20 Januar 2021 | Politik

Erastus Uutoni: „Ich bin nicht euer Kindermädchen“

Minister fordert von neugewählten Stadt- und Regionalräten Selbständigkeit und Ehrlichkeit

Der Minister für Städtische und Ländliche Entwicklung, Erastus Uutoni, ermahnte die neugewählten Stadträte der Regionen Oshana, Otjozondjupa und Sambesi, dass er nicht ihr Kindermädchen sei, und die lokalen Behörden nicht in ihrem Namen führen könne. Anlass für seine Worte war die Eröffnung der Einführungsworkshops der neu gewählten Regional- und Gemeinderäte und Verwaltungen in Oshakati am Montag.

An dem fünftägigen Seminar in Oshakati nehmen neben Ratsmitgliedern auch Behördenvertreter aus den Gemeinden Arandis, Karibib, Khorixas und Opuwo teil. Es werden relevante Themen und Fragen behandelt, wie beispielsweise rechtliche und regulatorische Rahmenbedingungen, Landvergabe, Wohnungsbau, Beziehungen zwischen lokalen Behörden und traditionellen Behörden und Genderfragen.

„Manchmal wollen Sie, dass ich einschreite und die lokalen Behörden für Sie von meinem Büro aus leite. Das kann ich nicht tun“, so Uutoni ferner. Er erinnerte die Ratsmitglieder auch an das Engagement von Präsident Hage Geingob für das namibische Volk und betonte, dass 2021 das Jahr der Widerstandsfähigkeit sei (Engl.: resilience).

Uutoni nutzte die Gelegenheit zudem, um die Ratsmitglieder davor zu warnen, ihre Macht zu missbrauchen. „Benutzen Sie Ihre Ämter nicht zur persönlichen Bereicherung, sondern zum Wohle der Allgemeinheit“ sagte der Minister. Er betonte noch einmal, dass Namibia sich von den informellen Siedlungen wegbewegen werde, nicht nur in Windhoek, und dass dies durch die Formalisierung, Aufwertung und die Bereitstellung von Wohnungen für Bewohner mit sehr niedrigem Einkommen geschehen werde.

Gleiche Nachricht

 

LPM-Unterstützer protestieren vor dem Parlament

vor 1 tag - 22 April 2021 | Politik

Windhoek (km) • Unterstützer der Partei Landless People's Movement (LPM) haben gestern vor dem Parlamentsgebäude protestiert, um Solidarität mit ihren Parteiführern Bernadus Swartbooi und Henny...

Bessere psychologische Betreuung

vor 1 tag - 22 April 2021 | Politik

Windhoek (Nampa/sb) -• Mitglieder des Parlaments haben eine verpflichtende Beratung und psychologische Unterstützung für Opfer, Täter und Betroffene von geschlechtsspezifischer Gewalt (GBV)vorgeschlagen, um den Kreislauf...

Geingob besetzt sein Kabinet neu

vor 1 tag - 21 April 2021 | Politik

Windhoek (ste) – Soeben gab das Präsidialamt per Presseerklärung den Entschluss des namibischen Präsidenten Hage Geingob bekannt, Innenminister Frans Kapofi ab sofort zum Verteidigungsminister zu...

Konflikt zwischen SWAPO und LPM kocht hoch

vor 2 tagen - 21 April 2021 | Politik

Windhoek (km) - Der Vorfall während der Rede an die Nation von Hage Geingob am Donnerstag schlägt weiterhin hohe Wellen. Nachdem die Parteiführer des Landless...

Klagen gegen Swartbooi und Seibeb

vor 3 tagen - 20 April 2021 | Politik

Windhoek (NAMPA/km) - Der Sicherheitschef des Präsidenten, Johan Ndjaronguru, hat Bernadus Swartbooi und Henny Seibeb vom Landless People’s Movement (LPM) wegen Hochverrats verklagt. Das bestätigte...

NBC-Angestellte beharren auf Streik

vor 3 tagen - 20 April 2021 | Politik

Windhoek (km) - Trotz der prekären finanziellen Situation wollen die Mitarbeiter des staatlichen Senders Namibian Broadcasting Corporation (NBC) bald wie geplant streiken. Die Angestellten fordern...

Eklat zieht Kreise

vor 4 tagen - 19 April 2021 | Politik

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekDer Führer der Partei Landless People Movement (LPM), Bernadus Swartbooi, und sein Parteigenosse Hennie Seibeb haben das Fiasko in der Nationalversammlung am...

Mehr Schutz für Kinder gefordert

vor 4 tagen - 19 April 2021 | Politik

Windhoek (NAMPA/km) - Laut Ingrid Husselmann, Fürsprecherin für Kinder und deren Rechte, reicht es nicht, einen guten gesetzlichen Rahmen zum Schutze von Kindern in Namibia...

Geingob lehnt bedingungsloses Grundeinkommen ab

vor 4 tagen - 19 April 2021 | Politik

Windhoek (km) - In seiner Rede an die Nation hat sich Präsident Hage Geingob gegen die Einführung des bedingungslosen Grundeinkommens in Namibia ausgesprochen. Er bezeichnete...

Geingob nimmt an Amtseinführung teil

vor 4 tagen - 19 April 2021 | Politik

Präsident Hage Geingob ist am Freitag aus Namibia abgereist, um einen eintägigen Arbeitsbesuch in der Republik Kongo zu unternehmen und an der Amtseinführungszeremonie des gewählten...