27 April 2012 | Gesellschaft

"Es war eine tolle Zeit"

Liebe Leser, vor ein paar Tagen erreichte uns eine Zuschrift von Klaus Otto aus Windkoek, seine Erinnerungen und Schilderungen sind so lebendig und bildhaft, dass wir Ihnen seinen wunderbaren Text nicht vorenthalten wollen. Er schreibt:

"Nochmal zu Stolen Moments und der der Frage vom Freitag, ob wir in Namibia (SWA) europäische Rockmusik kannten. Die Antwort: Natürlich! Wer eine Party gab (Fernsehen kam erst Anfang der 80er Jahre nach SWA), und Anlässe gab es immer, sorgte dafür, dass jemand mit einer guten Kollektion Rockmusik auf Schallplatten dabei war. Ein DJ, wie man ihn heute kennt, gab es eher nicht. Wenn das Lied zu Ende war, und wer gerade in der Nähe vom Plattenspieler war (es gab in den 70er auch schon die ersten Hi-Fi Anlagen mit Stereo usw. Das war schon toll!), hat eben die nächste Scheibe aufgelegt. Es gab natürlich auch ein Paar, die die Platten lieber selbst auflegen wollten, da sie leicht Kratzer bekamen! Musik von Deep Purple (Highway Star, Woman from Tokyo, Hush, Smoke on the Water, etc.) Creedence Clearwater Revival (I heard it through the grapevine, Proud Mary, Who'll stop the rain, usw.) Pink Floyd (die Alben Dark Side of the Moon, Wish you were here und The Wall), Rod Stewart (Maggie May, You wear it well, u.a) und viele mehr. Es war eine tolle Zeit. Die Rockmusik aus den Siebzigern war stark. Ich höre sie heute noch gern! In den Sechzigern, als wir noch in der Schule waren, war man froh, wenn irgendeiner ein paar Singles hatte, und einen kleine Phillips-Plattenspieler und man etwas Party machen konnte. Ansonsten, da man öfters mit Eltern zusammen feierte, zumindest auf Farmparties, genügte man sich auch mit deutschen Schlagern, Gus Backus, Connie Francis, Jan & Kjeld, Peter Kraus, usw. Was die Farbigen, wenn ich sie mal so nennen darf, für Musik machten, kann ich nur ahnen. Wir hatten ja nie Kontakt miteinander, es war ja die Zeit der Rassentrennung. Aber ich glaube in den schwarzen Vororten und in den farbigen Siedlungen gab es eine vitale Bandszene, die geprägt wurde von Gospel, Rhythm & Blues, Jazz, Soul, usw. Amerikanische Musik und südafrikanische Bands (Flames, Jonathan Butler, usw.) haben diese Musik beeinflusst und dienten als Vorbilder."

Für unsere Arbeit sind solche und andere Schilderungen von enormen Wert, um ein Epochenbild zu erstellen. Insofern melden Sie sich bitte mit Ihren Geschichten, so sie von der Popkultur und Musikszene der damaligen Zeit erzählen. Ganz wichtig sind für uns auch Bilder und Fotografien von Tanzklubs, Tanzveranstaltungen und Pop-Bands der damaligen Zeit. Sie erreichen uns unter 081-4004412, [email protected], via Stolen Moments Namibia auf Facebook oder unter Post Office Box 27309 Windhoek Namibia. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare.

Gleiche Nachricht

 

Windhoek sieht größte Pride-Parade aller Zeiten

vor 20 stunden | Gesellschaft

Windhoek (ks) • „Wir sind queer und wir sind hier!”, ertönte Samstagmorgen die größte Pride-Parade die Namibia je gesehen hat. Mehr als 200 Menschen, mehrere...

„Keine Freiheit ohne Gleichberechtigung“

vor 3 tagen - 03 Dezember 2021 | Gesellschaft

Von Lea Dillmann Windhoek„Ich bin überwältigt, wie viele Menschen heute gekommen sind“, eröffnete der Direktor des Films, Philippe Talvera, das Finale des European Film Festivals....

Kunst und Problembewusstsein beim World Disability Day

vor 3 tagen - 03 Dezember 2021 | Gesellschaft

Heute ist Welttag der Behinderungen! Um Stigmen entgegenzuwirken, laden die Interessensverbände zu Poesie, Kunst und Konversation in das Disability Resource Center in Okuryangava ein. Mit...

Zivilgesellschaft muss mehr Gehör finden

vor 5 tagen - 01 Dezember 2021 | Gesellschaft

Organisationen von ausländischen, projektgebundenen Sponsoren abhängigEinem Index Lage der zivilgesellschaftlichen Organisationen in Namibia, der vom Institut für Öffentliche Politforschung vorgestellt wurde, zeigt, dass viele von...

Großer Andrang auf Elisenheimer Weihnachtsmarkt

1 woche her - 29 November 2021 | Gesellschaft

Hunderte Menschen haben am vergangenen Samstag auf Elisenheim nahe Windhoek den Weihnachtsmarkt von Farmers Kitchen besucht. An über 50 Ständen wurde ihnen Taschen und Schmuck,...

Bildung im hintersten Winkel Namibias

1 woche her - 23 November 2021 | Gesellschaft

Als der NMH-Verlag infolge der COVID-19-Pandemie damit begann, Bildungshefte als Zeitungsbeilage zu drucken, damit Kinder in den unteren Klassen, die keinen problemlosen Zugriff auf den...

Spender helfen der WGS über finanziell angespannte Lage hinweg

vor 2 wochen - 18 November 2021 | Gesellschaft

Entsprechend zufrieden zeigten sich die Mitglieder der Wissenschaftlichen Gesellschaft Swakopmund (WGS) auf der Jahreshauptversammlung am 11. November 2021 in der Swakopmunder Sam Cohen Bibliothek. Alle...

Altpastor Peter Pauly hat Epochen überspannt

vor 2 wochen - 18 November 2021 | Gesellschaft

Verschmitzt, mit treffsicherem Kommentar und Zitat, mit schier unergründlicher Erinnerung an Begebenheiten, hat Altpastor Peter Pauly seine Gesprächspartner unterhalten, erstaunt und erheitert. Über Begebenheiten,...

Der Platz an der Sonne ist besetzt

vor 3 wochen - 12 November 2021 | Gesellschaft

Von Kevin SantyWINDHOEKDer Präsident von Tuvalu steht bis zu den Knien im Wasser und tausende Jugendliche marschieren mit Polizeieskorte durch Glasgow und Amsterdam. Sie wollen...

Gedanken zum Wochenende

vor 1 monat - 29 Oktober 2021 | Gesellschaft

Liebe Leser*innen, am kommenden Sonntag feiern evangelische Christen*innen den „Geburtstag“ ihrer Kirche- einen besonderen Tag- Reformation. Am 31. Oktober 1517 schlug Martin Luther,...