06 Januar 2004 | Lokales

Gute Niederschläge in Zentral-Namibia

Windhoek - Keinen Regen erhielt Hagen Eggert am vergangenen Sonntag, aber der Regenwunsch des Farmers, der vor Weihnachten bei einem Schießunfall während einer Leopardenattacke sein Bein verlor, ging in Erfüllung.

An Heiligabend regnete es auf der Farm Askevold 70 mm. Am 1. Januar folgten 32,0 mm und am darauffolgenden Tag 35,0 mm. Die Acker wurden bestellt und der Mais kommt bereits auf berichtete der Farmer mit dem ungebrochenen Lebensmut. Seit dem guten Regen an Weihnachten geht jedoch das Telefon auf der Farm nicht mehr. Glücklicherweise gibt es beim Farmhaus für Birgitt und Hagen Eggert wenigstens Mobiltelefonverbindung. Gestern Nachmittag war der Farmer im Ackerbaugebiet Namibias wieder vollen Mutes, dass es bald wieder regnen würde, da "die Wolken sehr gut aussehen".


Erika Zamzow von der Jagdfarm Moselle bei Outjo meldete 14,0 mm Regen und dass das Ugab Rivier gestern Morgen noch sehr stark lief. In der Nacht habe der Ugab jedoch noch sehr viel mehr Wasser geführt. In Usakos regnete es gestern Nachmittag 11,0 mm, und in der Umgebung soll es zu höheren Niederschlägen gekommen sein. Auf der Khan River Lodge und Haasenhof Gästefarm zwischen Wilhelmstal und Okahandja wurden jeweils 2,0 mm gemessen. In den Küstenorten Lüderitzbucht, Walvis Bay und der Forschungsstation Gobabeb fielen Tropfen und in Swakopmund soll es "richtig geregnet" haben, aber wie viel konnte niemand sagen.


Das Wetteramt meldete für den 4. Januar folgende Niederschläge: Katima Mulilo 0,2 mm; Rundu 2,0 mm; Ondangwa 3,2 mm; Grootfontein 12,5 mm; Outjo 26,4 mm; Omaruru 22,0 mm; Karasburg 10,5 mm; Keetmanshoop 0,4 mm; Gochas 25,0 mm; Grünau 4,5 mm; Gobabis 25,0 mm; Summerdown 25,0 mm; südöstlich von Gobabis bis zu 55,0 mm; Hosea Kutako Internationaler Flugplatz 36,8 mm; Farm Finkenstein 51,0 mm; Windhoek Wetteramt 43,0 mm; Erospark 48,5 mm; Pioneerspark 45,0 mm; Katutura 48,0 mm; Suiderhof 41,0 mm; und Klein Windhoek 38,0 mm.

Gleiche Nachricht

 

Mariental droht Wasserknappheit

vor 1 tag - 18 Juli 2019 | Lokales

Mariental (NMH/ms) • Der Pegel des Hardap-Damms könnte bis Dezember derart gesunken sein, dass sich das Wasser des Stausees nicht mehr für nahegelegene Bewässerungsprojekte nutzen...

Nationalarchiv wird renoviert

vor 2 tagen - 17 Juli 2019 | Lokales

Windhoek (ste) - Das Ministerium für Bildung, Kunst und Kultur gab gestern den Beginn einer Modernisierung und Renovierung des namibischen Nationalarchivs bekannt. Dies schließt die...

Leuchtturm in Swakop: Zukunft des Blinklichts ungewiss

vor 3 tagen - 16 Juli 2019 | Lokales

Wird Swakopmund einen neuen, modernen Leuchtturm bekommen? Das jüngste Design zur neuen Entwicklung auf dem Grundstück des ehemaligen Swakopmunder Hallenbades, in dem ein neuer Leuchtturm...

Swakopmunder Leuchtturm bleibt erhalten

vor 3 tagen - 16 Juli 2019 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis BayDie Zukunft des Grundstücks an der Swakopmunder Mole mit vorzüglicher Lage bleibt vorerst ungewiss. Nur so viel wurde jetzt bekannt: Der...

Kahimise Opfer einer „Hexenjagd“

vor 4 tagen - 15 Juli 2019 | Lokales

Von Clemens von Alten, WindhoekDer Windhoeker Stadtdirektor hat sich nach seiner inzwischen dritten Suspendierung und Wiedereinstellung zu dem Gerangel zwischen ihm, Vertretern des Stadtrats und...

Zwei Tüpfelhaie für das Meeresaquarium gefangen

1 woche her - 12 Juli 2019 | Lokales

Das nationale Meeresaquarium in Swakopmund hat neue Bewohner: zwei Tüpfelhaie, die umgangssprachlich Spotty genannt werden. Die beiden Meerestiere wurden am Dienstagabend von Graham Gramowsky (l.)...

Illegale Landnahme nimmt zu

1 woche her - 12 Juli 2019 | Lokales

Windhoek/Grootfontein (Nampa/ms) • Die Stadtverwaltung von Grootfontein erwägt angesichts einer anhaltenden Landnahme in der als Blikkiesdorp bekannten Siedlung nahe der Militärkaserne eine Räumungsklage gegen die...

Lebensmittel für Schüler

1 woche her - 12 Juli 2019 | Lokales

Windhoek (Nampa/cev) • Die russische Föderation hat dem namibischen Schulernährungsprogramm (NSFP) Lebensmittel in Höhe von umgerechnet 21,1 Millionen Namibia-Dollar (1,5 Mio. US-Dollar) gespendet. Dabei handelt...

Simataa: Kein Geld für höhere Gehälter

1 woche her - 09 Juli 2019 | Lokales

Windhoek (Nampa/cev) • Aufgrund der aktuellen Wirtschaftskrise ist der namibische Staat nicht in der Lage, seinen Angestellten mehr Gehalt zu zahlen. Das sagte Kabinettssekretär George...

Fahrradstadt Windhoek?

vor 2 wochen - 05 Juli 2019 | Lokales

Als Didalelwa Natanael anfing, bei SunCycles zu arbeiten, ging er jeden Tag zu Fuß in die Arbeit – zwei Stunden lang. „Ich konnte mir kein...