19 Dezember 2012 | Lokales

Inkompetenz bewiesen

Jeder Namibier grault sich davor, beim hiesigen Innenministerium einen Reisepass zu beantragen. Im Hauptbüro in Windhoek wird man mit langen Warteschlangen und teils gleichgültigen Mitarbeitern hinter dem Schalter konfrontiert. Jetzt wird diese Farce noch durch das Fehlen von Passheften verschlimmert.

Zwar wird vom Innenministerium ein alternatives, braunes Reisedokument ausgestellt, das allerdings nur die Einreise in SADC-Staaten garantiert. Wer nun beispielsweise einen Flug nach Deutschland gebucht und sich darauf verlassen hat, noch schnell eine Verlängerung des (grünen) Reisepasses zu bekommen, kann sich die Reise in die Bundesrepublik wahrscheinlich abschminken. Denn selbst wenn die Lieferung neuer Passhefte am 29. Dezember eintrifft, dauert es gewöhnlich zwei bis drei Wochen, bis der Antrag bearbeitet und der Reisepass ausgestellt ist. Und selbst dann kann das Innenministerium nicht versichern, dass man einen Reisepass erhält, da die Zahl der Anträge größer ist als die Stückzahl der erwarteten Lieferung.

Das Schlimme ist, dass die Knappheit an Passheften schon seit Monaten bekannt ist - und anfangs sogar abgestritten wurde. Wie kann es sein, dass Namibier nicht (unbeschränkt) reisen können, weil beim Innenministerium niemand an die Nachbestellung denkt? Die Behörde hat auf der ganzen Linie versagt.

Gleiche Nachricht

 

Delegation darf nicht nach Deutschland

vor 1 tag - 22 Oktober 2021 | Lokales

Windhoek (cr) - Einer zehnköpfigen Delegation, die zur Identifizierung des Gürtels des verstorbenen Häuptlings Kahimemua Nguvauva aus dem Jahr 1896 nach Deutschland reisen will, wurde...

Baby-Dumping im Zusammenhang mit Abtreibungsverbot

vor 2 tagen - 21 Oktober 2021 | Lokales

Windhoek (jms/cr) - Die namibische Polizei hat in den ersten acht Monaten der Jahre 2018 bis 2021 insgesamt 71 gemeldete illegale Schwangerschaftsabbrüche und 124 Fälle...

Schülerlotsen erhalten Training und neues Equipment

vor 2 tagen - 21 Oktober 2021 | Lokales

In der vergangenen Woche erhielten die Schüler der 6. und 7. Klasse der Peoples Primary School neue Sicherheitslätzchen, Mützen und Stoppschilder, nachdem sie ihre Ausbildung...

Namibischen Amateurfunker werden weltweit Zehnter

vor 2 tagen - 21 Oktober 2021 | Lokales

Die namibischen Amateurfunker, die im September an einem internationalen Wettbewerb teilnahmen, belegten in ihrer Kategorie den zehnten Platz weltweit und den neunten außerhalb Deutschlands. Laut...

„Die Stadtverwaltung von Rundu ist ein Witz“

vor 2 tagen - 21 Oktober 2021 | Lokales

Rundu/Windhoek (kk/cr) - Die Stadtverwaltung von Rundu sieht sich mit verdreckten Straßen konfrontiert, die sich in Mini-Mülldeponien verwandelt haben, weil der einzige Müllwagen der Stadt...

Wasser zurück in Rundu

vor 3 tagen - 20 Oktober 2021 | Lokales

Windhoek (km) - Die Wasserkrise in Rundu scheint sich langsam zu beruhigen. Wie der Journalist der Schwesterzeitung Namibian Sun gestern in der Sendung „Africa Good...

Denker wehrt sich gegen Anschuldigungen

vor 4 tagen - 19 Oktober 2021 | Lokales

Von Katharina Moser, WindhoekIm Streit mit dem Farmer und Rechtsanwalt Christoph Tscharntke hat sich Kai-Uwe Denker in einem Leserbrief an die AZ gewandt und dessen...

Huis Maerua Children’s Village Fun Day

vor 4 tagen - 19 Oktober 2021 | Lokales

Round Table Windhoek 34 unterstützt seit etlichen Jahren das Kinderheim „Huis Maerua Children’s Village“. Durch die momentan anhaltende Flaute der Ökonomie sind jedoch grob 65...

Bettenspende für Masilingi und Mboma

vor 5 tagen - 18 Oktober 2021 | Lokales

Am vergangenen Donnerstag überreichte der Geschäftsführer der Möbelhaus-Kette Nictus, Francois Wahl, Christine Mboma und Beatrice Masilingi ihre neuen „Queen Size“ Betten. Die beiden 18-Jährigen, die...

Drei neue öffentliche Parks in Swakopmund

1 woche her - 15 Oktober 2021 | Lokales

Swakopmund (er) - Swakopmund hat drei neue Spielplätze - sie befinden sich in dem Stadtteil Matutura und wurden vor kurzem offiziell eingeweiht. „Damit bieten wir...