18 September 2017 | Lokales

Hans-Günther Toetemeyer verstorben

SPD-Politiker und ehemaliger Gönner der deutschen Gemeinschaft in Namibia

Der gebürtige Namibier und ehemalige Bundestagsabgeordnete der SPD, Hans-Günther Toetemeyer, ist in der Nacht vom Mittwoch auf Donnerstag nach langer Krankheit im Alter von 87 Jahren in Trier verstorben. Dies teilte sein ebenso bekannter jüngerer Bruder, Professor Gerhard Tötemeyer, der AZ mit. „Mein Bruder hatte sich u.a. in der Vorunabhängigkeitsphase als Mitglied des Kulturausschusses des Bundestags für den Fremdsprachenunterricht an der DHPS und für die finanzielle Unterstützung der NADs seitens der Bundesregierung eingesetzt“, schreibt Gerhard Tötemeyer.

Hans-Günther Toetemeyer wurde am 25. Januar 1930 in Keetmanshoop geboren und studierte in den Jahren 1951 bis 1956 in Deutschland, wo er von 1956 bis 1972 als Lehrer tätig war. Er trat 1962 der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft bei und 1963 schloss er sich der SPD in Köln an und diente erst im Stadtrat, bevor er Mitglied des Nordrhein-Westfälischen Landtags wurde. Ab 1975 war er Mitglied des Unterbezirksvorstandes der SPD in Hagen. In den Jahren 1972 bis 1983 war er Beigeordneter für Schulen, Kultur und Sport der Stadt Hagen und diente als Mitglied des Verwaltungsrates des Deutschen Entwicklungsdienstes. Ab 1983 war er Mitglied des Deutschen Bundestags (SPD) und diente u.a. als Mitglied im Ausschuss für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und im Unterausschuss für Auswärtige Kulturpolitik, wobei er sich auch als Mitglied in der Deutsch-Namibischen Gesellschaft engagierte.

Toetemeyers ehemaliger Schwiegersohn Wolfgang Baar, Vorsitzender des Arbeitskreises Namibia beim Kirchenkreis Düsseldorf, berichtet indes: „Hans-Günther Toetemeyer war nach seiner aktiven Zeit im Jahr 2004 enger Berater von Frau Wieczorek-Zeul für Namibia. Das Ergebnis haben wir dann in Okakarara gehört.“

„Hans-Guenther war mir immer ein Vor-und Leitbild. Er war ein sehr engagierter Mensch, der sich vor allem für die Benachteiligten in der Gesellschaft einsetzte. Als gebürtiger Namibier hat er sich nie von seinem Geburtsland trennen können. Für ihn blieb Namibia seine zweite Heimat. Dies ging so weit, dass er sich symbolisch als Wähler für die Unabhängigkeitswahlen im Jahre 1989 registrieren ließ“ weiß Gerhard Tötemeyer und berichtet von dem raren Phänomen, bei dem die Brüder zur gleichen Zeit in der Politik tätig waren: der Ältere als Bundestagsabgeordneter in der BRD und der Jüngere als Parlamentarier in Namibia.

Hans-Günther Tötemeyer hinterlässt seine Geschwister Gerhard, Gottfried, Annegret und Gertrud sowie seine Frau, drei Kinder und fünf Enkelkinder. Er wird in der nächsten Woche in Trier bestattet.



Frank Steffen

Gleiche Nachricht

 

Öffentliche Bäder geschlossen

vor 12 stunden | Lokales

Windhoek (ste) - Im Februar 2019 wird die Zone-IV-Schwimmmeisterschaft des Afrikanischen Dachverbands für Wassersport (CANA) in Windhoek ausgetragen. In einer Pressemitteilung gab Stadt Windhoek nun...

Zwangsräumung: Aktivist fordert Polizei heraus

vor 12 stunden | Lokales

Windhoek (cev) – Die Jugendliga (YL) der Oppositionspartei PDM hat die Festnahme eines Landaktivisten scharf verurteilt. Dimbulukeni Nauyoma, ein Gründungsmitglied der Bewegung Affirmative Repositioning (AR),...

Volles Haus an der Küste

vor 4 tagen - 17 Januar 2019 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis Bay„Ist es nicht einfach toll?“, fragte Taná Pesat, Pressesprecherin der Hafenbehörde NamPort gestern, als sie am Kai in Walvis Bay stand...

Telefonausfall in Windhoek

vor 5 tagen - 16 Januar 2019 | Lokales

Windhoek (cev) – Aufgrund eines technischen Defekts ist das Festnetz in Windhoek seit heute Morgen teilweise ausgefallen. „Dies führt zu zahlreichen Beschwerden von Kunden, die...

Schuldfrage nach Düsternis

vor 6 tagen - 15 Januar 2019 | Lokales

Von Eberhard Hofmann Windhoek/ElisenheimDie Elektriker der Stadt Windhoek brachten beim lang ersehnten Wiederanschluss an das städtische Netz nur schwankenden, flackernden Strom auf den Weg,...

Wasserdrosselung für Gobabis

1 woche her - 11 Januar 2019 | Lokales

Windhoek/Gobabis (nic) – Ab heute wird in Gobabis täglich das Wasser von 22 Uhr abends bis vier Uhr morgens abgestellt. Dies teilte die Presseagentur Nampa...

Elisenheim im Elektro-Notstand

1 woche her - 11 Januar 2019 | Lokales

Windhoek (hf) • Der neue Windhoeker Vorort Elisenheim hat seit Dienstagnachmittag eine beispiellose Krise zu bewältigen: durchgehenden Stromausfall, verursacht durch ein schadhaftes altes Kabel, das...

Elisenheim im Elektro-Notstand

1 woche her - 11 Januar 2019 | Lokales

Windhoek (hf) - Der neue Windhoeker Vorort Elisenheim hat seit Dienstagnachmittag eine beispiellose Krise zu bewältigen: durchgehenden Stromausfall, verursacht durch ein schadhaftes altes Kabel, das...

Brexit-Befürworter besucht Namibia zum Hai-Angeln

1 woche her - 08 Januar 2019 | Lokales

Swakopmund (er) – Der ehemalige Chef der EU-feindlichen britischen UKIP-Partei (Partei für die Unabhängigkeit des Vereinigten Königreichs), Nigel Farage, war kürzlich in Namibia – und...

Vollschiff „Sørlandet“ nach kurzem Besuch abgereist

1 woche her - 08 Januar 2019 | Lokales

Nach einem kurzen Aufenthalt in Walvis Bay ist das älteste Segelschiff der Welt, die „Sørlandet“ (Foto), am Sonntagvormittag abgesegelt – und befindet sich nun auf...