich ihre...

Assange verliert ecuadorianische Staatsbürgerschaft

vor 1 tag - 28 Juli 2021 | International

Quito (dpa) - Ein Gericht hat dem Wikileaks-Gründer Julian Assange die ecuadorianische Staatsbürgerschaft entzogen. Bei der Verleihung der Staatsbürgerschaft an den gebürtigen Australier 2017 seien...

Nach Explosion in Leverkusen dauert Suche nach Vermissten an

vor 1 tag - 28 Juli 2021 | International

Leverkusen (dpa) - Nach der Explosion in einer Müllverbrennungsanlage in Leverkusen geht die Suche nach den Vermissten weiter. Wie schon am Vorabend würden im Chempark...

BGH: "Cum-Ex"-Aktiengeschäfte sind strafbare Steuerhinterziehung

vor 1 tag - 28 Juli 2021 | International

Karlsruhe (dpa) – „Cum-Ex“-Aktiengeschäfte mit Milliardenschäden für den deutschen Fiskus sind als Steuerhinterziehung zu bewerten und damit strafbar. Das entspreche nicht nur dem Gerechtigkeitsempfinden, sondern...

Schauplatz politischer Kämpfe - Gremium zur Kapitol-Attacke startet

vor 2 tagen - 27 Juli 2021 | International

Washington (dpa) - Überschattet von heftigen Streitereien zwischen Republikanern und Demokraten nimmt der Untersuchungsausschuss zur Aufarbeitung der Attacke auf das US-Kapitol vom 6. Januar seine...