29 Juni 2018 | Gesundheit

Fünf Fälle von Schweinegrippe

Windhoek/Rehoboth (nic) – Wie das Ministerium für Gesundheit und Soziale Dienste (MOHSS) gestern am späten Nachmittag in einer schriftlichen Meldung bekannt gab, sind derzeit fünf Fälle des A/H1N1-Virus, besser bekannt als Schweinegrippe, in Namibia bestätigt. Laut Ministerium wurde zunächst am 22. Juni ein sechs Monate alter Junge in einer privaten Gesundheitsinstitution in Windhoek positiv auf den Virus getestet, vier weitere Fälle seien schließlich in Rehoboth bestätigt worden. Insgesamt vier der Erkrankten im Alter von einem halben Jahr bis 45 Jahre würden derzeit in Krankenhäusern behandelt werden.

„Im Anbetracht dessen, dass wir uns in der Grippe-Saison befinden, erwarten wir, dass noch weitere Fälle des A/H1N1-Virus hinzukommen werden“, lautet es in der Meldung. Die Symptome würden einer gewöhnlichen Grippe gleichen, sodass Fieber, Husten, Kopfschmerzen, Muskel- und Gliederschmerzen, Halsweh und Schnupfen auftreten können. Auch Erbrechen und Durchfall seien möglich. Ein Indiz für Schweinegrippe sei, wenn die Beschwerden länger als zehn Tage anhalten.

Übertragen werde der Virus durch Tröpfcheninfektion. Erkrankten rät das Ministerium zu ausreichend Ruhe, medikamentöse Fieberbehandlung und die Aufnahme von ausreichend Flüssigkeiten.

Zuletzt hatte es laut Ministerium in Namibia in den Jahren 2009 und 2010 einen weitreichenden Ausbruch der Schweinegrippe gegeben, wobei insgesamt 102 von über 800 Verdachtsfällen positiv bestätigt worden seien.

Gleiche Nachricht

 

COVID-19-Opfer wird schikaniert

vor 12 stunden | Gesundheit

Von H. Lamprecht, Jo-Maré Duddy & F. SteffenWindhoek Henriette Lamprecht von der AZ-Schwester Republikein berichtet von einer Frau aus Okahandja, die einer offensichtlich unmenschlichen...

Vertrieb von Ivermectin illegal

vor 12 stunden | Gesundheit

Windhoek (Nampa/sb) - Die namibische Ärztekammer (Medical Association of Namibia, MAN) hat am Wochenende davor gewarnt, dass die Verschreibung und die Ausgabe des Medikaments Ivermectin...

Impfkampagne beschleunigt

vor 3 tagen - 18 Juni 2021 | Gesundheit

Swakopmund (er) • Die Vorsitzende des Erongo-Regionalrats, Ciske Howard-Smith, will die Impfkampagne in der Region beschleunigen – und bekommt große Unterstützung. Ab nächster Woche soll...

Todesrate versechsfacht

vor 3 tagen - 18 Juni 2021 | Gesundheit

Von Katharina Moser, WindhoekGesundheitsminister Shangula hat genauere Angaben zu den nun in Kraft getretenen Corona-Auflagen mitgeteilt: Innerhalb des abgeriegelten Gebiets zwischen Okahandja, Windhoek und Rehoboth...

Ivermectin nicht zugelassen

vor 4 tagen - 17 Juni 2021 | Gesundheit

Von Steffi BalzarWindhoek Dem NMRC-Mitglied Johannes Gaeseb zufolge wurde die Regierung aufgefordert, den Einsatz von Ivermectin zur Behandlung von COVID-19 in Betracht zu ziehen, da...

COVID-19-Tote häufen sich im Leichenhaus

vor 4 tagen - 17 Juni 2021 | Gesundheit

In der staatlichen Leichenhalle in Windhoek müssen laut einer der Schwesterzeitung Republikein bekannten Quelle aus Platzmangel die Corona-Leichen in den Gängen gelagert werden. „Die Regierung...

Corona-Auflagen wieder verschärft

vor 4 tagen - 17 Juni 2021 | Gesundheit

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekDie COVID-19-Situation hat in den vergangenen vier Wochen „eine Wendung zum Schlimmsten“ genommen. „Die Anzahl der Neuinfektionen, Krankenhauseinweisungen und Todesfälle ist exponentiell...

Staatliche Krebspatienten werden verlegt, CAN ruft Patienten auf, Termine...

vor 5 tagen - 16 Juni 2021 | Gesundheit

Windhoek (Nampa/cr) - Angesichts des Anstiegs der COVID-19-Fälle hat die namibische Krebsvereinigung (CAN) Krebspatienten, die keine dringende medizinische Behandlung benötigen, dazu aufgerufen, ihre Termine bis...

Hospitäler sind randvoll

vor 5 tagen - 16 Juni 2021 | Gesundheit

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekNamibia hat am Montagabend die traurige Schwelle von 1 000 Corona-Toten überschritten. Nahezu 18 Prozent aller Todesfälle wurden allein in diesem Monat...

Rückzug von wichtiger Impfstoffstudie

vor 6 tagen - 15 Juni 2021 | Gesundheit

Windhoek (km) - Die Impfstoffhersteller Moderna und Biontech/Pfizer haben sich überraschenderweise aus einer Impfstofftestreihe zurückgezogen, aus der man sich bedeutsame Erkenntnisse erhofft hatte. Das berichtete...