29 Juli 2021 | Leserpost

Gute Nacht Namibia

Als treuer Leser der AZ seit 23 Jahren muss ich heute ein Ereignis bei NATIS schildern. Per Post bekam ich das Formular zur Erneuerung der „Car License“ für Ende Juli 21 zugeschickt. Heute, am 27.7.2021 wollte ich bei NATIS in der Talstrasse bezahlen und die neue Lizenz abholen.

Ein Security Mitarbeiter sagte mir, ich dürfe in der Reihe warten, bis ich reinkommen dürfe. Es waren 2 Personen vor mir. Am Counter saß ein staatlich Angestellter, der ausgiebig telefonierte, bevor ich aufgerufen wurde. Sonst war nur ein weiterer Kunde am 2. Counter- sonst niemand. Ich zeigte dem NATIS Angestellten meinen Brief und gab ihm meine Kreditkarte, um die Lizenz zu bezahlen. Der fragte nach einer SMS, die ich ihm zeigen bzw. vorlesen sollte. Hatte ich nicht.

Er schickte mich weg, weil ich keine SMS von NATIS hatte. Also ging ich zurück zur Security und erklärte die Situation. Er ging zurück zum Counter und sprach mit dem Angestellten von NATIS in seiner Sprache über das Problem. Kein Weg - ich müsse erst eine SMS beantragen, was ich auf einem Stück Papier tat, um dann wieder zu erscheinen um „endlich bezahlen zu dürfen“. Am Ausgang traf ich einen verzweifelten Mann, der bereits Tage auf die „wichtige SMS“ wartete, aber keine Antwort bekam. Ein anderer Kunde lachte nur und meinte, es gäbe ja eine „Grace time“ von einem Monat. Aber wenn bis dahin keine SMS kommt...?

Ich weiß nicht, was dieses System der Kundenbedienung bringen soll. Ist es wegen Corona? Draußen waren wir vier Leute und drinnen fünf Menschen an neun Countern. Kein Auflauf von Menschenmassen, aber staatliche Mitarbeiter die mit „Dienst nach Vorschrift“ einen sehr ruhigen Arbeitstag am Handy verbringen dürfen und ausgeruht von der Arbeit nach Hause kommen.

Wir Steuerzahler ziehen hier den Kürzeren, weil wir mit harter Arbeit deren Geld erwirtschaften! Sollte dieses Modell Schule machen in anderen Ämtern und Behörden, dann Gute Nacht Namibia!

Mit freundlichem Gruß

Jens Bittkau

Windhoek

Gleiche Nachricht

 

Hereroaufstand 1904 - und kein Ende

vor 1 tag - 14 Oktober 2021 | Leserpost

Zwischen der namibischen und der deutschen Regierung ist ein Abkommenunterschrieben worden. Von den Beauftragten wurde sechs Jahre verhandelt. Es sollte endlicheinen Schlussstrich unter die koloniale...

Farmer lassen sich nicht aufs Glatteis führen

vor 1 tag - 14 Oktober 2021 | Leserpost

Vor einigen Wochen bin ich bei YouTube auf Ihre Beiträge „Tourismus Namibia“ gestoßen. Zuerst möchte ich mich bei Ihnen ganz herzlich für das Hochladen auf...

Katastrophale Zustände NWR Okaukuejo

vor 2 wochen - 30 September 2021 | Leserpost

Wir mussten unsere gebuchte Namibia Reise wegen der Corona Pandemie von 2020 auf 2021 verschieben. Wir hatten in Okaukuejo ein „Waterhole Chalet“ gebucht, was für...

Klasse zu fördern

vor 2 wochen - 30 September 2021 | Leserpost

Toll, eine Partnerschaft zwischen der Uni Bremen und Windhoek wäre echt Klasse und zu fördern.Rolf SiemonBremen

Leserbrief: Vakzin-Apartheid

vor 2 wochen - 30 September 2021 | Leserpost

Es gibt in Europa genug Impfstoff, so dass es ohne Probleme nach Afrika geschickt werden könnte. Aber es passiert kaum….Bitter....das ist für mich Apartheid!!!Rolf SiemonBremen

Es ist ein Trauerspiel!

vor 2 wochen - 30 September 2021 | Leserpost

Ein Päckchen aus Deutschland vom 24.06.21 mit 50 Antigen Schnelltests wurde am 19.09.21 von Namibia Medicines Regulatory Council konfisziert mit folgender Begründung:“Testing for Covid-19 should...

Was tut die Regierung?

vor 2 wochen - 30 September 2021 | Leserpost

Der schwindende Wildtierbestand ist besorgniserregend. Was unternimmt die Regierung zum Schutz der Bestände und was tut sie gegen Wilderer? Dazu erfahren wir in Deutschland leider...

Als Folge bleiben Touristen aus

vor 2 wochen - 30 September 2021 | Leserpost

Bravo, Herr Timo Mufeti (vom Ministerium für Umwelt, Forstwirtschaft und Tourismus), zuerst lassen Sie die ausufernden seismischen Explorationen von Recon Africa zu, die die Elefanten...

Das Recht auf persönliche Dummheit

vor 4 wochen - 16 September 2021 | Leserpost

Liebe Redaktion, Danke für die Klarstellung. Da kann man nur noch feststellen, dass die Leerdenker und Facebook-Dozenten das Recht auf persönliche Dummheit weidlich ausleben....Heinrich HuckedusterSomerset...

Wildtierbestand verringert

vor 4 wochen - 16 September 2021 | Leserpost

Bei meinen Besuchen Namibias in den letzten acht Jahren fällt mir seit vier Jahren auf, dass sich der Wildtierbestand insgesamt immer weiter verringert. Da nicht...