04 Juni 2019 | Verkehr & Transport

Hohes Verkehrsvolumen macht Fahrt zur Geduldsprobe

Swakopmund (er) – Ein besonders hohes Verkehrsvolumen wurde am vergangenen Sonntag auf der Fernstraße B2 zwischen Swakopmund und Usakos verzeichnet. Es gab an jenem Tag auch zwei Autounfälle, allerdings wurden keine Todesopfer vermeldet.

Das hohe Verkehrsvolumen war laut Aubrey Oosthuizen, Inhaber der West Coast Safety Initiative (WCSI), höchstwahrscheinlich auf die Tatsache zurückzuführen, dass viele Personen wegen des Feiertages am vergangenen Donnerstag für das lange Wochenende an die zentrale Küste gereist waren. Außerdem habe es sich um einen Monatsende gehandelt. AZ-Leser hatten sich am Sonntag besonders über die hohe Anzahl Lastkraftwagen beschwert, die auf dem Weg ins Inland sehr dicht aufeinander gefahren seien und somit kaum Gelegenheit zum Überholen geboten hätten. Wegen des hohen Verkehrsaufkommens sei die Fahrt auf ein Schneckentempo reduziert worden. „Viele Autofahrer wurden sichtlich ungeduldig und sind Risiken eingegangen, bei unübersichtlichen Stellen zu überholen“, sagte ein Leser der AZ. Das meinte auch Oosthuizen, der ferner erklärte, dass es vor allem zwischen Arandis und Vergenoeg kaum Stellen zum Überholen gebe.

Laut der WCSI ereignete sich der erste Unfall am Sonntag gegen 19 Uhr auf der Höhe von Vergenoeg. Es hätten sich zwei entgegenkommende Fahrzeuge während der Fahrt an der Seite gerammt. Es sei aber bei dem Unfall wie durch ein Wunder niemand verletzt worden. Etwa eine Stunde später sei ein Unfall etwa 30 Kilometer außerhalb von Swakopmund vermeldet worden. Der Fahrer soll die Kontrolle nach einem Reifenplatzer verloren haben. Drei Personen seien mit Verletzungen davongekommen.

Gleiche Nachricht

 

Spezialfahrzeug ist in Betrieb

vor 13 stunden | Verkehr & Transport

Von Clemens von Alten, WindhoekDie Neuanschaffung wurde von dem stellvertretenden Minister für Öffentliche Arbeiten und Transport, James Sankwasa, am vergangenen Donnerstag in Omuthiya eingeweiht. Die...

Jetzt vier Mal wöchentlich nach Ondangwa

vor 4 tagen - 11 Juli 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (cev) – Die private Fluggesellschaft Westair Aviation hat ihre zweite namibische Inlandsverbindung aufgenommen: Künftig wird im Rahmen des Angebots FlyWestair vier Mal die Woche...

Kabinett übernimmt Verwaltung

1 woche her - 05 Juli 2019 | Verkehr & Transport

Von Ogone Tlhage & Frank Steffen, Windhoek Das Ministerium habe im vergangenen Monat die letzte Gehaltzahlung geleistet, so der Pressesprecher des Ministeriums für Transport und...

Frankfurt-Flugplan verschoben

1 woche her - 02 Juli 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (ste) • In einer Presseerklärung weist die namibische Fluggesellschaft Air Namibia darauf hin, dass sich der Flugplan nach Frankfurt aufgrund eines Schadens an einem...

Mehr Flüge nach Johannesburg

vor 2 wochen - 28 Juni 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek/Johannesburg (cev) – Nachdem die Air Namibia zu Beginn des Monats mehrere Flugverbindungen hat ausfallen lassen, wird die Route nach Johannesburg am 1. Juli wieder...

Finanzmangel bremst Straßenbau

vor 3 wochen - 21 Juni 2019 | Verkehr & Transport

Von Catherine Sasman & Frank Steffen - Windhoek Der finanzielle Engpass der namibischen Regierung führt mittlerweile zu einem Finanzmangel seitens der namibischen Straßenbaubehörde (Roads Authority,...

Nördliche Dörfer erhalten Zugangsstraßen

vor 1 monat - 13 Juni 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek/Outapi (nic) – Im Rahmen eines Projekts zur Klimaanpassung wurden am Montag zehn Zufahrtsstraßen vom Arbeits- und Transportminister John Mutorwa und der Mitarbeiterin der Deutschen...

Noch keine Lösung für Air Namibia

vor 1 monat - 12 Juni 2019 | Verkehr & Transport

Von Clemens von AltenWindhoekDie finanziellen Schwierigkeiten bei Air Namibia werden wohl noch mindestens zwei Wochen andauern. Denn dann finde das nächste Treffen des Kabinettsausschusses für...

Air Namibia fehlt das Geld

vor 1 monat - 11 Juni 2019 | Verkehr & Transport

Von Clemens von Alten und Ileni Nandjato, WindhoekAuch gestern war bei Air Namibia noch kein Ende der Liquiditätsprobleme in Sicht. „Wir versuchen alles in unserer...

Hohes Verkehrsvolumen macht Fahrt zur Geduldsprobe

vor 1 monat - 04 Juni 2019 | Verkehr & Transport

Swakopmund (er) – Ein besonders hohes Verkehrsvolumen wurde am vergangenen Sonntag auf der Fernstraße B2 zwischen Swakopmund und Usakos verzeichnet. Es gab an jenem Tag...