29 Juni 2021 | Landwirtschaft

Fehlende Mittel beklagt

Windhoek (NMH/sb) – Fehlende finanzielle Mittel sollen das Staatsunternehmen AgriBusDev laut Angaben einiger Mitarbeiter daran gehindert haben, Projekte vollständig umzusetzen. Ihnen zufolge war das Unternehmen seit 2015 unterfinanziert. „Es wurden Gelder benötigt, um ausreichende Betriebsmittel für AgriBusDev zu beschaffen, damit Dienstleistungen erbracht und Kleinbauern versorgt werden konnten und zusätzliche Traktoren und Geräte erworben sowie veraltete Bewässerungsinfrastrukturen ersetzt oder angepasst werden konnten, die hohe Strom- und Wartungskosten verursacht haben“, so die Mitarbeiter.

Zudem habe das Unternehmen die benötigten Zahlungen auch zu spät erhalten. „Im Jahr 2015 benötigte das Unternehmen 128,8 Millionen N$, um optimale Ergebnisse zu erzielen, es erhielt jedoch nur 26,5 Millionen N$.“ Der Trend der Unterfinanzierung habe sich in den folgenden Jahren fortgesetzt. So habe AgriBusDev im Finanzjahr 2015/16 nur 75 Millionen N$ der eigentlich benötigten 201 Millionen N$ erhalten, im Finanzahr 2019/2020 seien es 87 Millionen N$ anstatt 245 Millionen N$ gewesen.

Die schlechte Finanzierung habe sich auch auf die Projekte des Unternehmens ausgewirkt. So wurden die sogenannten Green Schemes nicht optimal bewirtschaftet. Dies habe zu schlechten Ernten und geringeren Einnahmen geführt. „Daraus ergaben sich beispielsweise unbezahlte Stromrechnungen und verzögerte Gehaltszahlungen“, so die Mitarbeiter ferner.

AgriBusDev soll aufgrund seiner schlechten Verwaltung aufgelöst werden. Die Mitarbeiter sollen laut Landwirtschaftsminister Calle Schlettwein auf das Landwirtschaftsministerium verteilt werden. Die Mitarbeiter hatten sich zuvor über mangelnde Transparenz beschwert.

Gleiche Nachricht

 

Verschiffung doch aktuell

vor 4 tagen - 14 September 2021 | Landwirtschaft

Von Frank Steffen, Windhoek Vor zwei Jahren verstieß die Firma TradePort gegen die umweltbezogenen Bestimmungen und versuchte unerlaubt Mangan zu exportierten. Zu jener Zeit hatte...

Inflationäre Produktionskosten

vor 5 tagen - 13 September 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Das neuste Mitgliedsschreiben des Namibischen Landwirtschaftsverbandes NAU enthält einen Bericht über die inflationären Unkosten, die mit der Produktion von Vieh einhergehen: „Die...

Einzigartig in der Welt

1 woche her - 10 September 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Die staatliche Pensionskasse GIPF hat sich jetzt dazu entschlossen als Investor einen Beitrag bei der Herstellung von Tiernahrungsmitteln und -Medizin zu leisten....

Landwirtschaft: Rolle der Frau erörtert

vor 2 wochen - 30 August 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (es/sb) - Der namibische Minister für Landwirtschaft, Wasserbau und Landreform, Calle Schlettwein, machte kürzlich bei einer Podiumsdiskussion bezüglich der Rolle von Frauen in der...

Namibia beklagt Brandopfer und Schäden

vor 3 wochen - 27 August 2021 | Landwirtschaft

Von Katharina Moser & Frank Steffen, Windhoek Die Veldbrände nehmen in dieser Saison Ausmaße an, wie seit vielen Jahren nicht mehr. Ständig werden neue Grasbrände...

Veterinärlinie erneut im Visier

vor 4 wochen - 20 August 2021 | Landwirtschaft

Von Frank Steffen, WindhoekDer Windhoeker Bürgermeister Job Amupanda hat in den elektronischen Medien erneut gegen die „Rote Linie“ gewettert. Der Veterinärzaun verläuft von der Atlantischen...

Bewertung von Erntesaison durchgeführt

vor 1 monat - 18 August 2021 | Landwirtschaft

Von Steffi Balzar, Windhoek Die Informationsabteilung im Agrarbereich des Landwirtschaftsministeriums führte zwischen Mai und Juni die zweite Bewertung der Ernten und der Ernährungssicherheit in...

Einfuhrverbot für bestimmte Gemüsesorten

vor 1 monat - 16 August 2021 | Landwirtschaft

Die namibische Regierung hat durch den Namibischen Ackerbaurat (NAB) ein vorübergehendes Einfuhrverbot für 13 verschiedene Gemüsesorten verhängt, um die einheimische Produktion zu fördern. Emilie...

Landwirtschaftsverband NAU bittet um Hilfe

vor 1 monat - 16 August 2021 | Landwirtschaft

Laut einer Mitteilung des Namibischen Landwirtschaftsverbandes NAU ist sich der Verband über das Ausmaß der landesweiten Veldbrände während der vergangenen Wochen im Klaren. Die üppige...

Neuartiger MKS-Ausbruch in Sambesi-Region

vor 1 monat - 16 August 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (sb) - In Namibia wurde erstmals ein neuer Virusstamm der Maul-und-Klauenseuche (MKS) gemeldet. Das gab die leitende Veterinärin des Landwirtschaftsministeriums, Dr. Albertina Shilongo,...