02 März 2010 | Polizei & Gericht

"Ich wurde nur ausgenutzt"

Windhoek - Der vermeintliche Organisator einer Ausstellung über die sogenannten Ex-DDR-Kinder, Alvys Shiweda, hat sich jetzt von den mutmaßlichen Betrügern distanziert, die für diese Ausstellung Geld sammeln. Im AZ-Gespräch betonte Shiweda gestern, dass er "nur helfen" wollte und seine Gutmütigkeit "ausgenutzt" worden sei.

"Ich wollte ihnen (den DDR-Kindern, die für eine Ausstellung sammeln, die Red.) helfen. Ich wollte, dass die Sache legitim ausgeführt wird und dass sie aufhören, den Namen der Ex-DDR-Kinder in Verruf bringen. Ich bin und ich war nie der Sprecher der Ex-DDR-Kinder und ich war auch nicht der Autor der Flyer", erklärte Shiweda gestern. Und weiter: "Hiermit distanziere ich mich vollständig von jeglichen Aktivitäten der Ex-DDR-Kinder."

Im August vergangenen Jahres wurde durch die AZ öffentlich, dass einige junge Männer, die sich als Ex-DDR-Kinder ausgaben, in der Umgebung der Independence Avenue und der Christuskirche in Windhoek hauptsächlich deutsche Touristen ansprechen und Spenden für eine Ausstellung ihrer Vergangenheit in der Nationalgalerie sammeln. Die Ausstellung war jedoch frei erfunden, haben AZ-Recherchen ergeben. Auch die Polizei ist über die Betrugsmasche informiert und wurde bereits aktiv.

Vor einigen Tagen bekam die Allgemeine Zeitung dann per E-Mail einen Flyer zugeschickt, der auch anderswo in Windhoek kursiert. Mit diesem Informationsblatt wird für eine aktuelle Ausstellung im Studio 77 geworben. Als Ansprechpartner stand Alvys Shiweda der AZ zur Verfügung. Wegen des Betrugsverdachtes hat Tony Figueira, Betreiber der Galerie Studio 77, die Ausstellung aber kurzerhand abgesagt (AZ berichtete).

Gleiche Nachricht

 

Polizei setzt Belohnung aus

vor 10 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) - Die Polizei hat eine von der First National Bank (FNB) gespendete Belohnung in Höhe von 100000 N$ für Informationen ausgesetzt, die zur...

Kabelklau im großen Stil

vor 13 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek/Ruacana (fis) – Im Zeitraum vom 13. bis 18. Oktober ist vom Etunda-Bewässerungsprojekt im Ruacana-Wahklkreis ein Elektrokabel von etwa 800 Meter Länge aus der Erde...

Bauprojekt löst Rechtsstreit aus

vor 21 stunden | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekZur Begründung einer entsprechenden Klage führt die Firma Acasia Resorts an, sie habe am 11. November 1994 einen Pachtvertrag mit der Regierung...

Schul-Hausmeister angeklagt

vor 21 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (Nampa/ms) – Ein 48-jähriger Hausmeister, der am Internat der Karundu-Grundschule in Otjiwarongo angestellt war und dort über einen Zeitraum von vier Jahren zehn Jungs...

Rekrut will Entschädigung

vor 21 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Weil er seinen Job aufgegeben hat um in die Streitkräfte (NDF) zu treten und dort kurz darauf entlassen wurde, verlangt ein Einwohner...

Terror-Simulation hat Nachspiel

vor 1 tag - 19 Oktober 2017 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekIn ihrer Urteilsbegründung kam Magistratsrichterin Alexis Diergaardt gestern am Regionalgericht in Windhoek zu dem Ergebnis, der angeklagte Hauptinspektor Nehemia Shafuda habe gegen...

Ringen um SME-Bank

vor 1 tag - 19 Oktober 2017 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekNachdem Richterin Hannelie Prinsloo am 11. Juli einem Antrag der Zentralbank (BoN) auf vorläufige Liquidierung der SME-Bank stattgegeben und in Person von...

Polizei: Unglücke, Drogen- und Schuppentier-Schmuggel

vor 2 tagen - 18 Oktober 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (ste) – Aus einem Polizeibericht, den die Nampol-Beamten Kommissar Edwin Kanguatjivi und Inspektor Pendukeni. Haikali heute herausgaben, ist ersichtlich, dass die namibische Polizei...

Mordprozess wird zur Farce

vor 2 tagen - 18 Oktober 2017 | Polizei & Gericht

Von Marc SpringerWindhoekAuslöser des erneuten Aufschubs ist die angebliche Erkrankung des Angeklagten Kevan Townsend, der nach Angaben seines Anwalts Mbanga Siyomuinji unter Magenbeschwerden leide. Ein...

Zwei Mädchen verunglückt

vor 2 tagen - 18 Oktober 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek/Opuwo/Oshifo (nic) – Ein dreijähriges und ein zehnjähriges Mädchen sind am Sonntag in zwei unabhängigen Vorfällen tödlich verunglückt. Dies gab die namibische Polizei in ihrem...